Graph 7 Schrittkettenverzweigung ???

DoMM

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen ,

ich versuche mir gerade den Umgang mit Graph7 und der Schrittkettenprogrammierung anzueignen. Ich möchte eine Anlage programmieren, bei der ich verschiedene Schrittketten erstelle.
Dazu bin ich wie folgt vorgegangen:

Ich habe 2 DB`s erstellt DB1 und DB2 (und auf Graph eingestellt). In DB1 ist die 1. Schrittkette die auch funktioniert. Als nächstes soll nach Ablauf von DB1, DB2 aufgerufen werden, in dem die 2. Schrittkette eingebunden ist.

Dazu habe ich bisher im "OB 1" 2-Netzwerke angelegt und jeweils CALL, DB1 und in Netzwerk CALL, DB2 geschrieben.

Das Problem ist das nach dem ersten Schrittkettenablauf das Programm stehen bleibt und nicht wie gewollt in Kette 2 weiter arbeitet.....

Was habe ich falsch gemacht bzw. vergessen.

Bitte um Hilfe.
 

bike

Well-known member
Beiträge
6.464
Punkte Reaktionen
794
Also ich brauche einen FB als Schrittbaustein.
Wenn du selbe Schrittkette mehrmals verwenden willst, dann bleibt dir der Schnabel sauber.
Das geht nicht.
Also zeig uns doch was du gemacht hast und beschreib etwas klarer was du willst.


bike
 

bike

Well-known member
Beiträge
6.464
Punkte Reaktionen
794
Also wenn du uns den Aufruf in deinem OB 1 zeigst kommen wir weiter.

Also den Text markieren und innerhalb Code Tags einfügen
Oder ein *.zip machen und hochladen


bike
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
D

DoMM

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Also ich habe das Programm gerade mal archiviert und hochgestellt. Ich hoffe man kann etwas erkennen :rolleyes:

siehe unten...


 
Zuletzt bearbeitet:

190B

Well-known member
Beiträge
1.124
Punkte Reaktionen
213
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich glaube nicht, daß sich jemand Dein Programm von einem Filehoster runterlädt. ;)

Du kannst die zip.datei doch an Deinen Beitrag anhängen. Bei Antwort > Erweitert > Dateianhänge verwalten kannst Du das dann anhängen.
 
OP
D

DoMM

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Oh Ok danke! Kenne das aus anderen Foren nur so, bin ja recht neu hier :)
 

Anhänge

  • Aufgabe_2012.zip
    349,8 KB · Aufrufe: 19

190B

Well-known member
Beiträge
1.124
Punkte Reaktionen
213
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo DoMM,

habe mir mal Deine Sache angeschaut. Die erste Kette (FB1) wird ja nach SPS-Start einmal durchlaufen, die zweite Kette (FB2) nicht. Bei der zweiten Schrittkette liegt es daran, daß der Schritt 11 nicht zum Initialschritt gemacht wurde. Macht man dieses, wird auch sie nach SPS-Start einmal durchlaufen.
Damit die Ketten auch ein zweites Mal bzw. mehrmals durchlaufen werden können, müßten sie nach erreichtem Kettenende neu initialisiert werden (positive Flanke am IN-Eingang INIT-SQ des jeweiligen FB's).
Auch so hast Du ja die FB's nicht weiter parametriert.
 

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
10.403
Punkte Reaktionen
3.041
Damit die Ketten auch ein zweites Mal bzw. mehrmals durchlaufen werden können, müßten sie nach erreichtem Kettenende neu initialisiert werden (positive Flanke am IN-Eingang INIT-SQ des jeweiligen FB's).

Ich springe vom letzten Kettenschritt wieder hoch zum Start.
Erspart das INIT-SQ bei Kettende.
Init-SQ nutze ich nur bei Schrittketten-Reset. Also z.B. nach Grundstellungsfahrt oder Neuanlauf. Abhängig von den Anforderungen halt.

Gruß
Dieter
 

190B

Well-known member
Beiträge
1.124
Punkte Reaktionen
213
Hallo Blockmove,

würde ich auch so machen. Mir ist aber noch nicht ganz klar, was der TE mit den 2 Schrittketten bezwecken will. Ich habe die Vermutung, daß der TE meint, wenn Schrittkette 1 abgearbeitet ist, wird automatisch Schrittkette 2 als Weiterschaltung abgearbeitet. Meine Vermutung stützt sich auf die Schrittnummerierungen innerhalb der beiden Schrittketten.

Schrittkette 1: Schritt 1 bis 10.

Schrittkette 2: Schritt 11 bis 15.
 
OP
D

DoMM

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
....... nach erreichtem Kettenende neu initialisiert werden (positive Flanke am IN-Eingang INIT-SQ des jeweiligen FB's).
Auch so hast Du ja die FB's nicht weiter parametriert.


Hallo und vielen Dank für die schnelle Unterstützung. Ich habe den Schritt absichtlich nicht initialisiert, da ich davon ausgegangen bin das das beim Schritt 1 der 1. Kette ausreichend ist. Ok das werde ich dann nachholen und siehe da, jetzt wird auch die 2. aufgerufene Kette abgearbeitet:D. Aber wie genau stelle ich das mit der positiven Flanke an? Ich weiss nicht wie ich den oben Zitierten Teil umsetze. Kann mir das vllt jemand näher erläutern.

Danke DoMM
 
Zuletzt bearbeitet:

ErwinLSE

Well-known member
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
3
Hallo,

Meiner Meinung nach muss man, wenn der Ablauf normal funktioniert, die Schrittkette nicht initialisieren. Nur bei Neustart, im Fehlerfall oder bei Grundstellungsfahrt u.s.w.. Wenn die Schrittkette in Automatik läuft einfach vom letzten Schritt, oder einem anderen wenn es im Ablauf passt, in den ersten Ersten Schritt der Schrittkette springen.

