Aufbau einer Schirmschiene

connysus

New member
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
ich habe ein Problem ... und zwar höre ich von überall her, dass eine Schirmschiene isoliert aufgebaut werden soll - ich selber ahbe auch schon Schirmschienen gesehen, welche auf Isolatoren aufgebaut sind oder diese in Plastikhaltern steckt. Ich habe mich mit erfahrenen Mess- und Regeltechnikern und auch "alten" Elektrohasen darüber unterhalten ...

Die Frage, welche mich hierbei beschäftigt ist, wenn die Schirmschiene isoliert aufgebaut werden muss - warum wird dann eine Verbindung zur Potentialausgleichschiene angeschlossen?

Im Internet finde ich keine Antworten darüber - ich suche bestimmt schon seit 4 Wochen .... im Gegenteil ... ich lese überall, dass die Schirmschiene direkt mit dem Gehäuse verbunden sein soll - dass kabelabfangschienen als Schrimschiene benutztr werden kann - das Schirme auch auf Potischienen aufgelegt werden können - also genau das Gegenteil von dem, was mir von Praktikern erzählt wird - bezw. was mit in der Realität begegnet.

Es widerspricht sich somit Internetbeiträge und Realität. Wobei ich sagen muss, dass ich die isolierten Schirmschienen nicht bei mir im Keller gesehen habe, sondern in Industriebetrieben, Chemieanlagen usw.

Kann mir jemand helfen und sagen, wie es zu diesen Gegensätzen kommen kann?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten ....
 

König

Well-known member
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
15
Hallo,

Schirme werden zusammen auf eine Schiene geführt, ja.
Diese Schiene wird auf einen spannungsarmen Erdungspunkt geführt, so hab ich es mal vor 20 Jahren nachgelesen.
 

winnman

Well-known member
Beiträge
1.956
Punkte Reaktionen
296
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Bei Messaufgaben ist es wichtig möglichst keine Schirmströme (und die damit verursachten einstreuungen und Spannungsabfälle) zu erhalten.

Im Idealfall wird direkt an die Auswertebaugruppe das Massepotental einer Anlagenerde aufgeschaltet.
Von dort ausgehend (sternförmig) sollten dann alle Schirme der Mesleitungen ohne weitere Potentaliverschleppungen (also Isoliert) verlegt werden.

Kommen Klemmkästen / Unterverteilungen vor, so ist der Schirm jedes einzelnen Kabels dann Isoliert von Masse mit dem Schirm des weiterführenden Kabels zu verbinden. Auch verbindungen zwischen Schirmen verschiedener Messleitungen in diesen Klemmkästen / Verteilern ist nicht zulässig.
 
Oben