Digital sensor manipulations/drahtbruch schutz

Oberchefe

Well-known member
Beiträge
2.405
Punkte Reaktionen
400
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
AUF := E0.0 AND NOT E0.1;
ZU := E0.1 AND NOT E0.0;
FEHLER := NOT AUF AND NOT ZU;

Vermute mal dass man den Umschaltmoment noch mit einem Timer ausblenden muss. Da dürfte für einen ganz kurzen Moment weder der eine noch der andere Eingang anstehen.

1980 gab es noch keine Wärmepumpen. Damals wurden Nachtspeicheröfen gefördert.

Das war aber den Atomkraftwerken geschuldet, die kann man nicht so schnell rauf und runter fahren und man wollte mit den Nachtspeicheröfen den Energiebedarf über 24h verteilt gleichmäßiger hinbekommen. Und jetzt werden die Dinger verdammt obwohl man die Technik meiner Meinung nach immer noch einsetzen könnte, um den Verbrauch an schwankende Versogung der Erneuerbaren anzupassen. Aber das muss heutzutage schon mit Vernetzung sein und "Smart" im Namen haben, so ein schnöder Rundsteuerempfänger tut es da nicht.
 

dekuika

Well-known member
Beiträge
519
Punkte Reaktionen
180
nee, das geht auch mit den NAMUR-HF-DI-Karten... Sind aber teuer, wie schon angemerkt ;)

Als preiswertere Alternative hab ich ja oben schonmal vorgeschlagen den Fensterkontakt als Wechsler und 2 normale DIs...

Code:
AUF    := E0.0 AND NOT E0.1;
ZU     := E0.1 AND NOT E0.0;
FEHLER := NOT AUF AND NOT ZU;
Da fehlt aber immer noch
GEBRUECKT := E0.0 AND E0.1;
und die Umsetzung als Fehler.
 

Heinileini

Well-known member
Beiträge
4.909
Punkte Reaktionen
1.037
Vermute mal dass man den Umschaltmoment noch mit einem Timer ausblenden muss. Da dürfte für einen ganz kurzen Moment weder der eine noch der andere Eingang anstehen.
Statt Timer zu bemühen, würde ich einfach nur die Signale auswerten, die länger als nur 1 Zyklus lang anstehen.
Quasi eine umgekehrte FlankenAuswertung: wenn Flanke, dann im aktuellen Zyklus keine Auswertung.
Wenn die ZyklusZeit nicht sooo drastisch kurz ist, dürfte das genügen.

Das war aber den Atomkraftwerken geschuldet, die kann man nicht so schnell rauf und runter fahren und man wollte mit den Nachtspeicheröfen den Energiebedarf über 24h verteilt gleichmäßiger hinbekommen. Und jetzt werden die Dinger verdammt obwohl man die Technik meiner Meinung nach immer noch einsetzen könnte, um den Verbrauch an schwankende Versorgung der Erneuerbaren anzupassen.
Oder man müsste die Nachtspeicheröfen einfach in Tagspeicheröfen umbenennen, damit sie die tagsüber anfallende SonnenEnergie für die kalten Nächte speichern dürfen.
 

dekuika

Well-known member
Beiträge
519
Punkte Reaktionen
180
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Statt Timer zu bemühen, würde ich einfach nur die Signale auswerten, die länger als nur 1 Zyklus lang anstehen.
Quasi eine umgekehrte FlankenAuswertung: wenn Flanke, dann im aktuellen Zyklus keine Auswertung.
Wenn die ZyklusZeit nicht sooo drastisch kurz ist, dürfte das genügen.


Oder man müsste die Nachtspeicheröfen einfach in Tagspeicheröfen umbenennen, damit sie die tagsüber anfallende SonnenEnergie für die kalten Nächte speichern dürfen.
Ja aber leider wurden die effizienten Nacht/Tagspeicheröfen inzwischen durch weniger effiziente Luft/Luft Wärmepumpen ersetzt. Die machen auf jeden Fall bessere Eiswürfel. Zumindest im Winter.
 

