TIA Hardware-Konfig plötzlich nicht mehr änderbar

gilzt

Member
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen

Ich bin soeben auf ein Problem beim Erstellen der HW-Konfig in TIA Portla V16 (Update 5) gestossen.
Und zwar bin ich daran die HW-Konfig für ein relativ umfangreiches Projekt zu erstellen (> 60 PN-Teilnehmer). Dabei ist es so, dass gewisse Geräte mit exakt der selben Modul-Konfiguration mehrmals vorkommen. Deshalb habe ich ein Gerät mit allen Modulen und deren Baugruppen-Parametern fertig konfiguriert. Anschliessend kopiere ich das ganze Gerät und benenne, dann die Geräte entsprechend um und passe z.B. die IP-Adressen an.

Nun ist es aber so, dass wenn ich bei dem kopierten Gerät all seine Module umbenannt und die I/O-Adressen angepasst habe, kann ich plötzlich kein neues Gerät mehr hinzufügen durch Kopieren. Ich kann nur noch neue Geräte aus dem HW-Katalog hinzufügen. Aber auch bei den bestehenden Geräten kann ich kein weiteres Modul mehr hinzufügen (hier nicht einmal ein neues durch den HW-Katalog). Ich kann zwar bei allen bestehenden Geräten und Modulen die Einstellungen und Namen anpassen. Aber einfach nichts neues mehr hinzufügen.
Ich kann die Geräte auf der Netzsicht nicht einmal mehr verschieben. Wenn ich sie mittels Drag&Drop verschieben will, erscheint am Mauscorsor das Verbotsschild (durchgestrichener Kreis).

Die einzige Möglichkeit wie ich das bisher lösen konnte war, dass ich das komplette TIA Projekt schliesse und wieder öffne. Aber das braucht sehr viel Zeit, wenn ich das nun bei jedem Gerät machen muss.

Kennt das Problem jemand und weiss vielleicht wie man da raus kommt, ohne das Projekt jedes Mal schliessen und wieder öffnen zu müssen?
Vielen Dank bereits für eure Inputs.

Grüsse gilzt
 

Andre1977

Well-known member
Beiträge
101
Punkte Reaktionen
5
Hallo gilzt,

die Hardware kann man nicht ändern, wenn man Oline mit der Steurung verbunden ist,
Ist vieleicht zu einfach die Lösung, aber manchmal sieht man den Wald vor Lauter Bäume nicht.
 

UDP

Well-known member
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
20
Was passiert wenn du nachdem du einen Teilnehmer angelegt hast mal komplett übersetzt? Gleiches Verhalten?
 
OP
G

gilzt

Member
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Leider hilft auch das nicht. Es wird alles fehlerlos übersetzt. Aber ich kann dennoch keine weiteren Geräte mehr hinzufügen
 
OP
G

gilzt

Member
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ich habe eine CPU1518-F, welche ebenfalls 64 I/O-Systeme haben kann.

Aber es ist ja nicht das Problem, dass ich an diese Grenze gerate. Das Problem tritt schon auf, wenn ich nach 10 manuell konfigurierten Geräten mit dem Kopieren begonnen habe. Und wenn ich das Projekt schliesse und wieder öffne, dann kann ich ja wieder kurz weiterarbeiten und weitere Geräte kopieren und einfügen.

Aber danke für den Input. Ich werde das mit der Anzahl sicher noch genauer anschauen müssen.

Edit:
Kurz zur Info. Die Anzahl I/O-Systeme bezieht sich nicht (direkt) auf die Anzahl PN-Geräte sondern wirklich auf die I/O-Systeme, welche in der HW-Konfig angelegt werden, wovon wir genau 1 haben.
1656061195325.png

Mich hatte der zusätzliche Text im Printscreen von DeltaMikeAir, welcher beschreibt was als IO-System zählt etwas verunsichert.

Mein Problem besteht aber leider weiterhin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben