TIA Maschine parametrieren ohne TIA

Not-Aus

Well-known member
Beiträge
79
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo alle.

Wir liefern eine Maschine, die 150-200 Parameter hat. Alle Parameter sind in einem gemeinsame Parameter-DB abgelegt, als UDT. Das Parameter-DB-UDT kann sich ändern wegen unterschiedliche Maschine-Optionen und so was.

Die Inbetriebnahme und Wartung der Maschine ist eigentlich ohne TIA Portal möglich. Nur die Parametern mussen eingestellt werden.

Jetzt das Problem; Wie kann ich das Parameter-DB an HMI (WinCC Comfort) anzeigen lassen, oder ähnliches, so dass die Inbetriebnahme auch ohne TIA Portal ausgeführt werden kann?

Ich habe Rezepturen ausprobiert, aber es muss manuell gehandhabt werden, wenn der UDT geändert ist?

VAT-tabell im Webserver habe ich auch ausprobiert, auch manuelle gehandhabung, und Webserver muss aktiv sein (es gibt Sorgen wegen Hacking und so was)....

Ich stehe am Schlauch, wie kann ich das lösen? :confused:

Danke!:D
 

rostiger Nagel

Forums-Knochenbrecher
Teammitglied
Beiträge
14.108
Punkte Reaktionen
4.055
Kannst du den nicht alle zu erwartende Optionen in deinen UDT abbilden,
dann ist es doch mit der Rezeptur kein Problem mehr.
 

JSEngineering

Well-known member
Beiträge
1.034
Punkte Reaktionen
257
Welche Steuerung hast Du denn?

Bei der 1500er kann man noch VAT im Display ablegen.

Um eine wie auch immer geartete Anpassung der Eingabe wirst Du nicht herumkommen, wenn Du die Parameter-Anzahl änderst...

Die Frage ist: Kann man die 200 Parameter in Pakete einteilen? Welche, die den Maschinentyp einstellen und andere, die man sowieso immer mal wieder anpasst?

Man könnte auch über einen Import der Parameter über die Speicherkarte nachdenken. Oder über die USB-Schnittstelle des Touchpanel: FTP von SPS zum Panel aufbauen und die Datei laden.
Für solche Fälle bereite ich die Daten gerne über eine Excel-Maske auf und im Hintergrund fällt dann die Import-Datei z.B. als CSV raus.

Gruß
Jens
 

hans_a1977

Active member
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
4
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hi, thread ist ja schon etwas älter, aber. Beim TIA Webserver braucht man sich wegen dem Hacking eigentlich keine Gedanken mehr zu machnen. (Anders als früher bei der 3xx hat Siemens jetzt endlich mal sichere Umgebungen für die SPS gebastelt. Sowohl beim Scalance als auch bei der 15xx sind die Server ziemlich gut (falls man neue Firmware drauf hat). Die alten Probleme mit rfc1006, tsap, DDOS auf x208 oder auf den CP hat man heute eigentlich nicht mehr. Hier noch ein guter Link, wo ich damals in der Automatisierung meine TCP/IP Sicherheitsschulung gemacht habe, mittlerweile haben die umfimiert... (Ethical Hacking Kurs in der Automatisierung)
Dort nachgefragt wurde mir auch gesagt das bislang das SPS Passwort für die 15xx noch nicht geknackt wurde. (was in der Classic ja auch funktioniert hatte :-(
 
Oben