BF ET200L über Repeater

Kojote

Well-known member
Beiträge
262
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hi

Ich habe bei einem bestehenden Profisbus-DP Netz einen Repeater zwischengeschaltet. Dieses Profibusnetz läuft auch einwandfrei.
Aber: Der an der anschlusstelle (A2 und B2) angeschlossende Slave
ET200L zeigt mir einen Busfehler an :cry:
Abschlusswiderstände sind alle richtig geschaltet
(A2`, B2` on sowie am Profibusstecker des ET200L on)

Ich hoffe ich habe alles verständlich erklärt......


P.S. der ET200L ist der einzige Teilnehmer am Bus A2,B2
geht das nicht?

Danke

Kojote
 
OP
K

Kojote

Well-known member
Beiträge
262
Punkte Reaktionen
0
ach ja: :ROFLMAO:

muß der Repeater und der ET200L vieleicht über die selbe 24V
Versorgung angeschlossen werden?
 

plc_tippser

Well-known member
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
301
Bei den PB-Steckern gibt es ein Klemmenpaar für die Zuleitung und ein Klemmenpaar für die weiterführende Leitung.
Kontrolliere, ob du das Kabel richtig aufgelegt hast, ansonsten wird durch das Zuschalten des Endwiderstands die abgehende Leitung gekappt.

pt
 
OP
K

Kojote

Well-known member
Beiträge
262
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ok...
Das kann ich ja alles kontrollieren :D

Wichtig wäre nur zu wissen (bevor ich mir den Wolf such)
ob das Netz grundsätzlich so funktionieren müsste :!:



Danke für die Antworten
 

plc_tippser

Well-known member
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
301
Ich hatte mal einen Repeater, der wurde von unserer Anlage auch Spg-versorgt. Hinter dem Rep. war lediglich noch ein ET200s Slave. Das der Repeater dazwischen gekommen war, hatte ich gar nicht bemerkt.

pt
 
OP
K

Kojote

Well-known member
Beiträge
262
Punkte Reaktionen
0
Ok gut zu wissen...Danke

Aber den Fehler habe ich noch nicht gefunden...
Hardware ist OK und CPU-Konfig. ist auch OK

Vieleicht liegt es ja daran das der Repeater sowie die ET200L
nicht an der selben spg.versorgung angeschlossen sind wie
der Rest der Anlage.... :?


Werde das mal testen.....
 

Balou

Well-known member
Beiträge
221
Punkte Reaktionen
0
Mahlzeit

Nur so aus dem Kopf

Wenn du den Siemens Standart Repeater hast (kein Diagnose Repeater) und du die beiden Unteren Ausgänge 2 belegt hast dann muss der Wiederstandschalter für A2 B2 in Off Stellung sein da sonst die Buchse A2' und B2' abgeklemmt sind.

MfG Balou
 

smoe

Well-known member
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
10
Am unteren Segment ist nur ein Teilnehmer (unser ET200L) Das Kabel zum ET200L geht ab von A2, B2. An A2', B2' ist nichts dran, also Abschlusswiederstand für unteres Segment auf ON.
Mögliche Fehler:
Adern im Buskabel vertauscht, Adressschalter am ET200L kontrollieren ob sie nicht zwischen den Rasten stehen. (Adressen werden vom ET200L nur beim Netz-ein übernommen) , Der Schalter in der Mitte des Repeaters muss ein sein (trennt die zwei Segmente).

An der Spg Versorgung liegt es sicher nicht.

Wenn das nicht hilft die ET am oberen Segment mal probeweise anklemmen.

smoe
 

Balou

Well-known member
Beiträge
221
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Moin

Versuch mal mit dem PG auf der Repeater-Buchse die Erreichbaren Teilnehmer zu finden. Die Buchse gehört zum unteren (Verstärkten) Segment.

Wie smoe schon gesagt hat evtl die Adern verdreht oder ein Klemmproblem im Repeater. Wenn die Adern nicht sauber nach Maßbild abesetzt sind ist nicht Erkennbar ob sie kontakt haben oder nicht.

Beim Thema Spg Versorgung bin ich mir aber net sicher ob der Bus nicht doch ein Problem hat wenn die Wiederstände zwar mit 24V gespeist werden diese 24V aber nicht Potentialgleich zu den 24V der ET200L liegen.

MfG Balou
 
OP
K

Kojote

Well-known member
Beiträge
262
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ich werde mal alle möglichen fehlerquellen am Montag durchgehen
und das Ergebnis hier posten.... :D
 
OP
K

Kojote

Well-known member
Beiträge
262
Punkte Reaktionen
0
Ja ja....... :D

Es lag an der Profibusadresse
d.h. ich habe nach der Adress einstellung am ET200L
die Spg.versorgung nicht nochmal neu gestartet :ROFLMAO:


Dummer Fehler :?

Außerdem hat sich herausgestellt ,das der Repeater nicht an der selben
Spg.versorgung betrieben werden muß wie das Profibus Netz


Danke für die Antworten


MfG

Kojote
 
Oben