Bosch CL200 mit BT5

A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Leute! Ich brauche dringend Hilfe! Ich muss ein S7 Programm in eine Bosch SPS CL200 bekommen. habe da Programm soweit schon abgetippt. Nun habe ich ein riesiges Problem.
Ich muss Zeiten und auch Merker von bem BT5 in die SPS übertragen. Wie bekomme ich das hin?
Wie kann ich einen Timer mit einem Zeitwert vorbelegen, den ich im BT5 vorgebe?
Bei der S7 hatte ich einen OP7, da ist es kein Problem.

HILFE! Wer kann mir helfen. ich habe nicht mehr viel Zeit.
Bin für jede noch so kleine Antwort dankbar.

Gruss,

Andy
 

Onkel Dagobert

Well-known member
Beiträge
5.282
Punkte Reaktionen
1.086
Hallo Andy,

na das ist ja eine Arbeit für jemanden der Vater und Mutter erschlagen hat. Ist das Projekt wenigstens klein und übersichtlich?

Die Variablen musst du alle nacheinander in die Variablentabelle in TesiMod anlegen. Hilfsmittel wie Zugriff auf die Symboltabelle (wie bei S7 und Protool) gibt es nicht. Für Zeiten bleibt, glaube ich, nur der Weg sie über einen Dezimalwert ein zu geben, und in der Steuerung um zu rechnen. Das Format ist ähnlich wie bei Step5.

Ist die Kopplung zum BT5 seriell oder über Profibus DP? Hast du schon Verbindung zum BT5?


Gruss, Onkel
(bin in den nächsten Tagen nicht online)
 

Kurt

Well-known member
Beiträge
463
Punkte Reaktionen
17
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
nur zur Aufklärung:
BT5 = Terminal von Sütron.
TesiMod = Protool von Sütron -> für mein Dafürhalten, für das erste Projekt, Faktor 4 Zeitaufwand für Protooler.

kurt
 
OP
F

flwu

Guest
Ein klein wenig einfach macht Sütron Dir das leben schon:
Wenn Du die Variablen unter WinSPS in der Symbolliste eingetragen hast, dann kannst Du in TSWin (vorausgesetzt Du arbeitest nicht noch mit der alten DOS-Version...) im Menü "Extras" unter "Import" die Funktion "Variablenb aus Symboldatei" verwenden um die WinSPS Symbolliste in dein BT5 Projekt zu importieren.
Wenn ich mich recht erinnere ist die Funktion aber nur dann anwählbar, wenn die Variablentabelle in TSWin geöffnet ist.
 
Oben