Gutes HMI Konzept für Anregung gesucht

Bensen83

Well-known member
Beiträge
777
Punkte Reaktionen
3
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hi Leute. Ich suche eine Anregung für ein Gutes HMI Konzept.
Dachte daran im unteren Bereich die Hauptnavigation anzusiedeln.
Also bspw. Home, Manual, Setzlings, error ... Usw.
Und dann wenn man dort eine Auswahl trifft eine Art untermeng in Form von Reitern im oberen Bereich (wie bei Windows). Und vielleicht ganz oben ein Logo und die letzte Fehlermeldung, bzw. einen Status.
Was haltet ihr davon?

Habt ihr vielleicht paar Anregungen für mich? Gerne auch in Form von Screenshots. ;-)

Danke.
 

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
9.223
Punkte Reaktionen
2.427
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Welche Bedienung hast du? Touch, Maus oder Tastatur?
Falls Touch ... Muß der Bediener Handschuhe tragen?

Welche Größe und Auflösung
Welches Seitenverhältnis (4:9,16:9)

Dein Konzept hört sich ganz ok an, wenn du genügend Platz hast.
Falls du ein 16:9-Seitenverhältnis hast, würde ich die Reiter seitlich anordnen.
Abhängig von der Anlage hat man meist seitlich genügend Platz.

Gruß
Dieter
 
OP
B

Bensen83

Well-known member
Beiträge
777
Punkte Reaktionen
3
Im Moment sieht es so aus

Also das Aktuelle Projekt hat einen Touch mit 16:9 Format.
Allerdings kann das beim nächsten Projekt schon wieder anders ausschauen.
Hätte halt gern ein Konzept, was durchgängig ist. Da wir gerade Combivis 6 Studio (Codesys 3) umsteigen und im gleichen Zug auf Combisvis HMI (alles von KEB) wollen wir eben in diesem Zug unsere veraltete Visu mit einem neuen Konzept Versehen. Es habt also darum, dass alle Anlagen die raus gehen gleich aussehen und gleich zu bedienen sind.

Die Idee mit den Reitern an der Seite finde ich nicht schlecht, aber bei anderen Formaten schon wieder etwas unvorteilhaft. Was hälst du davon eine Klappleiste zu erstellen? Also quasi einem kleinen Feil, wenn auf diesen gedrückt wird fährt de Leiste mit den Reitern raus.
 

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
9.223
Punkte Reaktionen
2.427
Es ist schwierig eine universelle UND gute HMI-Lösung zu finden.
Dazu sind die Panels und die Anlagen meist zu verschieden.

Die Idee mit der Klappleiste finde ich nicht sonderlich gut.
Je besser die Anlage umso seltener muß der Bediener oder der Instandhalter an das Panel.
Wenn er dann mal eine selten benutzte Funktion braucht, dann sollte diese einfach zu finden sein.
Eine Klappleiste muß jedesmal geöffnet werden, wenn man nachsehen will was sich dahinter verbirgt.

Ich werd bei der nächsten größeren Anlage vielleicht etwas in Richtung "Kacheln" probieren (natürlich ohne Gesten).
Persönlich finde ich Win8 auf dem Desktop zwar besch... aber auf Touchscreens ist das Konzept gar nicht so ohne.

Gruß
Dieter
 
OP
B

Bensen83

Well-known member
Beiträge
777
Punkte Reaktionen
3
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ok

Ja mit der Klappleiste hast du recht. Habe ich auch schon abgehakt.
Mal sehen wie ich es mache. Kacheln hatte ich auch schon mal gedacht. Aber da müsste man auch erst immer wieder auf die "Kachelseite" zurück. :-(
Naja schaue mir mal an, wie ich die Reiter erstelle und wo ich se hin setze.
Muss noch sehen ob ich bei dem visusystem auch sowas erstellen kann wie bildbausteine bei wincc flex.
Habe noch nichts gefunden. Mal schauen.


.... Nehme gerne weiter Anregungen an. :)
 

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
9.223
Punkte Reaktionen
2.427
Kacheln hatte ich auch schon mal gedacht. Aber da müsste man auch erst immer wieder auf die "Kachelseite" zurück. :-(

Mit dem "zurück zur Kachelseite" sehe ich kein Problem.
Ich verwende bislang zur Navigation auch Buttons um sich im Bilderbaum zu bewegen.
Diese Buttons sind "doof" und sind einfach simple Buttons.
Wenn ich nun diese Buttons viel größer mache, so kann ich darin einiges an Zusatzfunktion unterbringen.
Naja ist bislang auch nur eine Idee ...

