Profinet HW Konfiguration Gerätenamen vergeben (Busfehler)?

kfz

Member
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
ich habe ein Siemens CPU 315 2PN/DP und ein Profinet Teilnehmer WAGO-750-370. Ich habe Gerätenamen vergeben, dann in CPU geladen, funktioniert ohne Busfehler. Die CPU hat IP-Adresse:192.168.0.1 + 255.255.255.0 und WAGO-750-370 hat IP-Adresse:192.168.0.2 + 255.255.255.0. Jedesmal wenn ich ausschalte und dann wieder einschalte, dann kommt der Busfehler. Bei BF2 blinkt die rote LED. Die IP-Adresse von WAGO ist weg, ich muss erneut Gerätename für WAGO zuweisen, dann in CPU laden, der Fehler ist weg. Woran liegt das?

Mfg
 

sps-concept

Well-known member
Beiträge
2.240
Punkte Reaktionen
251
Gerätename

Hallo,

der Slave bekommt die IP im Hochlauf von der CPU zugewiesen. Kann es sein dass dieser den Gerätenamen nicht behält wenn ausgeschalten wird?

André
 

sps-concept

Well-known member
Beiträge
2.240
Punkte Reaktionen
251
Gerätename

Hallo,

kann es sein dass für die WAGO-Geräte auch zusätzlich ein Speichermedium benötigt wird wo die Config draufsteht? Bei Siemens wird die 64K-Karte auch extra benötigt.

André
 

MSB

Well-known member
Beiträge
7.129
Punkte Reaktionen
1.613
Im Moment würde ich ja fast behaupten wollen, das die DIP-Schalter am Wago-Koppler nicht auf "Off" stehen.
Das heißt: der Koppler bekommt beim Hochlauf den Namen der mit den DIP-Schalter vorgegeben wird, diesen überschreibst du dann hinterher wieder.

P.S. Handbuch Seite 72

Mfg
Manuel
 
OP
K

kfz

Member
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Manuel,
ja, dank für deine Hilfe. Die DIP-Schalter steht vorher auf "ON", jetzt habe ich den auf "Off" geschaltet, dann kommt kein Busfehler mehr. Dank!!!!
 
Oben