TIA Mit Ibh S7 für Windows ein mit Tia projektiertes Programm ändern

Stenzvofeidmoching

New member
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Community, ich habe eine S7 315 CPU die meines Wissens mit Tia V14 programmiert wurde. Jetzt möchte ich in diesem Programm ein paar Zeiten nachbessern. Meine Frage: Weiß jemand ob das mit der Software "S5/S7 für Windows" von IBH funktioniert?
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
18.292
Punkte Reaktionen
5.429
Das wird nicht gehen. Das geht noch nichtmal mit Siemens eigenem Step7 V5.x

Wie hast Du Dir das vorgestellt? Das unkommentierte Programm ohne Symbolik und ohne Datentypen und unkommentierte HW Konfig und Verbindungsprojektierung aus der SPS herausladen und in dem Programm mit Absolutadressen ein bisschen drin rumschreiben und in die SPS zurückladen? Wer soll danach das Programm noch verstehen und fachmännisch weiterentwickeln, wenn es kein richtiges aktuelles Projekt mehr gibt?

Merke: Verliere nie das aktuelle TIA Projekt.

Ist die SPS eine Studenten-Bastelanlage oder eine Heimsteuerung oder was richtiges industrielles?

Harald
 
OP
S

Stenzvofeidmoching

New member
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Richtig, so in etwa habe ich mir das vorgestellt. Herunterladen hat bei den meisten Bausteinen (aber nicht bei allen) funktioniert, die Timer hab ich auch schon gefunden, das war nicht so schwierig. Mein Problem ist dass ich, wenn ich den geänderten Baustein ins Gerät lade, nicht weiß ob die SPS das in Ordnung findet. Da ich, wie du schon sehr gut erkannt hast, keine Projektierungsdatei besitze und auch kein Tia-Portal könnte dieser kleine Eingriff verherende Folgen haben. Deshalb habe ich nachgefragt.

Fachmännisch weiterentwickeln wird das sicher keiner mehr wollen das ist eine Anlage aus den 80ern die mal ein Retrofit bekommen hat. Allerdings bin ich der Meinung dass mein Vorhaben einer fachmännischen Weiterenticklung nur marginal im Wege stünde.

Ich würde das nicht als "richtig" industriell bezeichnen. Industrielle bastelei triffts eigentlich ganz gut.😁





 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
18.292
Punkte Reaktionen
5.429
Herunterladen hat bei den meisten Bausteinen (aber nicht bei allen) funktioniert
Da bin ich jetzt aber überrascht. Irgendwo hatte ich mal gelesen, daß Step7 ein mit TIA geladenes Programm nicht aus einer S7-300 herausladen könne. Oder waren es nur die Systembausteine mit HW Konfig und so...?? Oder erst ab V15? Oder soll es das bloß nicht und das Fremdprogramm ignoriert das einfach??? :unsure:

Ob das wieder hineinladen (geänderter) Programmbausteine erfolgreich funktioniert weiß ich nicht. Ich hätte bei solchem nicht von Siemens vorgesehenem Vorgehen Bauchschmerzen. Hast Du noch eine Spiel-CPU wo Du das ausprobieren kannst? Falls da was schiefgeht, hast Du im schlimmsten Fall eine Maschine die nicht mehr funktioniert, und auch kein verläßliches Backup des tatsächlich in der CPU vorher vorhandenen Programms um die Maschine wiederherzustellen inklusive Einstellwerten, und dann kann auch kaum mehr jemand was retten ...
Das aktuelle TIA Projekt hast Du also nicht? Oder hat mal jemand fachmännisch ein Backup der CPU erstellt? Kannst Du einen Fachmann kommen lassen, der Dir fachmännisch zumindest ein Backup des Programms aus der CPU macht?

Ist Dein Problem, daß Du keine TIA-Lizenz hast? Du könntest Dir das nötige TIA von Siemens herunterladen und (ich glaube) 21 Tagen ohne Lizenz (TRIAL) damit arbeiten. PS: Ach nein, gerade nachgeschaut, den Download gibt es bei Siemens nicht mehr... Hast Du die Installations-DVDs?
TIA Portal Trial Download
Hast Du schon mal mit TIA gearbeitet? Warum weißt Du daß das Programm mit TIA V14 erstellt wurde? Du musst genau die TIA Version haben, mit der das Programm erstellt/in die SPS geladen wurde.