Gruß
Dieter
 

Larry Laffer

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
13.083
Punkte Reaktionen
2.717
Hallo Bensen,
deine Idee ist ansich nicht schlecht - es ist nur ein Thema, an dem man sich m.E. die Zähne ausbeissen kann ...
Wenn du so eine Art "gleiches Design" für alle zukünftigen Projekte erschaffen willst dann geht das nur, wenn wenigsten das Bildschirmformat immer gleich bleibt (wegen der Platz-Aufteilung). Bei aktuellen Projekten habe ich bislang die Variante Steuerleiste oben und unten favourisiert - das war aber auch mit einem Format 4:3. Bei 16:9 könnten seitliche Steuerleisten (ich sage hier jetzt mal nicht Navigation) vorteilhaft sein - damit habe ich aber noch keine Erfahrung.
Bei Touch-Bedienung solltest du generell darauf achten, dass eine Taste (an gleicher Stelle) nicht in dem nächsten Bild eine vollkommen andere Funktion hat. Die Bediener drücken nämlich auch gerne etwas mehr als nötig und so könnte es dann sein, dass sie sich "etwas" zu weit vorarbeiten ...

Ich habe keine Ahnung, was das für eine Visu ist, die du da in Zukunft einsetzen willst - wenn die jedoch Controls-basiert ist, so kannst du dir ja wahrscheinlich auch eigene Controls mit beliebigen "neuen" Funktionen erstellen. Dann steht dir ja im Grunde alles offen.

Gruß
Larry
 

Tigerente1974

Well-known member
Beiträge
1.815
Punkte Reaktionen
289
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Globale Leisten mit Taste zu zentralen Menüs finde ich ideal. In der Regel habe ich eine Leiste mit 4 Tasten: Automatik, Hand, Parameter, Daten. Von dort gibt es dann Verzweigungen in die verschiedenen Untermenüs. Die globale Leiste habe ich normalerweise auf jeder Bildseite. Rechts und links unten ist dabei immer noch Platz, um ggf. eine Taste zum Blättern im Untermenü zu platzieren. Die Untermenüs sind ringförmig aufgebaut. Man kommt also beim Durcblättern immer in der Menühierarchie zu der Ebene zurück, von der man das Untermenü aufgerufen hat. Oben steht immer der Name der Seite und es gibt noch ein oder zwei weitere Schnellaufruftasten und ggf. ein oder zwei Hinweissysmbole. Auf unsere Anlagen passt das sehr gut, kann wonaders wiederum fehl am Platze sein. Zum Teil blende ich Tasten zur Laufzeit aus, um den Bediener intuitiv zu führen. Von verspielten, bunten Seiten halte ich nicht viel. Normalerweise grenze ich Bereiche auf einer Seite durch Hinterlegen von Kästen ab, die unterschiedliche Grautöne haben.
 
OP
B

Bensen83

Well-known member
Beiträge
777
Punkte Reaktionen
3
Wenige Klicks

Also der Grundgedanke des Konzepts mit dem Hauptmenü und den Untermenüreitern
War der, dass ich bspw. Wenn ich im Hauptmenü "Hand" 10 Unterseiten Habe dann eben dort 10 Reiter habe und somit egal wo ich vorher in der Visu bin mit maximal 2 Klicks zu jeder Seite komme.
Nämlich 1. Klick auf "Hand" und der 2. Klick auf den entsprechenden Reiter.
 

Larry Laffer

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
13.083
Punkte Reaktionen
2.717
Wie wäre es mit :
Du klickst auf Hand, es öffnet sich ein Dialog in dem du die Station anwählst und dann wird verzweigt. Diesen Dialog könntest du dann auch von jeder der Hand-Seiten wieder aufrufen um zu einer anderen Station zu kommen (falls ggf. nötig).
 
OP
B

Bensen83

Well-known member
Beiträge
777
Punkte Reaktionen
3
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Also einen Button zum Wechseln?

Du meinst quasi einen Button, der den Dialog aufmacht?Das würde ich jetzt allerdings bei Untermenüs mit nur 2 Seiten oder so schon wieder etwas "umständlich" finden. Naja und das wäre ja eigentlich auch so wie die von mir beschriebene Klappleiste.
 

