MTTF, FIT oder B10- Werte für PP7 und S7-300

Hummel_HH

Member
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
Siemens liefert auf der Support-Seite MTBF-Werte.

Der MTBF ist die Zeit zwischen zwei Ausfällen. Mit dem MTTF[SUB]D[/SUB] wird die Zeit angegeben, die verstreicht bis ein gefahrbringender Ausfall einer Komponente auftritt.
Mit der Worst-Case Annahme, dass die Hälfte aller zu erwartenden Ausfälle gefährlich sind, gilt die Näherung:

2 x MTBF = MTTF[SUB]D

[/SUB]Also gehe auf die Homepage von Siemens und gebe im Suchfeld MTBF ein.

Gruß Hummel
 

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
9.236
Punkte Reaktionen
2.438
Mich würd in dem Zusammenhang mal interessieren, wie du die normalen Tasten eines PP17 bewerten willst ...
Oder verwendest du die Profisafe-Ausführung?

Gruß
Dieter
 
OP
J

joko96

Active member
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
0
Probleme bei der Suche der MTBF

Ich habe auf der Support- Seite von Siemens keine MTBF Werte gefunden! Ein direkter Link von Dir wäre sehr hilfreich!

Gruss

Joko




Hallo,
Siemens liefert auf der Support-Seite MTBF-Werte.

Der MTBF ist die Zeit zwischen zwei Ausfällen. Mit dem MTTF[SUB]D[/SUB] wird die Zeit angegeben, die verstreicht bis ein gefahrbringender Ausfall einer Komponente auftritt.
Mit der Worst-Case Annahme, dass die Hälfte aller zu erwartenden Ausfälle gefährlich sind, gilt die Näherung:

2 x MTBF = MTTF[SUB]D

[/SUB]Also gehe auf die Homepage von Siemens und gebe im Suchfeld MTBF ein.

Gruß Hummel
 
OP
J

joko96

Active member
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
0
Ich habe auf der Support- Seite von Siemens keine MTBF Werte gefunden! Ein direkter Link von Dir wäre sehr hilfreich!
 
OP
J

joko96

Active member
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
0
Leider in der ganzen Steuerung haben wir sicherheitsbezogene Komponenten! Ich neige fast schon dazu den PP7 mit "Fehlerausschluß" zu bewerten, aber wie geht es weiter mit der S7-300?
 

Hummel_HH

Member
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Wenn du dem Link folgst gelangst du über das erste Suchergebnis zum Downloadbereich hier findest du als zip-file die Basisliste der MTBF-Werte sämtlicher Produkte von Siemens. Bei der Basisliste handelt es sich um ein Excel-Dokument wo du über die Bestellnummer die entsprechende Baugruppe findest.
 
OP
J

joko96

Active member
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
0
Hallo Hummel,

leichte Verzögerung wegen Störung!

Die Siemens- Hotline habe ich durch.
Meine Komponenten hiessen:

S7-CPU: 6ES7 317-2EK14-0AB0
Relais Out: 6ES7 132-4HB01-0AB0
Digital In: 6ES7 131-4BF00-0AB0
Schlüsselschalter: 3SB3500-4AD01
FrUmRi: 6SE6 440- 2AB15-5AA1

Gruss aus Hagen
 

Hummel_HH

Member
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Moin,
die Simatic Komponenten sind in der Basisliste vorhanden.

S7-CPU: 6ES7 317-2EK14-0AB0 MTBF 65,4 Jahre MTTF[SUB]D[/SUB] = 130 Jahre
Relais Out: 6ES7 132-4HB01-0AB0 MTBF 272,2 Jahre MTTF[SUB]D[/SUB] = 544 Jahre
Digital In: 6ES7 131-4BF00-0AB0 MTBF 251,7 Jahre MTTF[SUB]D[/SUB] = 503 Jahre


Schlüsselschalter über B10 Wert und nop (Schaltspielzahl pro Jahr) ermitteln

Schlüsselschalter: 3SB3500-4AD01 B[SUB]10[/SUB] 300000 Schaltspiele

MTTF[SUB]D[/SUB] = B[SUB]10D[/SUB] / (0,1 * nop)

nop = (d[SUB]op[/SUB]*h[SUB]op[/SUB]* 3600)/(t[SUB]zyklus[/SUB])

bei Betriebzeit 5 Tage pro Woche d[SUB]op[/SUB] = 260 Tage

mittlere Betriebzeit pro Tag 10 Stunden h[SUB]op[/SUB] = 10 h

Zeit zwischen zwei Schaltzyklen t[SUB]zyklus [/SUB]= 7200 sec

MTTF[SUB]D [/SUB]= 300000 / (0,1 * 1300) = 2308 Jahre Wenn unterstellt wird B[SUB]10[/SUB] = B[SUB]10D




[/SUB]FrUmRi: 6SE6 440- 2AB15-5AA1 Micro Master 440 Baugröße A 230/ 400 V MTBF 80 Jahre
MTTF[SUB]D[/SUB] 160 Jahre


Gruß Hummel_HH
 
OP
J

joko96

Active member
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
0
:D HH :D, klasse! Gibt es eigentlich mehrere Basislisten? Ich habe vom 04.10.12, allerdings von 6 sind es nur 3 Seiten. Vielleicht auch der Grund, warum ich nicht meine Teile dort gefunden habe!
;)
 

Safety

Well-known member
Beiträge
2.005
Punkte Reaktionen
819
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
hier wird meist noch eine Gefährliche Ausfallrate angegeben:
B10d = (100% ● B10) / Nd
Somit wird der B10d Wert meist wesentlich besser als der B10.
B10 alle Ausfälle, B10d nur Gefährliche Ausfälle.

Und das Ganze ist nicht nur von den Werten abhängig.
Was willst Du berechnen PFH oder PFD?
 
Zuletzt bearbeitet:

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
9.236
Punkte Reaktionen
2.438
Für welche Sicherheitsfunktion benötigst du überhaupt die Werte der SPS?
Wenn ich es richtig sehe, dann handelt es sich um normale ET200S-Module (keine F-Module) und eine normale 317er CPU.

Gruß
Dieter
 

Hummel_HH

Member
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Hallo Safety,

du hast recht bezüglich B10[SUB]D[/SUB] Wert. Mit der Annahme B10 = B10[SUB]D[/SUB] geht man in die sichere Richtung, ist also nicht grundsätzlich falsch sofern d. Hersteller nur B10 liefert.

Gruß Hummel
 
Oben