TIA Profibus Verbindung zwischen S7-1500 CM und S7-300

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
8.016
Punkte Reaktionen
2.406
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

ich muss an einer bestehenden Steuerung S7-1512SP mit Profibus CM (6ES7 545-5DA00-0AB0) eine Profibus-Kopplung zu einer S7-300 auf Ethernet zu einer neuen Station umstellen.
Ich habe den angeblich aktuellen Programmstand bekommen, allerdings kann ich mir nicht vorstellen wie die aktuelle Kommunikation funktionieren soll.

Als Betriebsart am CM ist DP-Master eingestellt. Im Projekt ist aber weder eine Dummy-Fremdstation, noch sehe ich unter IO-Variablen angelegte Adressen, noch wird ein wie auch immer gearteter Kommunikationsbaustein aufgerufen.

Das einzige was ich finde, sind Adressen ab Q500.0 auf die Daten geschrieben werden. In der Belegungstabelle sind diese aber gelb hinterlegt, weil ohne Hardware.

Ich hätte jetzt gesagt, das kann nicht das laufende Projekt sein, da damit die Kommunikation nicht funktionieren kann. Oder gibt es da andere Möglichkeiten die ich nicht sehe? Bei Step7 kann ich ja auch S7-Kommunikation als Master-Master Kopplung über Profibus anlegen, aber dazu muss ich Verbindungen parametrieren (hier nicht vorhanden) und Kommunikationsbausteine aufrufen (hier auch nicht vorhanden).

1637764018210.png
 

ducati

Well-known member
Beiträge
5.757
Punkte Reaktionen
1.103
N Kollege hatte mal nen Profibus Datenaustausch zw. 3 1512SP gemacht.
Könnt mir morgen mal die Projekte anschaun ob mir dazu was einfällt.

Evtl. liest die 300er ja per Get die AB500 der 1512SP oder sowas. Also in der alten 300er müsstest dann aber wenigstens was finden.
 
OP
T

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
8.016
Punkte Reaktionen
2.406
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Das Programm der 300er liegt mir leider nicht vor. Das ist auch nur eine Zwischenstation um das an eine S5-95U weiterzugeben, die das dann nochmal an einen anderen Profibus an andere S5en weitergibt (kein Scherz).

Put/Get über S7-Verbindung und Profibus Master geht mit entsprechenden CPs, aber dazu muss man zumindest bei S7-300/400 immer eine Verbindung anlegen. Die finde ich hier im TIA Projekt aber nicht, zumindest nicht in der Netzsicht unter Verbindungen.
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
6.484
Punkte Reaktionen
1.222
Das Programm der 300er liegt mir leider nicht vor.
Da hast du ja ein Problem, wenn du den Datenverkehr von profibus auf Ethernet ändern willst.

Das ist auch nur eine Zwischenstation um das an eine S5-95U weiterzugeben, die das dann nochmal an einen anderen Profibus an andere S5en weitergibt (kein Scherz).
OMG !!
Kannst du verfolgen dass wenn ein Ausgang in die 1512SP in das Q500 Bereich schaltet, dann passiert es etwas in der S5-95U Steuerung ?
Die Lösung mMn. die S7-300 und S5-95U zu entfernen, und die E/A direkt an den S7-1500 anzuschliessen.

Put/Get über S7-Verbindung und Profibus Master geht mit entsprechenden CPs, aber dazu muss man zumindest bei S7-300/400 immer eine Verbindung anlegen. Die finde ich hier im TIA Projekt aber nicht, zumindest nicht in der Netzsicht unter Verbindungen.
Es ist möglich einen einseitig unspezifizierte Verbindung in der S7-300 anzulegen.
Check mal ob in den 1512SP PUT/GET freigegeben ist. Wenn ja, dann wette ich dass es genau so gemacht ist.
Also in den alten S7-300 die über Profibus verbunden ist, gibt es ein GET Baustein der die Q500 Adressen direkt lest.
 
OP
T

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
8.016
Punkte Reaktionen
2.406
Put/Get ist nicht freigegeben. Ich habe nur gehört, dass sich damals jemand sehr schwer getan hat das überhaupt irgendwie ans Laufen zu bekommen. Und zuletzt hat auch nicht mehr alles funktioniert, Meldungen funktionieren, Messwerte aber nicht mehr.

Ich wollte im 1500er Programm nachsehen was dort übertragen wird, und das einfach auf einen DB umrangieren und mir die Daten auslesen.

