op7 nach 28sec. neustart

A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
hallo erstmal,

mein op7 führt nach ca. alle 28sec. einen neustart aus. beim testlauf hatte es noch einwandfrei funktioniert
Ich habe das projekt nochmal neu übertragen (auch nur eine zeile mit datum und uhrzeit sonst nichts), gerät wurde auch spannungslos geschaltet,alle verbindungsleitungen abgeklemmt ergab jedoch keine änderung, egal ob eine CPU dranhängt oder nicht, offline o.online ist.

Hat jemand eine Idee
danke im vorraus für eure hilfe
 

Onkel Dagobert

Well-known member
Beiträge
5.281
Punkte Reaktionen
1.086
Hallo Gast,

beim Hochlauf des OP werden gewöhnlich Systemmeldungen angezeigt. Welche Schnittstelle, was für ein AG und welche Softwareversionen verwendest du denn? Wie hast du den Testlauf durchgeführt?


Gruss, Onkel
 
OP
A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Onkel,danke für deine Hilfe.

Hatte ja schon funktioniert, konnte den Staus der CPU lesen und bearbeiten

AG: CPU 312
Software : ProTool/Lite Ver.: 6.02/SP2
OP7 Ver.: 1.04E nach Projekt übertrag v6.01/05
Schnittselle: RS232
Verwende zurzeit das mitgelieferte Standartopjekt zum Testen, übertragung zum OP ohne Probleme.Läuft auch an jedoch nur 28sec. dann wieder neustart wieder 28 sec.

gruß Hahne
 

Martin Glarner

Well-known member
Beiträge
244
Punkte Reaktionen
25
Hallo
Ich hatte vor ca. 6-7 Jahren wahrscheindlich das selbe Problem. Leider weiss ich aber nicht mehr genau, voran es damals gelegen hat.
Ich schreibe einfach einmal auf, was mir dazu noch einfällt:
- Baudrate im OP7 stimmt nicht mit der CPU überein.
- Die max.Kabellänge wurde überschritten. (MPI CPU 312 max.50m)
- Einer der beiden Teilnehmer, welcher den Abschlusswiederstand eingeschaltet hat, wird nicht mit Spannung versorgt.
- Gerät ist defekt.
 
OP
A

Anonymous

Guest
Hi danke für eure hilfe,

habe das problem erkannt:
die verbindung zwichen der CPU und OP7 wurde mit einem normalen Steuerleitung 4x0,25mm² (abgeschirmt) verbunden.Nach langem hin und her habe ich das orginal MPI-Leitung ausgemessen und festgestellt, daß die Leitung einen Widerstand von 5,4Ohm hat. Also wurde ein R. eingebaut. Jetzt laüft die anlage ohne Probleme.

gruß Hahne

nochmals danke für die hilfe
 
Oben