Larry Laffer

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
13.083
Punkte Reaktionen
2.717
... ich schliesse auch amnchmal von meinen Anwendungen und den darin enthaltenen Funktionalitäten auf die von Anderen wenn es sich ähnlich anhört ... :oops:
 
OP
B

Bensen83

Well-known member
Beiträge
777
Punkte Reaktionen
3
Kein Ding

Ist ja nicht schlim. Im Gegenteil.
Also ich freue mich über jeden Produktiven Beitrag. :)

Wie gesagt auch Screenshots sind erwünscht. ;-)
 

Sinix

Well-known member
Beiträge
1.588
Punkte Reaktionen
216
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Globale Leisten mit Taste zu zentralen Menüs finde ich ideal. In der Regel habe ich eine Leiste mit 4 Tasten: Automatik, Hand, Parameter, Daten. Von dort gibt es dann Verzweigungen in die verschiedenen Untermenüs. Die globale Leiste habe ich normalerweise auf jeder Bildseite. Rechts und links unten ist dabei immer noch Platz, um ggf. eine Taste zum Blättern im Untermenü zu platzieren. Die Untermenüs sind ringförmig aufgebaut. Man kommt also beim Durcblättern immer in der Menühierarchie zu der Ebene zurück, von der man das Untermenü aufgerufen hat. Oben steht immer der Name der Seite und es gibt noch ein oder zwei weitere Schnellaufruftasten und ggf. ein oder zwei Hinweissysmbole. Auf unsere Anlagen passt das sehr gut, kann wonaders wiederum fehl am Platze sein. Zum Teil blende ich Tasten zur Laufzeit aus, um den Bediener intuitiv zu führen. Von verspielten, bunten Seiten halte ich nicht viel. Normalerweise grenze ich Bereiche auf einer Seite durch Hinterlegen von Kästen ab, die unterschiedliche Grautöne haben.

Diesen Ansatz verfolge ich seit einiger Zeit auch , jedoch lege ich Hand-Automatik in den Bildschirm, die Betriebsartenumschaltung hat meines Erachtens nichts mit der Navigation zu tun. Statt dessen gibts immer einen Button Home(Hauptansicht) und einen Button zurück(voriges Bild). Die Leiste ordne ich immer unten an, da ich oft Siemens Basic Panels bekomme und so die Softkeys mit benutze.

MfG MK
 

Tigerente1974

Well-known member
Beiträge
1.815
Punkte Reaktionen
289
Die Leiste ordne ich immer unten an, da ich oft Siemens Basic Panels bekomme und so die Softkeys mit benutze.

Hab ich auch so gemacht, bis ich mal ein MP einsetzen musste. Das hat die Tasten ja nicht. Erstens musste ich dann das Projekt anpassen und zweitens komme ich wegen der Macht der Gewohnheit nicht damit zurecht, dass ich mal auf dem Touch und mal mit den Tasten arbeiten muss. Also halte ich es jetzt durchgängig und nutze die Tasten nicht.
 

Chräshe

Well-known member
Beiträge
817
Punkte Reaktionen
228
Hallo Bensen,

hier wurde das Thema auch schon mal behandelt...

Letztlich macht du ein Konzept, prüfst die Möglichkeiten der Umsetzung und ziehst das durch.
Ideal ist, wenn du dich vorher noch mit deinen Kollegen zusammen setzt. Von dort kannst du mit weiteren Ideen rechen. Vielleicht legt auch jemand ein Veto ein, wenn ein Punkt als ungünstig empfunden wird.

Was dir aber klar sein sollte, ist dass du den Rahmen vorher definieren musst.

  • Größe vom Monitor 4“, 6,5“, 8“, 12“, 15“, 20“,...
  • Panel im Format 4:3, 16:9, 3:2,...
  • Bedienung mit Touch, Touch mit Zusatztasten, Multi-Touch, ...
  • Hersteller von Panel und VISU- Software
  • Grafik- Ordner mit definierter Symbolik, Zusatzordner mit Sonder- Symbolen...

Ideal wäre, wenn du bei der obigen Auswahl immer nur eine Variante pro Punkt triffst...

Gruß

Chräshe
 
OP
B

Bensen83

Well-known member
Beiträge
777
Punkte Reaktionen
3
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Bensen,
Ideal ist, wenn du dich vorher noch mit deinen Kollegen zusammen setzt. Von dort kannst du mit weiteren Ideen rechen. Vielleicht legt auch jemand ein Veto ein, wenn ein Punkt als ungünstig empfunden wird.

Da ich gerade den Arbeitsplatz gewechselt habe, in einem Ausenbüro arbeite und für meine Programmiertätigkeiten mehr oder weniger eigenverantwortlich bin. Habe ich das Glück / Die Qual der Wahl das selber zu entscheiden ;-)
 

spqr76

Well-known member
Beiträge
125
Punkte Reaktionen
4
Hallo Bensen ,
hast du dir die Siemens HMI Lite dokumentation schon mal angesehen . Die nehme ich sehr gern als Basis Konzept dort ist schon sehr viel enthalten.
 
Oben