Kommt jetzt S7-1x00 ?

Beiträge
8.523
Reaktionspunkte
1.995
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Hallo alle SPS-Fetischisten.

Auf PLCTALK gibt es jetzt Gerüchte das den nächste S7 Generation bald vorgestellt wird.
Dies weil Einladungen zu ein "event" 4 und 6 Dezember über die "biggest launch of new hardware in 15 years (since S7)" ausgesendet wurde.

Selber habe ich keine Einladung - bis jetzt.
Hat jemand so eine Einladung bekommen ?
Hat jemand etwas mehr gehört ?
 
Die neue S7-1500 Reihe wird vorgestellt auf der SPS IPC Drive in Nürnberg am 27.-29. November.
Soll der Ersatz für S7-300 sein.
Kann auch sein das die neue Baureihe gleichzeitig auch die S7-400 ersetzt, dies weiß ich jedoch nicht definitiv
 
Unser Siemens-Außendienstler sagte, dass er auf die Frage, ob demnächst die S7-1500 kommt, bis zur Messe nichts sagen darf. ;)
 
Siemens hat dies sogar in dem Ausblick von einem Quartalsbericht oder Jahresbericht geschrieben.
Wollte zwar auch schon die Systemberatung ausquetschen, jedoch war die Pressung nicht stark genug:ROFLMAO:
 
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Seit ihr wirklich alle so wild drauf den neuen S-Schrott zu sehen ? Reicht Euch das Chaos mit dem TIA-Portal noch nicht ? Oder kann man die neue CPU auch mit Classic programmieren ? Dann wäre es natürlich interessant .....
 
Seit ihr wirklich alle so wild drauf den neuen S-Schrott zu sehen ? Reicht Euch das Chaos mit dem TIA-Portal noch nicht ? Oder kann man die neue CPU auch mit Classic programmieren ? Dann wäre es natürlich interessant .....

Wenn die neuen Steuerungen mit S7-Classic programmierbar wären, wären sie ja wohl kaum innoviert. Da ich dass nicht glaube, wird´s wohl darauf rauslaufen, dass jeder sich die Dinger am Siemensstand auf der Messe ansieht und dann aber doch nicht verwendet.

Ich musste bisher immer feststellen, dass die Hardware von Siemens qualitativ wesentlich besser ist das die zugehörige Entwicklungsumgebung.
 
Seit ihr wirklich alle so wild drauf den neuen S-Schrott zu sehen ? Reicht Euch das Chaos mit dem TIA-Portal noch nicht ? Oder kann man die neue CPU auch mit Classic programmieren ? Dann wäre es natürlich interessant .....

Axel dann kommst du an TIA nicht mehr vorbei, wenn du jetzt aus Verzweifelung zum Bäcker umschulst mache ich mit.

Wenn die neuen Steuerungen mit S7-Classic programmierbar wären, wären sie ja wohl kaum innoviert. Da ich dass nicht glaube, wird´s wohl darauf rauslaufen, dass jeder sich die Dinger am Siemensstand auf der Messe ansieht und dann aber doch nicht verwendet.

Ich musste bisher immer feststellen, dass die Hardware von Siemens qualitativ wesentlich besser ist das die zugehörige Entwicklungsumgebung.

Das mit der Hardware hab ich aber schon anders erlebt.
 
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Axel dann kommst du an TIA nicht mehr vorbei, wenn du jetzt aus Verzweifelung zum Bäcker umschulst mache ich mit.

Bäcker ?? ?wenn dann Sprengmeister :ROFLMAO:

Irgendwann werde ich mir auch mal das TIA-Schrottportal antun. Ich geb die Hoffnung nicht auf. Aus WinCCflex ist ja auch was brauchbares rausgekommen. Dauert halt etwas ..... Nur ob ich beim Siemens-Stand in Nürnberg vorbei schaue weiss ich noch nicht. Dieses Gehampel um diese vermeindlichen neuen Quantensprünge geht mir so was von auf den Sack... DIE sollen erstmal ihre Hausaufgaben machen !!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit ihr wirklich alle so wild drauf den neuen S-Schrott zu sehen ? Reicht Euch das Chaos mit dem TIA-Portal noch nicht ? Oder kann man die neue CPU auch mit Classic programmieren ? Dann wäre es natürlich interessant .....
Programmier einfach mal ein paar Tage lang mit TIA V11 (bitte möglichst entspannt - ohne Zeitdruck), dann wirst Du den neuen Siemens-"Schrott" vielleicht mit anderen Augen sehen. Gut, ein paar Bugs sind noch drin, ein paar weitere Features wären auch recht nett (vielleicht habe ich sie aber nur noch nicht gefunden).

Classic und die neuen CPUs, das geht nicht zusammen. Ich bin eigentlich erstaunt, dass einige der Classic-CPUs noch so auf einen halben Stand der TIA-Welt angepasst wurden.

Wenn ich dann in Nürnberg bin, wird mich vor allem die Rechenkraft und Lieferbarkeit der neuen interessieren. Irgendwelche Vorbehalte, die zwar nach der Erfahrung Flex2004/2005 berechtigt wären, habe ich jetzt nicht.
 
Hallo Zotos,

es sieht so aus als würde die neue S7 1500 ein Display auf der CPU erhalten.
Jetzt ist nur noch die Frage ob damit nur die S7 300 oder auch die S7 400 abgelöst wird!
 
Sieht aus wie ein 'verbesserte S7-300'.
Ich hatte gehofft von etwas in den Stil von IM151-8, mit dieselbe E/A Module und Rückwandbus als den neuen ET200SP.
 
Hallo JesperMP,

auch ich habe vermutet, dass die S7 300 eher durch die ET200SP und dazu passenden CPUs ersetzt wird.
Aber Siemens hat da offensichtlich eine andere Strategie, mal schauen nach wieviel Jahren die S7 1500 dan praktisch einsatzfähg ist!

Gruß
Thomas
 
Ich glaube bei der CPU wird das nicht so schlimm, die Hardware war eigentlich immer OK.
Richtige Probleme gibt es ja immer bei der Software, da Vergehen nach herausbringen bis
zur Reibungslosen Praixtauglichkeit 2-5 Jahre.
 
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Sieht aus wie ein 'verbesserte S7-300'.
Ich hatte gehofft von etwas in den Stil von IM151-8, mit dieselbe E/A Module und Rückwandbus als den neuen ET200SP.


Das glaube ich nicht ... es sieht nach Zusammenführung von S7-300 und S7-400 auf S7-1500 aus,
denn sonst hätte sich SIEMENS das passende Trademark bereits gesichert.

Es ist allerdings schon verwunderlich, dass das erst im Jahre 2010 passiert ist.


http://www.trademarkia.com/trademarks-search.aspx?tn=S7-1200
http://www.trademarkia.com/trademarks-search.aspx?tn=S7-1500

weitere Einträge gibt es nicht


Interessant auch

https://www.automation.siemens.com/...ow.aspx?PageIndex=2&PostID=301187&Language=en

August 2010 – October 2010 (3 months)
Development of a test module (documentation and implementation) for a S7-1500 prototype, comparing execution time between C and SCL.

Grüße

Frank
 
Zurück
Oben