Kompabilität der Software zw. Simatic C7 621 & einer S7 300 ...

Fix

Member
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo SpS-Gemeinde,
Wir in unserer Brauerei betreiben das Sudhaus mit einer Simatic C7 621.
Nun habe Ich noch eine S7 300 mit dem OP 7 , Digitaloutput SM 323 und einer Analogeingabe SM 331 und wollte fragen, ob das Programm unserer Brauerei auch auf der S7 300 tragbar ist bzw. ob Ich es (außer die Belegungen der versch. Out/inputs) übertragen kann.
Ich weiß, dass es eine Anfänger-Frage ist, aber mit SPS hatte Ich bisher noch nicht soviel zu tun:rolleyes:
Wenn Daten/Programme für die Antwort von Nöten sind, werde Ich diese einstellen.

MfG Fix
 

IPC Bernhard

Well-known member
Beiträge
210
Punkte Reaktionen
13
Hallo

Das Programm läuft auf einer CPU 300 genau so wie auf der C7.
Richtig ist dass du die Ein und Ausgänge ändern musst.
Was aber noch zu bedenken ist, das sind die Bilder bzw. Texte.
Mit welcher Software kannst du die Texte und (wenn vorhanden)
Bilder in das OP 7 bringen.

Mit den neuesten Step 7 Versionen kannst du kein ProTool
mehr integrieren. Es muss ja die Kommunikation
zur CPU angepasst werden.

Weiter ist auch die Frage wie kommst du von der CPU zum
OP 7? Die CPU muss ja im Schaltschrank montiert werden.
Das Panel kann dann irgendwo eingebaut werden. Es braucht
nur die MPI Verbindung und 24 V Gleichspannung.

Also kleinere Änderungen sind im Programm und in der
Anzeigeeinheit schon zu machen.

Gruß
Bernhard
 
OP
F

Fix

Member
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Bernhard,

"Weiter ist auch die Frage wie kommst du von der CPU zum
OP 7? Die CPU muss ja im Schaltschrank montiert werden.
Das Panel kann dann irgendwo eingebaut werden. Es braucht
nur die MPI Verbindung und 24 V Gleichspannung.
"

Kabel und Spannung zum Anschluss an die CPU sind vorhanden.
Genauso wie das PC-Adapterkabel zum aufspielen des Programmes.

"Mit welcher Software kannst du die Texte und (wenn vorhanden)
Bilder in das OP 7 bringen.

Mit den neuesten Step 7 Versionen kannst du kein ProTool
mehr integrieren. Es muss ja die Kommunikation
zur CPU angepasst werden."

Uff, ... also in der C7 (zweispaltiges Anzeigefeld) wird nur Text/Zahlen angezeigt, d.h. keine Bilder.
Wenn Ich nun testweise auf die S7 300 das Brauprogramm einspiele, dann sehe Ich auf dem OP7 nicht die gleichen Anzeigen?
"Welche Software[...]"... das ist eine gute Frage.
Ohne spez. Software ist das Programm nicht übertragbar?
Gibt es Lite- bzw. Gratisversionen?^^

Schoneinmal viiiieeelen Dank für die Antwort! Hoffe meine Fragen sind nicht zu low für euch:cry:
 

IPC Bernhard

Well-known member
Beiträge
210
Punkte Reaktionen
13
Hallo

Auch die Texte und eventuell Variablen im Eingang z.B. Solltemperatur etc.
und Anzeigen von Variablen z.B. Isttemperatur müssen im OP 7 vorbereitet
werden. Also es muss programmiert werden. Sicher kann man
das bestehende nehmen aber die Art der Kommunikation muss angepasst werden.

Dann zur Verbindung, ich weiß nicht genau welche Steuerung
du hast, aber die Verbindung zum OP 7 kann entweder über
MPI oder Profibus aufgebaut werden. Das sind normalerweise
lilafarbige Kabel mit einem besonderen Stecker an beiden Enden.
Dieser Weg der Kommunikation muss auf beiden Seiten
eingerichtet, bzw. konfiguriert werden.

Also üblicherweise gibt es eine Software zum programmieren
von der CPU, worauf die Ein- bzw. die Ausgänge gehen.
Das wird bei dir Siemens Step 7 sein.
Eine andere Software braucht man zum programmieren der
Texte und Bilder. Bei dir wahrscheinlich ProTool von Siemens.
Im schlimmsten Fall brauchst du sogar ein eigenes Kabel zum
erstmaligen übertragen der Texte usw. auf das OP 7.

Gruß
Bernhard
 
Oben