CPU S7-400 auf Betriebsart STOP oder RUN abfragen?

hucki

User des Jahres 2014
Beiträge
5.957
Punkte Reaktionen
1.855
Die eigene oder eine andere?

Bei der eigenen läuft im Stop das Programm nicht. Bei ner' anderen regelmäßig ein Lebensbit übertragen/löschen.
Oder wie sonst hast Du Dir das vorgestellt?
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
19.493
Punkte Reaktionen
5.876
Ähem, auch wenn die CPU in STOP ist, trotzdem kommuniziert das BS noch, z.B. werden Client-Aufträge von S7-Verbindungen ausgeführt und beantwortet. Mit der Visu/HMI redet die CPU auch noch.

Harald
 

hucki

User des Jahres 2014
Beiträge
5.957
Punkte Reaktionen
1.855
Muss ganz schön wichtig gewesen sein, wenn man nicht mal 6 Minuten auf ' ne Antwort warten kann und sich auch den ganzen nächsten Tag auf die Rückfragen nicht meldet.
:confused:

Naja, Hauptsache wir Deppen machen uns 'nen Kopp!
 
OP
A

Aboden

Well-known member
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Sorry Sorry Sorry liebe Gemeinde, aber ich war den ganzen Tag auf der Baustelle Malochen und war aus diesem Grund Offline.
Also. hab heute das Problem gelöst in dem ich das Taktmerkerbyte abgefragt habe (Extern über eine Visu Rechner mit TCP Verbindung) Im Prinzip mit einem Lebensbit
Danke nochmals für eure Beiträge
 

Betriebselektriker28

Well-known member
Beiträge
597
Punkte Reaktionen
63
So ich muss das nochmal ausgraben:

Ich habe hier ein paar Vipa Speed7 die auf Run überwacht werden sollen.
Es gibt keine E/A bzw DP und kein HMI

Sie sind allerdings an ein Datenerfassungssystem gekoppelt.
Damit lassen sich sämtliche Daten der Steuerung auslesen.

Ein Taktmerker wäre aber nicht optimal.

Gibt es möglichweise einen Systemmerker der bei Run auf 1 ist und bei Stop auf 0?

LG
Michael
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
19.493
Punkte Reaktionen
5.876
Die SPSen könnten zyklisch einen Variablenwert (z.B. BYTE- oder INT-Variable) inkrementieren und das auslesende System prüft, ob sich der Wert ändert.

Harald
 
OP
A

Aboden

Well-known member
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Das einfachste wäre, du fragst in der CPU ein Bit der Taktmerker ab. Über 2 Zeiten.
1. Zeit Taktbit immer true oder 2. Zeit gleiches Taktbit immer false. Beide Zeiten verodert = CPU auf Stop oder negiert = CPU läuft
Gruß
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
19.493
Punkte Reaktionen
5.876
Das einfachste wäre, du fragst in der CPU ein Bit der Taktmerker ab. Über 2 Zeiten.
1. Zeit Taktbit immer true oder 2. Zeit gleiches Taktbit immer false. Beide Zeiten verodert = CPU auf Stop oder negiert = CPU läuft
Meinst Du wirklich "im SPS-Programm der CPU"? :confused:
Wie soll das SPS-Programm eine Zeit überwachen wenn die CPU in STOP ist? ;)

Vorsicht bei Abfrage von CPU-Taktmerkern von außerhalb der CPU: der Taktmerker müsste dann mindestens mit der doppelten Taktmerker-Frequenz abgefragt werden, damit man garantiert nicht immer wieder während Puls oder während Pulspause abfragt und meint, der Taktmerker würde sich nicht ändern. Abfragen eines inkrementierenden BYTE oder INT hat dieses Problem so nicht.

Harald
 
Oben