Faceplate Popup mit WinCC V7.0

kor

Active member
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo

Ich bin ziemlich neu in der Materie.
Ich möchte folgendes realisieren:
Wenn man auf ein Objekt (Motor) Klickt soll ein kleines Fenster aufpopen (ein Faceplate) in dem man verschiedene informationen über den Motor erhält und Auch eingaben machen kann.
Ich kann mitlerweile ein Faceplate machen aber den rest schafe ich nicht.
Es wäre schon hilfreich wenn mir jemand die themen sagt in denen Infos dazu in der Index-Hilfe stehen und ich konkret suchen kann.

(und ich arbeite mit WinCC V7.0 und nicht mit flexible)

Lg
 

ducati

Well-known member
Beiträge
7.629
Punkte Reaktionen
1.711
Hallo,

je nach Umfang kann das ganze nicht ganz trivial werden!

Ne Doku für "Faceplates" kenne ich nicht. Grundsätzlich arbeitest Du mit Strukturvariablen, Bildfenstern und Variablenpräfix, um mal 3 Stichworte zu nennen. Weiterhin benötigst Du Kenntnisse mit VB oder C-Scripten.

Es Gibt von Siemens ein Beispielprojekt:

http://support.automation.siemens.com/WW/view/de/31624179

aber wie gesagt, nicht trivial.

Gruß.

PS: Wenn es nicht nur um einen Motor geht, würde ich auf jeden Fall ne Bibliothek zukaufen oder bei entsprechender Anlagengröße auf PCS7 (mit der enthaltenen APL-Bibliothek) wechseln. Unterschätze nicht den Aufwand fürs Selberentwickeln!
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
K

kor

Active member
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo

Danke für deine Antwort.
Das Beispielprojekt kann ich zwar öffnen aber nicht starten. Irgendeinproble mit Servereinstellung des Projektes. Umstellen auf Einzelplatzprojekt ändert daran nichts.

Und eine einfachere Lösung wenn ich sage durch klicken auf den Motor wird ein neues Bild geöffnet. Wie wäre das zu realisieren?

Lg
 
OP
K

kor

Active member
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Ich habe jetzt folgende Lösung. Ich erstelle von jedem Motor ein Bild. Dieses Bild lasse ich dan via Mausklick einblenden (mittels Wizzard erstellt).
Jetzt muss ich halt einige Bilder erstellen die alle (fast) gleich sind. Etwas unelegant aber es geht.

Lg
 

sailor

Well-known member
Beiträge
641
Punkte Reaktionen
27
Servus,

Du machst ein Bild mit allen Funktionen und Daten die du brauchst. Aber für die Variablen benutzt du einen Präfix. Dazu legst du eine Struktur an (siehe Hilfe WINCC). Die Strukturvariable nennt sich dann M1.Start. Mw1 ist der Präfix. In deinen Hauptbild legst du ein Bildfenster an, mit den Namen des "kleinen" Bildes, den Präfix M1 ujnd visible = false. Im kleinen Bild benutzt du die Variable .Start.
Über den Button im Hauptbild setzt du dann via Script oder Direktverbindung das Bild auf visible.
Das ist nur ein Beispiel!
Gruß
Sailor
 

ducati

Well-known member
Beiträge
7.629
Punkte Reaktionen
1.711
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich habe jetzt folgende Lösung. Ich erstelle von jedem Motor ein Bild. Dieses Bild lasse ich dan via Mausklick einblenden (mittels Wizzard erstellt).
Jetzt muss ich halt einige Bilder erstellen die alle (fast) gleich sind. Etwas unelegant aber es geht.
Es gibt in WinCC immer mehrere Möglichkeiten,
Manchmal sind die einfachen Lösungen den eleganten überlegen :)

Gruß
 
OP
K

kor

Active member
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Danke für eure Hilfe. Werde jetzt der einfachheit halber vorerst einfach für alle meine Anlagenteile eigene Bilder machen.