Die kleine SPS Kaskade: Profibusleitung zur 1500er (grau) geht auf die CPU der 300er.

1637766244842.png
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
6.484
Punkte Reaktionen
1.222
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich kapiere nicht wie die Q500 Daten von den 1512SP in den S7-300 kommt.
Der 1512SP CM ist weder als DP Master noch als DP Slave konfiguriert ?
Und keine Kommunikationsbausteine, und keine Verbindungen.
Oder wie du es selber teoretiziert, dein TIA Programm für den 1512SP ist nicht aktuell. Kommt es zu Unterschiede wenn do online gehst ?
Wenn du das Program von den S7-300 auslesen konnte wurde wir vielleicht künftiger. Dafür brauchst du STEP7 Classic.
 
OP
T

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
8.016
Punkte Reaktionen
2.406
Ich bin nicht vor Ort, aber evtl. bekomme ich jetzt diese Woche noch einen AG Abzug. Da bin ich ja mal gespannt.

Eigentlich will ich mich mit den alten Krams auch gar nicht rumärgern, nur wegen dem nicht funktionierenden Vergleich der Hardwarekonfiguration bei TIA sollte wenigstens der Programmstand aktuell sein, weil ich die IP-Adressen ändern muss. Wenn die HW Konfig nicht passt, steh ich nachher da und nix läuft mehr.
 

ducati

Well-known member
Beiträge
5.757
Punkte Reaktionen
1.103
N Kollege hatte mal nen Profibus Datenaustausch zw. 3 1512SP gemacht.
Könnt mir morgen mal die Projekte anschaun ob mir dazu was einfällt.
In dem Projekt sind 3 1500SP mit jeweils Profibus CM Modul.
Alle 3 sind DP-Master
In allen 3n sind unspezifische Verbindungen angelegt und die holen sich dann jeweils per Get die Daten aus den anderen.

Also bei Dir könnte es sein, dass die 1500SP und die 300er beide DP-Master sind. In der 1500 keine Verbindung angelegt ist. In der 300er eine unspezifische Verbindung angelegt ist und die 300er aus der 1500er liest/schreibt...

Gruß.
 
OP
T

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
8.016
Punkte Reaktionen
2.406
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
In dem Projekt sind 3 1500SP mit jeweils Profibus CM Modul.
Alle 3 sind DP-Master
In allen 3n sind unspezifische Verbindungen angelegt und die holen sich dann jeweils per Get die Daten aus den anderen.

Also bei Dir könnte es sein, dass die 1500SP und die 300er beide DP-Master sind. In der 1500 keine Verbindung angelegt ist. In der 300er eine unspezifische Verbindung angelegt ist und die 300er aus der 1500er liest/schreibt...

Gruß.

Ja prinzipiell geht das, dafür brauchst du aber in der 300er einen Profibus-CP, denn über die Onboard-DP-Schnittstelle einer 300er lässt sich eine S7-Verbindung nicht aktiv aufbauen. Und laut Fotos was ich habe geht die Verbindung vom CM der 1500er zu Onboard-DP der 300er.

AG-Abzug ließ sich nicht machen, darum warte ich jetzt auf das hoffentlich richtige Offline-Projekt
 

PN/DP

User des Jahres 2011 - 2013; 2015 - 2017; 2020
Beiträge
17.440
Punkte Reaktionen
5.121
Wenn man das Profibuskabel von der S7-300 abzieht, entstehen da BF/SF und Diagnosepuffer-Einträge oder selbstgestrickte Anwenderprogramm-Fehlermeldungen in den beteiligten CPU?

Harald
 
OP
T

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
8.016
Punkte Reaktionen
2.406
Bin evtl. nächste Woche wieder vor Ort, und bis dahin habe ich denke ich mal auch das passende Projekt.
Mir gings ja hauptsächlich darum, nicht eine Änderung an der Hardwarekonfig. der 1500er zu machen, wenn mein Offline-Stand nicht richtig ist. Denn Hardwarekonfig vergleichen lässt sich ja nicht bei TIA Portal.
 

ducati

Well-known member
Beiträge
5.757
Punkte Reaktionen
1.103
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Indirekt kannst Du Vergleichen indem Du in ner Kopie des Projektes "Hardware und Software nur Änderungen" übersetzt und versuchst zu Laden. Wenn er beim Laden keinen Stop anfordert, war die HW-Konfig gleich. Ansonsten Abbrechen...
 
Oben