Beispiel für BKs (Modbus) an einem CX

cas

Well-known member
Beiträge
521
Punkte Reaktionen
43
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

ich möchte die Möglichkeit prüfen, an einem CX.. mittels Modbus auf diverse Buskoppler zuzugreifen, da auch noch andere Modbus-Telnehmer am Bus hängen könnten.

Also einen CX eine Klemme mit RS485 dran (K-Bus) und dann mittels 2-Leiter an, sagen wir mal 15 BKs, Ein -und Ausgänge lesen/schreiben.

Wie sieht so ein Projekt aus ? PLC und Systemmanager würde mich interessieren.

Danke der Müh im Voraus.


MfG CAS
 

uncle_tom

Well-known member
Beiträge
627
Punkte Reaktionen
160
Die seriellen Modbus-Buskoppler BK7300 und BK7350 von Beckhoff können nicht direkt im Systemmanager als dezentrale Peripherie eingebunden werden.

Die IO's der Buskoppler müssen softwareseitig mittels Modbus-Bibliothek (lizenzpflichtig) gelesen bzw. geschrieben werden.

Im Systemmanager taucht dann nur die RS485 Klemme (z.B. KL6041) beim CX auf.

Diesen Aufbau (CX9010 mit KL6041 und unterlagerten Modbusbuskopplern) hab ich auch schon selber im Einsatz.
Das ganze war seinerzeit aber nur eine Notlösung, da über ein bereits verlegtes J-Y(St)Y 2x2x0,8 plötzlich mehr als 3 Meldungen geschleift werden sollten.
 
Oben