Prozessvisualisierung

A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hi @ all,
Ich suche Hilfe bei der Prozessvisualisierung. Ich habe eine Mitsubishi FX-2-N mit COM-ET-10. Jetzt möchte ich die Datenregister auslesen und in Excel oder einer Datenbank speichern. Die Standardwebseite des COM_-ET-10 lässt sich jedoch nicht ändern(kein FTP Zugriff). Jetzt soll es da ein Tool geben, welches den Zugriff doch ermöglicht. Die Hotline weiß von nix. Kennt das jemand von Euch?

Viele Grüße

Firefox
 

Runtime

Active member
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Ich vermute jetzt mal das dieses COM ET10 sowas ist wie ne COM-E Karte bei Bosch - sprich mit Ethernet-Anbindung ?

Wenn das Teil Ethernet hat , dann kannst Du auf jeden Fall Daten darüber in ne Datenbank schaufeln...

Wir haben sogar ne komplette Leitrechnerkopplung an unseren Linien , mit den alten Bosch CL-Steuerungen in Verbindung mit den COM-E Karten

Haben dann auch ein VB-Tool ( selbst programmiert von uns ) mit dem wir auslesen können wann und wie lange welche Betriebsart angewählt war , wie viele Teile auf der Schicht , wieviele Gute / Schlechte Teile , häufige Fehlermeldungen etc... Richtig Umfangreich...

mfg

Thorsten
 

Firefox

Member
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich hatte ja schon nicht mehr mit einer Antwort gerechnet. Mittlerweile bin ich aber der Problemlösung näher gekommen.
Das COM-ET 10 ist für diesen Zweck unbrauchbar, da es die serielle Kommunikation mit der SPS in der Firmware regelt. Das heißt, das erfordrliche Script ist in die Firmware integriert. So lassen sich nur 16 Datenregister definieren und auslesen. Die Daten werden dann im COM-ET 10 in eine HTM-Seite geschrieben.
Ich probiere jetzt mit einem COM Server von W & T und einem seriellen Adapter für die SPS. Auf diesem Wege sollten sich die Daten per PhP Script auslesen und auch ändern lassen.

P.S.: Schön zu wissen, das man auch als Mitsubishifan zur Menschheit zählt :)

MfG

Firefox
 
Oben