TIA Graph Schritt/Transitionserweiterung

FKJ

Well-known member
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
22
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Guten Morgen zusammen.

TIA V15.1 UPD 5

Kennt jemand eine Möglichkeit wie man bei Graph einen Schritt bzw. eine Transition einfügen kann, im laufendem Betrieb ohne den Weg über den Initalschritt.
Kurz gesagt das gute Stück soll da wieder einsteigen wo ich gerade war. (Rechtsklick "Start ab hier" wäre schön, wird's aber wahrscheinlich nie geben).
Das würde die IBN um vieles Erleichtern.

mfg FKJ
 

CL550

Well-known member
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
4
Was heisst im laufenden Betrieb? Wenn du eine Schritt einfügst wirst du ja beim Laden die Kette auf jeden Fall stoppen.
Aber ja, die Kette kann man steuern und auch auf eine Schritt setzen. Hängt natürlich auch davon ab, was dein Programm drumrum so macht. Graph Steuerung.jpg
 
OP
F

FKJ

Well-known member
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
22
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Danke für Deine Antwort

Nein die Kette stoppen ist nur sehr schwierig möglich, und ja wir ändern an der laufenden Anlage.
Die Testfunktionen kenne ich natürlich.
Ich meinte wie bei einer Kette in AWL,SCL,... Da wird die Kette auch nicht immer automatisch initalisiert bzw. gar nicht. Das liegt im ermessen des Programmierers.
 

CL550

Well-known member
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
4
Ich mache gerade kein Graph und hab auch wenig Zeit. Aber aus der Erinnerung meine ich die Kette wird nur initialisiert wenn du das so beschaltet. Ansonsten Kette stoppen, auf Hand, einspielen, Schritt setzten, Automatik. Dann sollte die Kette ab dem Schritt laufen. Auch in AWL kannst du ja die Anlage nicht durchlaufen lassen, wenn sich der Ablauf ändert.
 

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.246
Punkte Reaktionen
3.296
Ich denke, das wirst du so nicht hinbekommen.
Wenn du die Kette erweiterst, wird der zugehörige IDB komplett neu erzeugt. Dabei wird der DB neu initialisiert, also auf die Startwerte gesetzt.
Was evtl. ginge, aber Aufwand bedeutet ist folgendes:

1. Grpah-FB kopieren und mit anderem Namen+anderer Nummer einfügen.
2. Im aufrufenden FB/FC den neuen FB ebenfalls aufrufen, aber den "alten" FB in einer IF-Anweisung, den "neuen" FB in der zugehörigen Else-Anweisung.
3. Die Umschalt-Bedingung (in der IF-Bedingung) von dem einen auf den Anderen FB so gestalten, das umgeschalten wird, wenn die Schrittkette nicht aktiv ist oder im Schritt 1. Dann die Umschaltung 1 Mal und festzurren.
4. Die if-Anweisung raus, den "alten" FB raus.

Das hängt aber u.a. auch davon ab, wie du dein Programm gestaltet hast.
Bei mir laufen Graph-Ketten immer in Automatik, es gibt dafür zwar einen Schrittbetrieb, aber die Kette bleibt immer in Automatik, der Schrittbetrieb läuft dann in der Automatikkette per Weiterschaltbedingung in der Transition über einen Button z.B.
Außerden rufe ich die Graph-FB immer mit eigenem IDB auf, nicht als Multiinstanz.
Damit könnte das funktionieren, aber ich würde das in jedem Fall erst einmal per Simulation austesten.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
F

FKJ

Well-known member
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
22
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Guten Morgen Ralle

Danke für Deinen Vorschlag.
Wie Du richtig erwähnst wird der IDB neu erstellt und dabei initalisiert.
Was ich damit erreichen möchte ist, dass ich nicht immer über den Umweg einen neuen Initialschritt zu setzen, den anderen abzuwählen. (2 sind natürlich nicht möglich, würde auch keinen Sinn machen.)
Es ist halt maximal lästig wenn sich bereits Material in der Anlage befindet und kleine Änderungen (Alternativzweig, kleine Wartezeit,...) immer einen Neustart der aktiven Kette bewirken.
Wer so wie ich viel, mit S7-Higraph gearbeitet hat weis was ich meine.

  • :confused:
 
Oben