Erfahrungen mit CX9020?

Wir setzen die neue Beckhoff- Steuerung CX9020

  • - schon wiederholt mit besten Erfahrungen ein.

    Stimmen: 4 20,0%
  • - schon wiederholt ein, hatten aber gewisse Problemchen.

    Stimmen: 4 20,0%
  • - bisher noch nicht ein, aber spielen mit dem Gedanken.

    Stimmen: 12 60,0%

  • Umfrageteilnehmer
    20

Chräshe

Well-known member
Beiträge
817
Punkte Reaktionen
228
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Allerseits,

Hat von Euch schon jemand Erfahrungen mit dem CX9020 gesammelt?
Jetzt da der Flash- Speicher steckbar ist und die ARM-Cortex™-A8-CPU angeblich über eine FPU verfügt, wird das Gerät richtig interessant!

Die Tatsache, dass es die Steuerung nur mit dem Betriebssystem „Windows Embedded Compact 7“ angeboten wird, hat mich vorläufig noch abgeschreckt.

Warum jetzt wieder auf NOVRAM gesetzt wird, anstatt eine 1s-USV einzusetzen, kann ich auch nicht nachvollziehen. Gab es mit der 1s-USV Probleme?

Kann man einen zu 20% ausgelasteten CX5020 (WinCE) durch einen CX9020 problemlos ersetzen?
Wie umfangreich muss ich mir die Umstellung von WinCE zu „Windows Embedded Compact 7“ vorstellen?
Welche Konsequenzen ergeben sich, wenn man bisher die „HMI CE“ im Einsatz hatte?

Gruß
Chräshe
 

Fx64

Well-known member
Beiträge
401
Punkte Reaktionen
48
Warum nur angeblich eine FPU? Er hat eine...und was schreckt denn „Windows Embedded Compact 7“ ab??

Problemlos von CX5020 nach CX9020? Hängt immer sehr vom Projekt ab; ist eine andere Hardwareplattform und in dem Fall wäre es ein Wechsel von x86 zu ARM.
 
OP
Chräshe

Chräshe

Well-known member
Beiträge
817
Punkte Reaktionen
228
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Fx64,

Das mit der FPU habe ich irgendwo gehört, konnte es aber nirgends lesen. Prima wenn die mit dabei ist.

Am Betriebssystem „Windows Embedded Compact 7“ stört mich der größere Speicherverbrauch, vor allem wenn ich mal schnell eine Komplett-Sicherung machen will.
Das ist aber noch kein KO- Kriterium.
Kritischer sehe ich die „Problemchen“, von denen ich noch nichts weiß. :rolleyes:
Leider ist der nächste Auftrag wieder sehr eilig. Da habe ich keine Nerven, was Neues auszuprobieren.

Kannst du was zum NOVRAM sagen?
Ist die Problematik mit dem erhöhen der Zykluszeit zufrieden stellend gelöst?

Gruß
Chräshe
 

Cassandra

Well-known member
Beiträge
347
Punkte Reaktionen
195
Das mit der FPU habe ich irgendwo gehört, konnte es aber nirgends lesen.

Hier im Pressetext steht:
Im Gegensatz zu der bisherigen ARM9-Architektur, verfügt der ARM-Cortex™-A8-Prozessor über eine Fließkommaeinheit in Hardware.

Sonst habe ich das auch noch nirgends gelesen.

Auch meine ich gehört zu haben, dass das NOVRAM an einem schnelleren Bus angebunden ist. Auf die Schnelle konnte ich aber nichts finden...
 
OP
Chräshe

Chräshe

Well-known member
Beiträge
817
Punkte Reaktionen
228
Hallo Allerseits,

inzwischen sind ja ein paar Monate vergangen, vielleicht hat sich hier was getan.

Hat schon jemand ausgiebige Erfahrungen mit dem CX9020 gesammelt?
Besonders würde mich der Einsatz in Verbindung mit der „PLC HMI“ interessieren.

Gab es da Einschränkungen, die über die üblichen Problemchen hinaus gingen?
Bei den Einschränkungen ist „Windows Embedded Compact 7“ nicht aufgeführt,
was mich hoffen und bangen lässt... :rolleyes:

Gruß
Chräshe
 

MasterOhh

Well-known member
Beiträge
1.545
Punkte Reaktionen
372
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Frag doch mal deinen Beckhoff Vertriebler wie es sich mit dem HMI PLC und WinCE 7 verhält.
Vom Datenblatt der 9020 würde ich sagen, dass sie etwas der 5020 hinterher hängt. Manchmal verstehe ich aber die Produktpolitik von Beckhoff nicht so ganz. Die 9020 kommt mit 1GB RAM (was jetzt auch von WinCE7 unterstützt wird) und mehr Flashspeicher, während man bei der 5020 die ja eigentlich eine Leistungsklasse höher ist, alles als Option dazu kaufen muss .....

Da die Kompaktversionen von Windows ja immer herstellerspezifisch sind, kann man aus der Ferne schlecht sagen was Beckhoff da alles eingebaut hat.

Was mich etwas stutzig macht, laut Tabelle gibt es den 9020 entweder nur mit TC PLC Runtime ODER mit TC NC Runtime, aber nicht mit beidem zusammen....
 

trinitaucher

Well-known member
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
248
Was mich etwas stutzig macht, laut Tabelle gibt es den 9020 entweder nur mit TC PLC Runtime ODER mit TC NC Runtime, aber nicht mit beidem zusammen....
TwinCAT NC beinhaltet immer auch PLC.

