Bausteinaufrufe in KOP/FUP bei Konvertierung S5/S7

sps-concept

Well-known member
Beiträge
2.235
Punkte Reaktionen
251
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
gleich mal noch was...

Wenn man Programme von S5 auf S7 konvertiert sind viele Bausteinaufrufe mit Parametern nicht mehr in KOP/FUP umschaltbar. Das liegt daran dass bei S7 erstmal auf Lokaldaten umgeschaufelt wird. Hat da irgendjemand nen Kniff? Hab jetzt ein Programm wo der gleiche Baustein über 50 mal aufgerufen wird, jedesmal mit massig Parametern. Es ist nervig das neu zu machen und es schleichen sich schnell Fehler ein. Bevor ich das mit VB tippe wollte ich nur mal wissen ob jemand nen anderen Weg kennt.

MfG
André Räppel
 

Heinz

Well-known member
Beiträge
657
Punkte Reaktionen
11
Hallo Andre,
mir fällt spontan nur der Umweg über AWL Quelle ein.

Ab Version 5.2 kann die Erstellsprache gespeichert werden. Damit kann man z.B. VW (KOP-Bausteine) auch über AWL-Quellen erstellen.
 
OP
S

sps-concept

Well-known member
Beiträge
2.235
Punkte Reaktionen
251
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
KOP

Hallo Heinz,

ich glaube wir reden aneinander vorbei. Konvertiert siehts so aus wie ein Aufruf in AWL erstellter Aufruf:
Call ....
IN1=xxx
IN2=yyy

In KOP erstellt siehts aber so aus:

U xxx
= L0.0
U yyy
= L0.1
Call ...
IN1= L0.0
IN2= L0.1


MfG
André Räppel
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Andrè,

Da fällt mir nur ein den Prg-Teil in der AWL Quelle zu suchen.
Wenn es ein System gibt, dann gehts ja noch.....
 
Oben