Harald
 
Zuletzt bearbeitet:

ducati

Well-known member
Beiträge
6.662
Punkte Reaktionen
1.391
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Irgendwo hatte ich mal gelesen, daß Step7 ein mit TIA geladenes Programm nicht aus einer S7-300 herausladen könne. Oder waren es nur die Systembausteine mit HW Konfig und so...?? Oder erst ab V15? Oder soll es das bloß nicht und das Fremdprogramm ignoriert das einfach???
Das ist die interessante Frage, über die man mal diskutieren sollte.
Weil das und anderes unklar ist, rate ich davon ab, ne 300er mit TIA zu vermurksen.
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
12.089
Punkte Reaktionen
3.091
Irgendwo hatte ich mal gelesen, daß Step7 ein mit TIA geladenes Programm nicht aus einer S7-300 herausladen könne.
Es gab da tatsächlich mal ein FAQ aber ich finde es nicht mehr. Er hat ja auch anscheinend Probleme beim "rausladen" der Bausteine:
Herunterladen hat bei den meisten Bausteinen (aber nicht bei allen) funktioniert

Das einzigste FAQ was ich noch gefunden habe betrifft, welche TIA Versionen ONLINE / OFFLINE kompatibel sind.
Da ist allerdings nicht viel los mit kompatibel:

FAQ: Welche Varianten stehen Ihnen in STEP 7 (TIA Portal) für den Upload zur Verfügung, wenn die Projektversion in der CPU nicht mit der Version auf Ihrem PG/PC übereinstimmt?

V11V12V13V13 SP1V14V14 SP1V15V5.1V16V17
Im Gerät geladenes Projekt (Version)Im PG/PC verwendete STEP 7 (TIA Portal) Version 5)
STEP 7 (TIA Portal) V11S2)L,U,S3)--------
STEP 7 (TIA Portal) V12-L,U,S2)L,U,S4)L,U,S2)------
STEP 7 (TIA Portal) V13--L,U,N,SL,U,N,S1)------
STEP 7 (TIA Portal) V13 SP1---L,U,N,S------
STEP 7 (TIA Portal) V14----L,U,N,SL,U,N,S----
STEP 7 (TIA Portal) V14 SP1-----L,U,N,S ----
STEP 7 (TIA Portal) V15------L,U,N,S---
STEP 7 (TIA Portal V15.1-------L,U,N,S--
STEP 7 (TIA Portal) V16--------L,U,N,S-
STEP 7 (TIA Portal) V17--------L,U,N,S
��
 
Zuletzt bearbeitet:

Gleichstromer

Well-known member
Beiträge
345
Punkte Reaktionen
91
Es gab da tatsächlich mal ein FAQ aber ich finde es nicht mehr. Er hat ja auch anscheinend Probleme beim "rausladen" der Bausteine:


Das einzigste FAQ was ich noch gefunden habe betrifft, welche TIA Versionen ONLINE / OFFLINE kompatibel sind.
Da ist allerdings nicht viel los mit kompatibel:

FAQ: Welche Varianten stehen Ihnen in STEP 7 (TIA Portal) für den Upload zur Verfügung, wenn die Projektversion in der CPU nicht mit der Version auf Ihrem PG/PC übereinstimmt?

V11V12V13V13 SP1V14V14 SP1V15V15.1V16V17
Im Gerät geladenes Projekt (Version)Im PG/PC verwendete STEP 7 (TIA Portal) Version 5)
STEP 7 (TIA Portal) V11S2)L,U,S3)--------
STEP 7 (TIA Portal) V12-L,U,S2)L,U,S4)L,U,S2)------
STEP 7 (TIA Portal) V13--L,U,N,SL,U,N,S1)------
STEP 7 (TIA Portal) V13 SP1---L,U,N,S------
STEP 7 (TIA Portal) V14----L,U,N,SL,U,N,S----
STEP 7 (TIA Portal) V14 SP1-----L,U,N,S ----
STEP 7 (TIA Portal) V15------L,U,N,S---
STEP 7 (TIA Portal V15.1-------L,U,N,S--
STEP 7 (TIA Portal) V16--------L,U,N,S-
STEP 7 (TIA Portal) V17--------L,U,N,S

Die Forumssoftware scheint beim Copy/Paste die Tabelle neu zu "interpretieren", in meinem Zitat sieht sie wieder anders aus als im Beitrag von DeltaMikeAir, wo sie auch schon anders ist (V13SP1 nur mit V14 ?) als im Siemens-Original:

TIA Versionstabelle.PNG
 

volker

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
5.514
Punkte Reaktionen
948
ich hab das mal getestet.
cpu im151-8 projektiert mit tia 15.1.
Bausteine lassen sich problemlos mit S7 5.5 runterladen und bearbeiten

1. Einen Baustein mit S7 5.5 geändert und eingespielt.
Tia zeigt logischerweise Unterschiede und hat keinen Bezug mehr zur Symbolik.

2. Baustein mit S7 5.5 erstellt und eingespielt.
TIA erkennt den neuen Baustein den man auch problemlos aus der CPU zurückziehen kann.

Von daher gesehen würde ich sagen kann der TE was ändern ohne alles abzuschießen. Aber ohne Gewähr.
 

ducati

Well-known member
Beiträge
6.662
Punkte Reaktionen
1.391
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Von daher gesehen würde ich sagen kann der TE was ändern ohne alles abzuschießen. Aber ohne Gewähr.
naja, ich würde sagen "könnte", im absoluten Notfall.

