AS-I Modul braucht zwei Adressen, wie programmieren

TEF12

Member
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,
ich muss am Montag ein 3RK1200-0DQ00-0AA3 -AS-i-Modul tauschen. Also 8Eingänge.
Laut Schaltplan und Hersteller-Doku braucht das Teil 2 Adressen.
Hat aber nur eine Adressierbuchse. Wenn ich nun Adresse 10 programmiere, bekommt das ASI-Modul automatisch
Adresse 10 und 11? Oder wie funktioniert das?
Danke fürs lesen :)
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
19.049
Punkte Reaktionen
5.705
Wenn Du die Abdeckung der Programmierbuchse öffnest, dann wirst Du da 2 Buchsen finden.
Oder schau in die Betriebsanleitung des Gerätes.

Das neue SiePortal funktioniert bei mir gerade nicht. Suche mal nach "3RK1200-0DQ00-0AA3 Betriebsanleitung" oder "GWA 4NEB 333 0355-40"
PS: im Siemens Portal finde ich diese Betriebsanleitung
PPS: das zugehörige Systemhandbuch hier
8.4.1.1 (...)
  • Kompaktmodule K60 mit maximal acht digitalen Eingängen und zwei digitalen Ausgängen.
    Diese Module besitzen acht digitale Eingänge mit M12-Stecker.
    Das Modul benötigt zwei AS-Interface Adressen für die Verarbeitung aller Ein- und Ausgänge. Die Adressvergabe erfolgt hier über eine Doppel-Adressierbuchse.

Harald
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
T

TEF12

Member
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Schau ich mal Montag wenn es hell ist ☺️
In der Betriebsanleitung habe ich, bezüglich der doppelten Programmierbuchse unter _einer_ Abdeckung, nichts entdecken können.
Vielen Dank!
 
OP
T

TEF12

Member
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Sogar auf deinem Bild sieht man, dass an der Abdeckung Addr1 und Addr2 steht.
Ja, stimmt. Ich hatte die (detailierte) Betriebsanleitung aber nicht gefunden. Immer nur welche mit Abbildungen auf denen die Kappe drauf ist.
Und die schwarzen Zeichen unter der Buchse sind bestimmt Text. Waren die schon immer da? :giggle:
Schande über mein Haupt. Sorry.
 
Oben