Heinileini

Well-known member
Beiträge
4.909
Punkte Reaktionen
1.037
Ja aber leider wurden die effizienten Nacht/Tagspeicheröfen inzwischen durch weniger effiziente Luft/Luft Wärmepumpen ersetzt. Die machen auf jeden Fall bessere Eiswürfel. Zumindest im Winter.
Na ja, ein Argument für die Abschaffung (bzw. Erneuerung) der Nachtspeicheröfen war ja, dass sie mit Asbest vollgestopft waren.

Das kommt davon, wenn man gängige und allgemein akzeptierte Wunschvorstellungen aufrecht erhält, ohne nach deren Ursprung oder deren Hintergrund zu fragen. Gleichmässige Auslastung der AKWe ist nicht mehr gefragt, aber sie wurde uns so lange und so intensiv eingebläut, dass wir sie nicht mehr aus unseren Köpfen löschen können. :(
 

dekuika

Well-known member
Beiträge
519
Punkte Reaktionen
180
Also die ganzen Nachtspeicheröfen, die ich bisher repariert habe (ja, es gibt sie noch) sind mit Steinwolle gefüllt.
 

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
9.470
Punkte Reaktionen
2.538
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Also Nachtspeicheröfen sind tod, aber Boiler sind wieder „modern“.
Für PV-Wechselrichter oder -Speicher gibt es Optionen.
Damit kann der Eigenverbrauchsanteil erhöht werden.
Schaut man sich die Preise an, dann rechnet sich es aber kaum.
Aber ne Logo und ein paar Schütze tun es auch.
 

dekuika

Well-known member
Beiträge
519
Punkte Reaktionen
180
Also Nachtspeicheröfen sind tod, aber Boiler sind wieder „modern“.
Für PV-Wechselrichter oder -Speicher gibt es Optionen.
Damit kann der Eigenverbrauchsanteil erhöht werden.
Schaut man sich die Preise an, dann rechnet sich es aber kaum.
Aber ne Logo und ein paar Schütze tun es auch.
Unserer bollert gerade.:)
 

ducati

Well-known member
Beiträge
6.662
Punkte Reaktionen
1.391
ja... Die Autos sollen statt mit Öl jetzt mit Strom fahren. Die Heizungen sollen statt mit Nachtstrom jetzt mit Öl/Gas betrieben werden... Man versteht es nichtsoganz.
 

Oberchefe

Well-known member
Beiträge
2.405
Punkte Reaktionen
400
Na ja, ein Argument für die Abschaffung (bzw. Erneuerung) der Nachtspeicheröfen war ja, dass sie mit Asbest vollgestopft waren.

Nicht alle

Also die ganzen Nachtspeicheröfen, die ich bisher repariert habe (ja, es gibt sie noch) sind mit Steinwolle gefüllt.

Bevor man einen überhaupt öffnen darf, muss anhand der Typenschilddaten und entsprechenden Listen geprüft werden, ob er Asbest enthält. Asbest kann sowohl in der Isolierung also auch in den Speichersteinen stecken. Falls er Asbest enthält, darf er auf keinen Fall geöffnet werden, er muss als Ganzes in Folie verpackt und entsorgt weden. Und das darf auch nicht jeder.
 
OP
N

NeoCortex

Well-known member
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Der part mit dem manipulations Schutz ist mehr, mehr weniger nur Spielerei.

Der eigentliche Sinn von den Kontakten an sich ist mindestens offen/geschlossen und am besten auch Kipp feststellen zu können damit mich mein Haus anpiept wenn ich aus dem Haus gehen und das Fenster offen lassen will.

Heizung und Lüftung sollen damit auch verbunden werden, aber da wird sich zeigen wie freundlich die Hersteller von solchem Kram sind.

Grundsätzlich ist dieser thread also mehr Machbarkeit als praktische Ausführung.
 
Oben