ePLAN P8 2.7 Dongle - Installation auf einem anderen Laptop

Neurorancer

Well-known member
Beiträge
504
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Sehr geehrte Forum Mitglieder,

ich habe einen älteren Laptop,
auf dem ePLAN P8 V2.7 installiert ist.
Lizensiert wird ePlan über einen lebenslangen Dongle.

Nun habe ich ein neues Laptop bekommen und möchte auf diesen ePlan weiternutzen.

Im Internet habe ich gelesen, dass die Dongle Lizenz bis auf drei Rechner installiert sein kann
und bei einem eingesteckten Dongle aktiviert wird.

Ich habe ePLAN V2.7 nun auf dem neuen Laptop installiert, den Dongle gesteckt und ePLAN mit gedrückter Shift-Taste gestartet.

Daraufhin erscheint ein Fenster mit der Lizenz-Verwaltung.
Nun habe ich aber das Problem, dass ich hier nirgendwo den Freischaltcode eingeben kann.
Auf dem alten Laptop habe ich aber die Option.

Frage: Wie soll ich jetzt vorgehen?

Wenn ich ePlan normal starte, bekomme ich die Auswahl ePlan online zu aktivieren. Daraufhin werde ich nach der EID gefragt.
Diese Nummer habe ich aber nicht in den Unterlagen gefunden.

Bitte um Ihre Unterstützung!
 

3.#6

Well-known member
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
34
Hallo,
das hängt wohl mir der neuartigen Lizenz zusammen. Danach werden nur, ich meine, die letzten 4 Versionen unterstützt. Generell gab es zu der Lizenzänderung nur ganz spärlich Informationen, ehe man mit mitteilte dass für Versionen ab 2.8 am besten ein eigener Rechner genutzt wird, dauerte es fast 2 Jahre.
Den normalen Key hast du aber? Diese 40-50 stellige Kombination? Die eID kann man sich vom Support holen, wenn du da Zugang hast.
 
OP
N

Neurorancer

Well-known member
Beiträge
504
Punkte Reaktionen
1
Hallo,
das hängt wohl mir der neuartigen Lizenz zusammen. Danach werden nur, ich meine, die letzten 4 Versionen unterstützt. Generell gab es zu der Lizenzänderung nur ganz spärlich Informationen, ehe man mit mitteilte dass für Versionen ab 2.8 am besten ein eigener Rechner genutzt wird, dauerte es fast 2 Jahre.
Den normalen Key hast du aber? Diese 40-50 stellige Kombination? Die eID kann man sich vom Support holen, wenn du da Zugang hast.
Guten Abend 3.#6:,

ja, den Schlüssel habe ich.
Den Online Zugang habe ich auch. Dort habe ich ePlan für das neue Laptop heruntergeladen. Ich schaue mich gleich um wie ich dort die EID heraus bekomme...

Auf das neue Lizenz Modell werden wir erstmal nicht umsteigen. Ich Frage mich ob man auf das Data Portal verzichten kann. Denn dieser wird bald nur die neuen Versionen unterstützen.
 

3.#6

Well-known member
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
34
Data Portal... Also was da die letzte Zeit kommt ist, gelinde gesagt, suboptimal. Da lege ich mir fix den Artikel an und gut. Grafische Aufbaumakros hin oder her, alle exoten wird man nicht finden und ein Mischmasch aus Rechtecken und grafischen Teilen sieht auch doof aus. Ich bin immer noch bei 2.7 und damit gut bedient, schlimm sind Kunden, die eines meiner Projekte auch 2012 einfach mal so in 2.9 geöffnet haben, ohne was zu ändern. Ach ich schweife ab... Schönes Wochenende.
 
OP
N

Neurorancer

Well-known member
Beiträge
504
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Habe mich im Online-Portal umgeschaut.
Die EID kann man nur anfordern, wenn man das ePLAN 2021 auswählt.
Daraufhin kommt die Meldung, dass man dazu nicht lizensiert ist. (Ist ja ok)

Habe jetzt bei ePLAN Support ein Ticket aufgemacht.

Vielleicht habe ich auch etwas vergessen.

Ich kann mich erinnern, dass ich bei der ersten Nutzung des ePLAN auch Schwierigkeiten mit dem Start hatte.
Einfach den Dongle anstecken hat damals nicht funktioniert.
Ich bin mir sicher, dass ich den langen Freischaltcode eingeben musste.
 

3.#6

Well-known member
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
34
Hallo,
ich habe vorhin einmal spaßeshalber installiert. Ich hatte damals mal nachgefragt und bekam vom Support eine E-Mail mit der EID und dem Freischaltcode bis Version 2.7; der Freischaltcode hat übrigens 90 Stellen.
Diese Testinstallation habe ich mit abgezogenem Netzwerk durchgeführt. Dann musste ich manuell den Dongletreiber installieren und die MS Access Database Engine für die Datembanken installieren.
 
Oben