WinCC Fenstergröße es HMI anpassen

Martin2XK

Active member
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

ich arbeite mit dem TIA Portal V16. Für die Visualisierung verwende ich WinCC Advanced (ein TP900 Comfort Panel). Bei den Programmbausteinen, den Funktionen, Funktionsbausteinen und Organisationsbausteinen gibt es die Möglichkeit einen Zoom Faktor einzustellen und diesen auch über einen kleinen Button am Fensterrand dauerhaft zu speichern. Der Button heißt "Anordnung merken". Damit habe ich den Zoom Faktor dauerhaft auf 90% eingestellt. Bei den HMI Bildern suche ich aber vergebens nach so einem Button. Die Fenstergröße der Bilder hat bei mir immer 100%. Ich möchte diese aber gerne auf 75% einstellen, damit ich das komplette HMI Bild sehen kann. Ist das möglich? Wenn ja, wie?

Ich würde mich über Tipps sehr freuen.

Gruß
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
17.562
Punkte Reaktionen
5.166
Im Bildeditor sollte 100% Zoom eingestellt werden, und auch in der Windows Anzeigeeinstellung 100%, wenn man sauber und/oder pixelgenau arbeiten will.
Wenn eines der beiden nicht auf 100% steht, dann sieht das Bild im Editor nicht so aus wie es dann in der Runtime aussehen wird. Besonders Texte werden von TIA nicht korrekt dargestellt.

Harald
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
6.544
Punkte Reaktionen
1.259
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Bin einig mit Harald. Für WinCC soll man fast immer mit 100% Zoom arbeiten.

TP900 hat 800x480 pixels.
Ist dein Bildschirm so klein dass du dies Auflösung nicht mit 100% Zoom Platz findet ?
Dein PC ist einfach zu klein für TIA !
 
OP
M

Martin2XK

Active member
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Mein Bildschirm ist nicht zu klein. Ich sehe ca 80% des HMI Bildes, der untere Teil wird nur von den Eigenschaften überdeckt, aber ok es war nur eine Frage ...
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
17.562
Punkte Reaktionen
5.166
Dann darfst Du die Paletten und Cards rings um den Bildeditor-Bereich nicht so groß machen. ;)
Bei TIA darfst Du ruhig 10% mehr Arbeitszeit für das immer wieder nötige rumzuppeln an der Arbeitsoberfläche einkalkulieren.
Wenn Du mit 2 Bildschirmen arbeitest, dann kannst Du einzelne Teile von TIA auf den zweiten Bildschirm verschieben.

Harald
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
6.544
Punkte Reaktionen
1.259
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Mein Bildschirm hat 1920x1080 und Ich sehe den ganzen TP900 Bildoberfläche bei 100% Zoom und habe in die höhe das hälfte übrig für die Eigenschaften. Das ist mehr oder weniger OK. Man konnte es umgekeht anschauen, dass bei TIA gibt es nie genug Platz für den Eigenschaften-Fenster.
TP900 und 800x480 ist nicht so schlecht. Viel schlimmer ist wenn man ein PC HMI mit 1920x1080 programmiert.
 
W

Wuslon

Guest
Eine Einstellung zum Speichern der Zoomstufe bei HMI-Bildern habe ich auch noch nicht gefunden, leider.

Ich bewege mich munter durch die Zoomstufen. Je nachdem, ob mir gerade die Gesamtschau wichtig ist, oder ob ich an einem winzigen Detail eines Symbols arbeite, habe ich mal 50% oder auch 500%. Ich nutze allerdings auch intensiv das Raster, die Pfeiltasten, die Layout-Ebenen und die Möglichkeiten, Elemente auf die gleiche Breite/Höhe zu bringen oder zueinander anzuordnen. Und nicht selten gebe ich Dimensionen und Positionen als Zahlenwert in den Eigenschaften an. Ich gehe bei meinen Entwürfen allerdings auch vergleichsweise planvoll vor und skizziere auch gerne mal erst auf einem Blatt Papier.

Wenn ich mit meinem 15'-Notebook ohne Dockingstation und zwei 24'-Monitore beim Kunden bin, komme ich kaum umhin, die Zoomstufen immer mal durchzuschalten. Sieht im Endprodukt auf dem Kundenmonitor trotzdem ganz gut aus.

Viele Grüße
Zini
 
Oben