aus Oscat.bib nur wenige Bausteine übernehmen

rheumakay

Well-known member
Beiträge
910
Punkte Reaktionen
123
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,
bislang hatte ich immer die komplette Oscat_basic_333.lib in meiner PLC geladen (Bibliotheksverwalter).
Nun habe ich aber ein ziemlich großes Projekt, und möchte mir nun Speicherplatz einsparen.
Ich benötige nur den SRAMP aus der Oscat lib.
Kann ich irgendwie ausschließen, dass alle anderen mit rein geladen werden??
 

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
15.103
Punkte Reaktionen
3.820
Hm, man könnte evtl. eine eigene Bibliothek anlegen und nur den betreffenden Baustein dort hinein kopieren. Im Extremfall legt man einen neuen Baustein an, die Oscat ist ja offen und kopiert den Inhalt des Bausteins um. Achtung, viele Bausteine enthalten selbst wieder Bausteine der Oscat, die muß man natürlich auch mit übernehmen.
 

peewit

Well-known member
Beiträge
56
Punkte Reaktionen
9
du öffnest die oscat_basic_333 als projekt , gehst auf exportieren alle bausteine als einzelne datei
dann nimmst du dein eigenes projekt und importierst nur die bausteine die du sicher willst
nach den ersten kompilieren wirst du automatisch merken welche bausteine noch fehlen.
und diese importiertst du dann noch zusätzlich

das wideerholst du bis der compiler nicht mehr meckert
 

KingHelmer

Well-known member
Beiträge
1.064
Punkte Reaktionen
137
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Leichter ist es, einen Baustein in ein leeres Projekt einzufügen, dann auf Projekt-Optionen-übersetzungsoptionen-objekte ausschließen und alle unbenutzten ausschließen.

Dann siehste direkt, welche Bausteine aus der .lib genau benutzt werden!
 

Majestic_1987

Well-known member
Beiträge
270
Punkte Reaktionen
22
Mir rollen sich gerade die Fußnägel auf, wenn ich sowas lese. Der Sinn einer Bibliothek ist doch, dass man bei Updates einfach die neue Datei in den Ordner kopiert und Ende.

Unter "Projekt" -> "Optionen" -> "Übersetzungsoptionen" gibt es einen Button "Objekte von der Übersetzung ausschließen"

Da kann man dann für eine Bibliothek beliebige Bausteine von der Quellcodegenerierung ausschließen.
 

KingHelmer

Well-known member
Beiträge
1.064
Punkte Reaktionen
137
einfach die neue Datei in den Ordner kopiert und Ende.

Also entweder mache ich dann etwas falsch, oder es macht für mich zumindest keinen Sinn, so zu verfahren.

Beispiel:

Ich habe ein funktionierendes Projet, in welchem 30 große Bibliotheken eingebunden sind.
Ändere ich nun etwas, beziehungsweise füge ich einen (bisher vom Übersetzen ausgeschlossenen) Baustein hinzu, so gibt es Fehlermeldungen, da dieser ja nicht mit Übersetzt wird.

Ok, kein Problem, dann muss ich alle Bausteine wieder zum Übersetzen freigeben, damit ich wieder die "neuen Unbenutzten" ausschließen kann.

(Würde man das nicht tun, bekommt man die Fehlermeldung, dass man zuerst ein übersetztes Projekt braucht, um unbenutzte ausschließen zu können.)

Damit ich allerdings alle Bausteine übersetzen kann, muss ich in der Speicheraufteilung die maximale Anzahl an Bausteinen erhöhen, sonst bekomme ich die entsprechende Fehlermeldung beim Übersetzen.

OK, erhöhe ich diese, muss ich sie dannach aber wieder zurücksetzen, dann wieder die unbenutzten ausschließen usw. usw.

Ich finde es für mich daher seeehr sinnvoll, eigene Bibliotheken zu erstellen!

Kommt ein Update eines Bausteins / Bibliothek, dann lese ich mir die Patchnotes durch und aktualisiere NUR meine Bibliothek mit genau den Bausteinen, die ich auch brauche!

Ist das nicht nachvollziehbar?

Grüße,

Florian
 
Oben