Dezentrales I/O über Profibus DP keine Verbindung möglich

SPSGreenhorn

Well-known member
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Guten Morgen,
kämpfe seit 2 Tagen mit einer Profibus-Verbindung vielleicht kann mir jemand helfen.
Danke!

Zentralstation: S7-300 CPU 314 (V3.3) + 8 AE 13B + 8 AE 13B + 8 AA 11/1 + DI 64xDC24V + 8 DA, DC 2 + CP 343-1 Lean (V2.2) + CP 342-5 (V6)

Dezentrale Station: ET 200M DP Slave: IM 153-1 + 8 AE 13B + 8 AE 13B + 4 AA 12B + DI 64xDC24V + 16 DA, DC

Projektier Software: Step7 Prof V5.5 SP2

LED Leuchten:
CP 342-5 run konst. grün, BUSF blinkt rot
IM 153-1 on konst. grün, BF blinkt rot

Fehlermeldung CP 342-5: Externer Fehler

Profibus Adressen stimmen, hab auch verschiedene Übertragungsgeschwindigkeiten getestet. Bekomme keinerlei Daten der IM 153 einzige was ungewöhnlich sein könnte ist das ich die CPU über Industrial Ethernet parametriere und auch die HW konfiguriere da ich zur Zeit über keinen MPI Adapter verfüge. Das Profibuskabel hab ich schon mal ausgetauscht, die Stecker sind beide auf ON und das Kabel jeweils bei A1 und B1 angeschlossen. Hab das Kabel + Stecker mal durchgemessen keine Auffälligkeiten (pin 3 u 8 ca. 1Ohm pin 5 u 6 ca. 785Ohm) die Steck sind nagel neu!

Bedanke mich für jeden Hinweis!

Beste Grüße!
 
OP
SPSGreenhorn

SPSGreenhorn

Well-known member
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
Hab es so wie in dem Link beschrieben gemacht. Bekomme folgende Rückmeldung von den FC'S
DP_SEND_RECV.png
Im Diagnosepuffer der CP steht bei jedem Ereignis in der letzten Zeile "externer Fehler, kommendes Ereignis" es deutet denke ich alles auf ein Korruptes Kabel bzw. Stecker. Ich schaue das ich Montag neue Stecker und Kabel bekomme.

Falls jemand trotzdem noch Tipps hat würde mich sehr freuen,
Gruß ,Tiago
 
Zuletzt bearbeitet:

borromeus

Well-known member
Beiträge
2.270
Punkte Reaktionen
329
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Typische Fehler:
- Bei ET200 nach Einstellen der Busadresse kein Neustart (Spannung aus/ein)
- Profibuskabel bei CPU am falschen Port angesteckt (vgl. HW-Konfig)
- letztgültige Hardware nicht in die CPU geladen
- fast connect Stecker verwendet: die kontaktieren nach dem Zufallsprinzip
- bei Stecker, und das ist der häufigste Fehler, das PB- Kabel an den falschen Pins angeschlossen.... Muss man am Stecker gucken welcher Eingang terminierbar ist, dort gehören die 2 Drähte drauf- auf beiden Enden des PB-Kabels kontrollieren
 

JoopB

Well-known member
Beiträge
879
Punkte Reaktionen
188
ist dass E A adresse von ihre CP E 352 und A 352 ? 160 Hex = 352 Dez.
Weiter ubellappen die Send und RecV adresse sich. (Starten beide auf DB2.DBX0.0) Besser fur Jede ein Db nemen.

Joop.
 
OP
SPSGreenhorn

SPSGreenhorn

Well-known member
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ja E/A Adresse ist 352, mit der doppelt vergebenen DB Nummer ist mir auch schon aufgefallen. Montag bekomme ich neue Stecker tausche die dann gegen die Fast-Connect-Stecker aus.
 
OP
SPSGreenhorn

SPSGreenhorn

Well-known member
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
So weit ich das richtig nachgelesen habe muss die erste und letzte Station jeweils in A1 B1 und mit dem Wiederstand auf ON. Bei nur 2 Stationen dürfte das ja nicht anders sein, oder doch?
Foto am 30-11-2012 um 13.36.jpg
 

MSB

Well-known member
Beiträge
7.116
Punkte Reaktionen
1.601
Die FCs sagen ganz klar Error,
also passt irgend einer der Aufrufparameter nicht.

Mit dem externen Bus, hat das an der Stelle mal noch gar nichts zu tun.

Die beiden Fehler lauten
Bereichsfehler beim lesen bzw. schreiben eines DBs.

Das heißt, das deine DBs:
a) falsch sind, weil Send und Receive den gleichen DB bzw. dasselbe Start-DBX haben
b) der DB2 ab DBX0.0 nicht wenigstens 40Byte groß ist, oder nicht in die CPU geladen wurde.

Mfg
Manuel
 

MSB

Well-known member
Beiträge
7.116
Punkte Reaktionen
1.601
a) ist deshalb aber für die effektive Funktion nicht minder wichtig ...
a war mehr als Hinweis denn als Fehlerursache gedacht.
 
Oben