Jetzt habe ich ein weiteres Problem. Ich brauche Mehrsprachigkeit. Ich wähle die Sprache Deutsch, schreibe alle Texte in der Sprache, stelle um auf Englisch, schreibe alle Texte und mittels Button und Sprachumstellungs Wizzard funktioniert das. ABER wenn ich noch andere Sprachen genauso einstelle wie eben beschrieben funktioniert das nicht mehr. Ich brauche aber eine dritte Sprache (russisch). Wo ist da mein Bug?

Lg

EDIT:
Bei den Eigenschafte des Rechners, unter Parameter/Standardsprachen sind auch nur 2 Sprachen gelistet (Englisch und Deutsch)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bender25

Well-known member
Beiträge
579
Punkte Reaktionen
19
Hallo

Danke für deine Antwort.
Das Beispielprojekt kann ich zwar öffnen aber nicht starten. Irgendeinproble mit Servereinstellung des Projektes. Umstellen auf Einzelplatzprojekt ändert daran nichts.

Und eine einfachere Lösung wenn ich sage durch klicken auf den Motor wird ein neues Bild geöffnet. Wie wäre das zu realisieren?

Lg

Das Problem könnte das sein, das in diesem Projekt der falsche Servername drin steht. Diesen musst du natürlich auf den Namen "umtaufen" von deinem PC
 
OP
K

kor

Active member
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
hallo

Ja danke das war das Problem. da sieht man mal wieder wie schlecht ich mich noch damit auskenne.

Zu meinem Sprachenproblem (siehe oben) habe ich jetzt noch ein schwerwiegenderes.
Ich möchte Variablen archivieren und im WINCC OnlineTrend (unter Aktive-X Controls) anzeigen. gesagt getan. Es gibt aber eine Fehlermeldung mit keine Verbindung zum Server. Die gleiche Variable kann ich aber in einem anderen WINCC OnlineTrend anzeigen halt als Prozessvariable und nicht aus dem Archiv.

Das gleiche Problem habe ich auch bei Alarmmeldungen.

Wo liegt das Problem?

Lg

Ps.: meinen Variablen-Baum habe ich gepostert.
 

Anhänge

  • forum_post.jpg
    forum_post.jpg
    110,9 KB · Aufrufe: 16

ducati

Well-known member
Beiträge
7.629
Punkte Reaktionen
1.711
Ich brauche Mehrsprachigkeit. Ich wähle die Sprache Deutsch, schreibe alle Texte in der Sprache, stelle um auf Englisch, schreibe alle Texte und mittels Button und Sprachumstellungs Wizzard funktioniert das. ABER wenn ich noch andere Sprachen genauso einstelle wie eben beschrieben funktioniert das nicht mehr. Ich brauche aber eine dritte Sprache (russisch).

Herzliches Beileid :) Sprachumschaltung ist echt nen Graus, ich würd das nicht machen wollen, erstrecht nicht, wenns noch vom Standard (de en sp fr it) abweicht. Das ganze ist nen riesen Aufwand und natürlich auch nicht selbsterklärend.

vielleicht hilft Dir das: http://www.sps-forum.de/showthread.php/59068-WinCC-Texte-importieren-und-exportieren

Gruß.
 

ducati

Well-known member
Beiträge
7.629
Punkte Reaktionen
1.711
Zu meinem Sprachenproblem (siehe oben) habe ich jetzt noch ein schwerwiegenderes.

Ich denke, Du musst Dich mit den Grundlagen befassen, Getting Started, Dokus lesen, Ausbildungsunterlage, Schulung besuchen, mit Demoprojekten rumspielen etc.

Du hast nen sehr großen Funktionsumfang (Faceplates, Sprachumschaltung, Client/Server), das ist sehr komplex. Ich glaube nicht, dass wir hier alle Deine Fragen beantworten können. Zumal das aus der Ferne bei Deinem Verbindungsproblem zum Server nicht geht. Das kann an tausend Sachen liegen, da müsste man sich das Projekt konkret anschauen.