Um die Zweite Kette nach der Ersten Schrittkette zu Starten einfach im letzten Schritt der 1.SK einen Merker Setzen(M17.1 bei dir) und den in der 2.SK als Weiterschaltbedingung(Transition) des 1.Schrittes verwenden(bei dir M17.1 in T1,T5,T14 einfügen).
Alternativ könntest du auch den Merker des letzten Schrittes der 1.Kette(M17.1) verwenden um deine 2.Kette zu initialisieren.

Gruß

ErwinLSE

Habe mal ein paar Änderungen in deinem Programm gemacht, M0.1 und M0.5 müssen noch versorgt werden.
 

Anhänge

  • Aufgabe_2012.zip
    354,7 KB · Aufrufe: 2
Zuletzt bearbeitet:

ErwinLSE

Well-known member
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
3
Habe die 2. Kette nochmal etwas abgeändert, einen Schritt als Initialschritt eingefügt und dadurch den M17.1 (Ender Schrittkette 1) nur noch einmal in Schrittkette 2 verwendet.

Gruß
 

Anhänge

  • Aufgabe_2012_2.zip
    355,5 KB · Aufrufe: 9

bike

Well-known member
Beiträge
6.464
Punkte Reaktionen
794
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

Meiner Meinung nach muss man, wenn der Ablauf normal funktioniert, die Schrittkette nicht initialisieren.

Also da musst du wohl noch einmal die Dokumentation lesen.
Wenn eine Kette nicht weiß wo sie steht bzw beginnen soll, dann geht das immer in die Hose.
Auch soll es vorkommen, dass eine Schrittkette abgebrochen wird.

Bevor man seine Hausaufgaben lösen lässt, sollte man zuerst wissen was man tun und was man lassen soll.


bike
 

ErwinLSE

Well-known member
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
3
Bike:
Solltest eventuell mal den kompletten Beitrag lesen und nicht nach dem ersten Satz aufhören, da schreib ich doch das initialisiert werden muss bei Neustart, im Fehlerfall oder bei Grundstellungsfahrt. Wenn eine Kette einmal im Automatik Betriebsart läuft habe ich außer bei den genannten Ausnahmen nie initialisiert und meine Anlagen funktionieren.

Ansonsten sehr sinnfreier Beitrag, damit wird keinem geholfen!


Gruß
 

190B

Well-known member
Beiträge
1.124
Punkte Reaktionen
213
Ich möchte mich nun auch noch mal dazu äußern:

Ich hatte mir das Programm des TE runtergeladen und angeschaut. Es sind 2 Schrittketten, beide haben keinen Rücksprung in die Kette, sondern ein Kettenende. Die zweite Kette hat keinen Initialschritt.
Da der TE nicht geschrieben hat, was er denn beabsichtigt, bzw. die Funktion und den Ablauf erläutert hat, habe ich ihm erst mal erläutert, warum das jeweilige nicht funktioniert.
Bei dem kleinen Ablauf hätte wahrscheinlich die meisten hier alles in einer Kette erledigt.
Also habe ich gewartet, bis der TE Stellung nimmt.
Graph7 dient ja als graphische Programmierung eines sich ständig wiederholenden Steuerungablaufs.
 

bike

Well-known member
Beiträge
6.464
Punkte Reaktionen
794
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Bike:
Solltest eventuell mal den kompletten Beitrag lesen und nicht nach dem ersten Satz aufhören, da schreib ich doch das initialisiert werden muss bei Neustart, im Fehlerfall oder bei Grundstellungsfahrt. Wenn eine Kette einmal im Automatik Betriebsart läuft habe ich außer bei den genannten Ausnahmen nie initialisiert und meine Anlagen funktionieren.

Ansonsten sehr sinnfreier Beitrag, damit wird keinem geholfen!


Gruß

Sorry, habe überlesen, dass du der Graph Profi bist. :p
Meine Schrittketten laufen in einigen 100 Maschinen, ohne dass ich solch sinnvolle? Fragen Stellen musste.

Du hast nicht wirklich die Grundlagen von Graph verstanden.
Sonst würden solche Fragen sich dir nicht stellen.


bike
 
OP
D

DoMM

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
@ Erwin

Danke für die Überarbeitung. Ich werde es mir morgen in aller Ruhe zu Gemüte führen und versuchen nachzuvollziehen. Das Programm ist noch sehr überschaubar, da es noch nicht fertig gestellt ist! Ich habe vor verschiedene Stationen einer Anlage die alle hintereinander hängen der Übersicht halber in verschiedenen Schrittketten zu unterteilen. Da es bei den ersten beiden Stationen schon zu Ablaufproblemen geführt hat, habe ich erstmal nicht weitergemacht um zu lokalisieren wo der Fehler liegt. Hoffentlich komm ich jetzt weiter.

Gruß ;)
 

ErwinLSE

Well-known member
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
3
Sorry, habe überlesen, dass du der Graph Profi bist. :p
Meine Schrittketten laufen in einigen 100 Maschinen, ohne dass ich solch sinnvolle? Fragen Stellen musste.

Du hast nicht wirklich die Grundlagen von Graph verstanden.
Sonst würden solche Fragen sich dir nicht stellen.



bike

Wen meinst du, "mir haben sich keine Fragen gestellt", ich habe versucht jemanden zu helfen der nicht wie du von Geburt an Graph7 kann.

Frage mich warum du hier rein schreibst wenn du nichts zum Thema zu sagen hast!

ErwinLSE
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben