Automation Studio : Temperaturwerte skalieren

sschultewolter

Well-known member
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Version: Automation Studio 3.0.81 Englisch (mit dt. Hilfe)

Hallo,

ich konnte über die interne B+R Hilfe nichts finden, wie ich bei der B+R AS Eingangswerte skalieren kann. Im genauen handelt es sich um einige AT4222 Scheiben (4 PT100 pro Scheibe). Die Werte werden mit dem Multiplikator x10 eingelesen. Somit ist der Wert 150°C als Integer 1500. So einen Wert in die Visualisierung zu laden macht wenig Sinn. Genauso wie diesen Wert innerhalb des Programms (ST/SCL) mit dem Faktor 10 zu dividieren. Denn dann hätte ich bei 150,3°C nur noch den Wert 150°C. Die Kanäle sind für 0,1°C ausgelegt.
 

Nost

Well-known member
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
27
Ich kenne jetzt zwar nicht das B&R Automation Studio,
aber hast du mal daran gedacht den INT Wert in einen Real Wert zu wandeln? Bei Codesys gäb es dafür die Funktion INT_TO_REAL.
Was ähnliches wirds bei dir doch auch geben. Dann musst du nur noch schauen ob das Komma an der richtigen Stell ist.
 

Night Lord

New member
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Du suchst AddFractionDigits in den Visual Components, damit fügst du ein Komma in der Anzeig hinzu.

1. Umwandeln in Real.
2. Dividieren durch 10.
3. In den Visual Components unter Format-Alignment AddFractionDigits auf 1 setzen.

Damit solltest du dann auch die 150,3 °C angezeigt bekommen.

Mfg NightLord
 
Zuletzt bearbeitet:

blimaa

Well-known member
Beiträge
906
Punkte Reaktionen
81
hi
Also bei Codesys kannst du einfach durch 10.0 (Komma Null schreiben!!) Wenn eine Zahl mit Komma in der Rechnung ist wird die Rechnung automatisch mit REAL gerechnet (OK das Resultat musst du auch als REAL definieren)
B&R ist ja auch Strukturtext, geht eventuell bei B&R auch. Bin mir aber nicht sicher.


Gruss blimaa

(*var*)
temp:real;
eingangstemp:int;
(*end_var*)

temp:= eingangstemp : 10.0;
 
OP
S

sschultewolter

Well-known member
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Antworten oben. @Blimaa, funktioniert das mit einem ":" in CoDeSys? Also bei AS muss es zwingend "/" sein. Andernfalls will mich der Kompiler nicht weitermachen lassen.
 
Oben