Die richtige Vorgehensweise wäre, das aktuelle TIA-Projekt und die richtige TIA-Software-Version+Lizenz besorgen und damit arbeiten.
 

ducati

Well-known member
Beiträge
6.662
Punkte Reaktionen
1.391
gibts es irgendetwas, was man in TIA mit der 300er programmieren könnte, was unter Step7 5.x noch nicht ging?

Also in AWL SCL FUP irgendwelche Konstrukte, die früher so nicht gingen?

Spätestens bei HW-Konfig, Netpro wär ich vorsichtig. Ebenso bei allem was mit zeitfolgerichtigem Melden zu tun hat, ALARM_DQ etc. SystemFehlerMelden, CFC, Safety...

Also wie immer, einfache UND/ODER wird schon gehn, bei "exotischeren" Dingen muss man schaun...

Und wie ist das mit den Aktualwerten der DBs? Hat sich da an dem Abziehen der DBs was geändert?

War da nicht mal etwas mit Structurvariablen, dass da falsch/anders auf volle Worte aufgefüllt wurde?

Naja...
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
12.089
Punkte Reaktionen
3.091
Von daher gesehen würde ich sagen kann der TE was ändern ohne alles abzuschießen. Aber ohne Gewähr.
Ich würde mich an seiner Stelle fragen "Was mache ich wenn es danach nicht mehr funktioniert"?

Er hat kein Basisprojekt und nur einen unvollständigen Abzug:
hat bei den meisten Bausteinen (aber nicht bei allen) funktioniert
Wie reagiert TIA, wenn man später einen Abzug machen möchte, dort aber etwas mit der IBH Software aufgespielt wurde?
Kann alles gehen, kann aber auch nicht gehen. Schön das Siemens den TIA V14 Downloadlink entfernt hat :(.
Wenigstens haben sie den V13 SP2 Download bestehen gelassen. Da hat wohl jemand mitgelesen, ducati.
 
Zuletzt bearbeitet:

ducati

Well-known member
Beiträge
6.662
Punkte Reaktionen
1.391
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Schön das Siemens den TIA V14 Downloadlink entfernt hat :(.
Wenigstens haben sie den V13 SP2 Download bestehen gelassen. Da hat wohl jemand mitgelesen, ducati.
Das ist doch alles irre!!!

Wenn Du auf eine neue TIA Version hochrüsten willst, musst Du:
1. mit der ursprünglichen originalen identischen TIA Version nen Online/Offline Vergleich machen (um sicher zu sein, dass Du das richtige Projekt hast)
2. mit der ursprünglichen originalen identischen TIA Version die DB-Aktualwerte abziehen
3. als Zwischenschritt auf V13 SP1/SP2 hochrüsten
4. als Zwischenschritt auf V15.1 hochrüsten
5. auf V17 hochrüsten
6. mit V17 einspielen.
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
12.089
Punkte Reaktionen
3.091
Wenn Du auf eine neue TIA Version hochrüsten willst, musst Du:
1. mit der ursprünglichen originalen identischen TIA Version nen Online/Offline Vergleich machen (um sicher zu sein, dass Du das richtige Projekt hast)
2. mit der ursprünglichen originalen identischen TIA Version die DB-Aktualwerte abziehen
3. als Zwischenschritt auf V13 SP1/SP2 hochrüsten
4. als Zwischenschritt auf V15.1 hochrüsten
5. auf V17 hochrüsten
6. mit V17 einspielen.
Schritt 4 braucht man nicht, man kann von V13 SP1/SP2 direkt auf V17 hochrüsten.
Irre ist es schon, da stimme ich dir zu.
1652434288901.png
 

ducati

Well-known member
Beiträge
6.662
Punkte Reaktionen
1.391
Schritt 4 braucht man nicht, man kann von V13 SP1/SP2 direkt auf V17 hochrüsten.
aber nicht, wenn man z.B. ein "altes" TP1500/1900/2200 im Projekt hat...

hab hier ständig im Büro den Scheiss, wenn ich in nem neuen Projekt mit V17 mal etwas aus nem alten V13 kopieren will, muss ich das 13er erstmal in V15.1 hochrüsten und dann nochmal in V17...
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
12.089
Punkte Reaktionen
3.091
Ich würde sagen, es gibt sehr sehr viele (gute) Gründe, eine 300/400ér in Step7 Classic zu belassen. Mit TIA fängt man sich doch recht viele Nachteile ein und bekommt eigentlich kaum Vorteile ( mir fallen zumindest spontan keine ein ).
 

Ludewig

Well-known member
Beiträge
628
Punkte Reaktionen
88
Anmerkung mal anders herum: Ich habe zuletzt ein kleineres 7.5-Programm auf V16 hochgerüstet, weil ich dann den Webserver der neuen CPU mehrsprachig gestalten kann ( Spanisch-Deutsch).
 
Oben