Les Dir erstmal die ganzen Dokus von Siemens durch! Evtl. gibts da auch irgendwo nen Anleitung, wie man nen Client/Server Projekt aufbaut. Ich glaube die CEMAT-Anleitung war ganz gut, nur musst Du auch dort den ganzen unrelevanten Text "herausfiltern": http://support.automation.siemens.com/WW/view/de/63416288/130000
Aber vorher die WinCC GettingStarteds durcharbeiten...

Wie lang hast Du denn versucht, das Demoprojekt zum Laufen zu bringen? Sowas dauert manchmal nen par Tage. Wenn Du so schnell aufgibst, wird das nix mit WinCC...

Gruß.

PS: Zu vielen Fragen gibts hier im Forum auch schon ältere Threads, les die erstmal, bevor Du fragst...
 

Bender25

Well-known member
Beiträge
579
Punkte Reaktionen
19
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich möchte Variablen archivieren und im WINCC OnlineTrend (unter Aktive-X Controls) anzeigen. gesagt getan. Es gibt aber eine Fehlermeldung mit keine Verbindung zum Server. Die gleiche Variable kann ich aber in einem anderen WINCC OnlineTrend anzeigen halt als Prozessvariable und nicht aus dem Archiv.

Das gleiche Problem habe ich auch bei Alarmmeldungen.

Wo liegt das Problem?

Das Problem könnte daran liegen das beim Start von der Runtime die Tag Logging und Alarm Logging nicht aktiviert wird..
Dies findest du auch unter dem Rechner im Explorer unter dem Reiter "Anlauf"
 

sailor

Well-known member
Beiträge
641
Punkte Reaktionen
27
Herzliches Beileid :) Sprachumschaltung ist echt nen Graus, ich würd das nicht machen wollen, erstrecht nicht, wenns noch vom Standard (de en sp fr it) abweicht. Das ganze ist nen riesen Aufwand und natürlich auch nicht selbsterklärend.

vielleicht hilft Dir das: http://www.sps-forum.de/showthread.php/59068-WinCC-Texte-importieren-und-exportieren

Gruß.

Wieso ist das ein Graus? Die Texte in Englisch exportieren in ein Excel-File in die Spalte mit der gewünschten Sprache reinkopieren und der nächsten kambodschanischen Putzfrau vor Ort in die Hand drücken - importieren - Textgröße anpassen und überlange Wörter kappen - feddich.:sw7:

Gruß
Sailor
 
Zuletzt bearbeitet:

ducati

Well-known member
Beiträge
7.629
Punkte Reaktionen
1.711
Wieso ist das ein Graus? Die Texte in Englisch exportieren in ein Excel-File

Kommt halt immer auf die Anlage an. Es landen halt nicht alle Texte im Excel-File. Und bei jeder Änderung während der Inbetriebnahme fängst Du wieder an, nach nicht korrekten Übersetzungen zu suchen... Aber ich bin da nicht der Experte, habs bisher nur wenige Male gemacht, und da fand ich's nervig... Wenn mans ständig braucht und sich eine ordentliche Vorgehensweise überlegen kann, wirds schon funktionieren.

Hier mal ein Beispiel für die "Probleme": http://support.automation.siemens.com/WW/view/de/29419871

Gruß
 

sailor

Well-known member
Beiträge
641
Punkte Reaktionen
27
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
ja, ok. mit den Faceplates oder Bildbausteinen ist es nicht so einfach. Während der IBN habe ich aber meist :)cool:) Gelegenheit, sich einen der Bediener zu schnappen und die unklaren Texte direkt zu bearbeiten.
Noch was zu der kambodschanischen Übersetzerin: Die sollte einigermassen mit Excel umgehen können. Ich sage dann immer, dass sie (er) die Zellen nicht verschieben oder erweitern darf. Und das sie(er) die Textlänge beachten soll,. d.h., möglichst in etwa die Länge der Urspungstexte. Bisher hat das immer gut geklappt.
Gruß
Sailor
 
Oben