CPU 315 2DP ´Prozessvariablen in Textdatei

T

tobi5

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

kennt jemand von euch eine "einfache" möglichkeit Prozessvariablen von der CPU in eine Textdadei zu schreiben?? (ausser Protool oder WinnCC natürlich)
Habe eine 315 2DP. Komunikation könnte über Ethernet erfolgen, brauch ich natürliche noch die entsprechende Karte.
Möcht mir den kauf der Runtime mit Powertags oben genannter Software sparen. Gibts da nicht noch ein günstigeres Tool????



Vielen Dank schon mal im voraus. : :D
 
OP
A

Anonymous

Guest
Das geht mit VB oder Excel recht einfach, aber dazu benötigst Du eine Protokollsoftware wie Prodave von Siemens oder Aglink von Deltalogic.
 

Gerhard Bäurle

Well-known member
Beiträge
5.734
Punkte Reaktionen
1.701
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

wie der Gast schon geschrieben hat geht das zum
Beispiel mit Excel und ACCON-AGLink.
AGLink ist eine Win32-DLL, welche den Zugriff auf
S7-Prozessvariablen über MPI, Profibus, TCP/IP usw.
unterstützt.

Es hängt von der Benötigten Übertragsungsrate ab,
ob da ein S7-Adapter auf der MPI-Schnittstelle reicht,
ob Sie den PC mit einer Profibuskarte ausstatten
oder die SPS mit einer Ethernet-CP.

Sicher gibt es auch andere Lösungsmöglichkeiten,
z. B. mit Prodave von Siemens oder auch Lösungen
unter Linux, wie z. B. die von Member Zottel:

http://libnodave.sourceforge.net/index.php

Fragen zu ACCON-AGLink beantwortet Ihnen
unsere Hotline unter 07171-916-122 oder per
E-Mail support@deltalogic.de .

Download AGLink-Demo (auch mit Excel-Beispielen):

http://www.deltalogic.de/download/aglink.htm


Viele Grüße

Gerhard Bäurle
 

Zefix

Well-known member
Beiträge
484
Punkte Reaktionen
74
Wenn er aber eine TCP-verbindung macht braucht er meines Erachtens nur ein bischen Ahnung in z.B. VB oder so.
Er muss halt seinen Telegrammen so ne Art Header verpassen und somit eine Auswertung was mit z.B. Telegramm "1" nun passiert.
Hab sowas noch nicht selbst gebastelt, aber hab sowas in der Firma laufen.
Die AG-Link Lösungen und so, brauch ich doch nur wenn ich direkt in einen "DB" greifen möchte. Also dieser Zugriff nicht im S7 Programm projektiert wird.

Gruss
Zefix
 
Oben