Manchmal verstehe ich aber die Produktpolitik von Beckhoff nicht so ganz. Die 9020 kommt mit 1GB RAM (was jetzt auch von WinCE7 unterstützt wird) und mehr Flashspeicher, während man bei der 5020 die ja eigentlich eine Leistungsklasse höher ist, alles als Option dazu kaufen muss .....
Der CX9020 ist halt eine neues Produkt. Der CX5000 schon etwas älter. Das ist die Philosophie. Neue Produkte werden dem Stand der Technik entsprechend ausgerüstet. Ältere Produkte deswegen aber nicht "modernisiert". Mag ein Anreiz für Kunden sein, die neuesten Modelle zu kaufen.
 

Guga

Well-known member
Beiträge
792
Punkte Reaktionen
214
Die Namensgebung von Microsoft bezüglich "CE" ist nicht homogen.
Wenn man so will könnte man „Windows Embedded Compact 7“ auch als CE7 bezeichnen (in analogie zu CE4, CE5, CE6).

Inhaltlich ist es die Fortführung der CE-Linie, d.h. die Supplements die z.B. auf CE6 laufen sind auf dem CX9020 bzw. Windows Embedded Compact 7 ebenfalls verfügbar.
Also PLC HMI und CX9020 funktioniert, die Nutzung ist wie gehabt.
Der Unterschied ARM zu x68 Architektur ist im SystemManager nicht relevant. Prinzipiell ist das Byte alignment (4 Byte versus 1 Byte) unterschiedlich was natuerlich bei TCP/IP oder ADS zugriffen auf Strukturen über den Speicher (Adresse + Size) zu Problemen führen könnte wenn Strukturen wie z.B. Byte, Real, Byte,Real,Byte (in der Reihenfolge) genutzt werden. Ich denke das ist aber eher selten.
Um ein PLC Pro Projekt umzusetzen muss man halt das Zielsystem ändern, einmal Clean all incl neue Config durchführen und prinzipiell sollte der alte Code genauso laufen.

Gruss Faulenzer
 

BenR

Well-known member
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
12
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo, wir haben seit Jahren den CX9010 im Einsatz und haben neulich erste Tests mit dem CX9020 gemacht.
In der HW-Konfig muss man komischerweise auf das "CX8000 Terminal Device" umrüsten, danach funzt alles, was die PLC angeht aber wie gewohnt.
Als Visu nutzen wir ein VB.NET-Projekt mit der ADS, dort mussten wir gar nichts ändern. Die Visu lief nur wie zu erwarten wesentlich schneller.

Wie gesagt, das war nur ein erster Test, ob im laufenden Betrieb irgenwelche Watzen auftauchen, wird die Zukunft zeigen. Wir werden auf den 9020 umsteigen, wenn unsere 9010 am Lager alle sind.
 
OP
Chräshe

Chräshe

Well-known member
Beiträge
817
Punkte Reaktionen
228
Hallo Allerseits,

Wie sieht es inzwischen aus – hat schon jemand Erfahrungen mit dem CX9020 gesammelt?

Gibt es positive oder negative Neuigkeiten?

Gruß
Chräshe
 

j_poool

Well-known member
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
1
Hallo Chräshe!
Ich habe in 2 Projekte eine CX9020 im einsatz.
Das einzige Problem das ich hatte, ich konnte nicht die Bildschirmgrösse für die PLC HMI CE Visu ändern.....???? Ansonsten kein Problem.
 

j_poool

Well-known member
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
1
Hallo Fx64
Was wurde denn schon versucht zum Ändern der PLC HMIce Bildschirmgröße?
Direkt am gerät unter die Bilschirmeinstellung, im System Manager... keine änderungen, Bildschirmauflösung bleibt immer auf 640x480.
Auf eine CX5020 mint WinCE6 hatte ich keine Probleme.
 

Fx64

Well-known member
Beiträge
401
Punkte Reaktionen
48
Welche Login Daten? Am Display siehst Du die CE7 Oberfläche vom CX9020? Run -> CxConfig. Mit dem Tool kannst Du eine ganze Menge Parameter einstellen...
 

j_poool

Well-known member
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Über cxconfig keine Wirkung....
Beckhoff Support meinte dass erst wenn ein Panel angeschlossen wird, erkennt WinCE7 die Auflösung und dementsprechend wird sie so eingestellt.
Wieso kann man dann auf eine CX5020 mit WinCE6 ohne Probleme die Auflösung ändern? :confused:
 

Fx64

Well-known member
Beiträge
401
Punkte Reaktionen
48
Ja, ein Panel sollte schon angeschlossen sein (da bin ich von ausgegangen), wenn dort doch PLC HMIce arbeiten soll!? CX5xxx und CX9020 ganz andere Hardwareplattform; Vielleicht möchte der CX9020 die DDC Daten vom Panel haben?
 
OP
Chräshe

Chräshe

Well-known member
Beiträge
817
Punkte Reaktionen
228
Über cxconfig keine Wirkung....
Beckhoff Support meinte dass erst wenn ein Panel angeschlossen wird, erkennt WinCE7 die Auflösung und dementsprechend wird sie so eingestellt.
Wieso kann man dann auf eine CX5020 mit WinCE6 ohne Probleme die Auflösung ändern? :confused:

Hallo j_poool,
man kann die Auflösung am CX9020 auch fest einstellen.

Das neue Betriebssystem liest die Auflösung vom Angeschlossenen Monitor und passt sich automatisch an. Ist das nicht gewünscht, muss die Funktion deaktiviert werden.

Das Reg-File "CX9020_DDC_Disable" muss wie folgt ausgeführt werden:

2014-05-20_CX9020_DDC_Disable_01.jpg

2014-05-20_CX9020_DDC_Disable_02.jpg
 
Oben