Quereinstieg SPS Programmierung/ Softwareentwicklung

Matzehamburg

New member
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Moin Jungs,

ich bin der Axel Matthias aus Hamburg und auf der Suche nach Möglichkeiten für Quereinsteiger in Sachen SPS Programmierung. In 2008 habe ich eine Ausbildung zum Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik als Geselle abgeschlossen, allerdings mehr schlecht als Recht aufgrund fehlender handwerklicher Fähigkeiten.

Daraufhin habe ich dem ganzen den Rücken gekehrt, bis ich in 2011 auf das Thema SPS gestossen bin und über die ILS Fernschule dann den Lehrgang in SPS Technik abgeschlossen habe. Leider blieb die Jobsuche bzw. die Suche nach einem Praktikum in diesem Bereich bis heute ohne Erfolg und auch über das Arbeitsamt (Arbeit suchend seit Dezember 2011) konnte ich keinen Kurs besuchen (wären dann 5 Monate über WBS Training gewesen), da die Förderung abgelehnt wurde.

Nun bin ich auf der Suche nach Möglichkeiten für einen Quereinstieg. Vielleicht kann hier einer helfen.

:sm24:
 

bike

Well-known member
Beiträge
6.464
Punkte Reaktionen
794
Daraufhin habe ich dem ganzen den Rücken gekehrt, bis ich in 2011 auf das Thema SPS gestossen bin und über die ILS Fernschule dann den Lehrgang in SPS Technik abgeschlossen habe.

Schön.
Also wenn mir als Personaler jemand so begegnet würde ich nachfragen was war dazwischen und warum jetzt auf einmal PLC?
Langsam sollte es doch klar sein, dass ein Kurs noch keinen PLC Programmierer macht.

Wenn du eine abgeschlossene Ausbildung zum Elektroniker hast, würde ich mir in dem Bereich eine Stelle suchen mit der Option zur Weiterbildung und Änderung des Aufgabenbereiches.


bike
 

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
8.035
Punkte Reaktionen
2.418
Ich habe auch eine Ausbildung in dem Beruf gemacht, bei mir hieß das damals aber noch Elektromaschinenbauer ;-)
Ich war aber handwerklich auch nicht ungeschickt, und habe den Beruf an sich sehr gerne ausgeübt. Hatte dabei bis auf einen S5 Kurs sogut wie nichts mit SPS am Hut, aber ich habe schon immer gerne programmiert.

Ich halte aber nichts von diesen diversen SPS-Kursen. Wenn du deine Ausbildung gerade abgeschlossen hast (also noch rel. jung bist) würde ich dir empfehlen eine Weiterbildung mit einem vernünftigen Abschluss zu machen. Je nachdem wie deine schulische Vorbildung ist, also Meister oder Techniker (staatl.) oder gleich studieren (das aber nicht unbedingt um später SPS zu programmieren).
 

Solaris

Well-known member
Beiträge
497
Punkte Reaktionen
135
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Schön.
Also wenn mir als Personaler jemand so begegnet würde ich nachfragen was war dazwischen und warum jetzt auf einmal PLC?
Langsam sollte es doch klar sein, dass ein Kurs noch keinen PLC Programmierer macht.


bike

Schön.
Also wenn mir als Mensch jemand so begenet würde ich mich erst einmal wundern wo denn die vielen PLC-Programmierer mit jahrzentelanger Berufserfahrung herkommen sollen. Es gibt immer wieder Qereinsteiger, auch ohne Diplom-Zettel und viel Erfahrung. Man sollte jedem eine Chance geben, wie soll ein junger Mensch sonst seinen Weg finden?

Gruß
Soli
 

SoftMachine

Well-known member
Beiträge
2.307
Punkte Reaktionen
368
Schön.
Also wenn mir als Personaler jemand so begegnet würde ich nachfragen was war dazwischen und warum jetzt auf einmal PLC?
....
bike

Hallo Waldemar !
Würde, hätte, wollte ....

Was bist du denn nun eigentlich ? Vom Fach oder so ein Personal-Papiertiger :confused:

Eine Stelle suchen mit der Option zur Weiterbildung ergibt auch noch keinen PLC-Programmierer, sondern erst die gesammelte Erfahrung !
 

bike

Well-known member
Beiträge
6.464
Punkte Reaktionen
794
Schön.
Also wenn mir als Mensch jemand so begenet würde ich mich erst einmal wundern wo denn die vielen PLC-Programmierer mit jahrzentelanger Berufserfahrung herkommen sollen. Es gibt immer wieder Qereinsteiger, auch ohne Diplom-Zettel und viel Erfahrung. Man sollte jedem eine Chance geben, wie soll ein junger Mensch sonst seinen Weg finden?

Gruß
Soli

Also es geht darum, warum er einige Zeit sich von dem Beruf ggF abgesetzt hat.
Ich würde jeden nehmen, der bereit ist etwas in der Richtung zu lernen.
Aber neugierig werde ich immer, wenn auf einmal jemand eine völlig andere Richtung im Berufsleben einschlägt.




Hallo Waldemar !
Würde, hätte, wollte ....

Was bist du denn nun eigentlich ? Vom Fach oder so ein Personal-Papiertiger :confused:

Eine Stelle suchen mit der Option zur Weiterbildung ergibt auch noch keinen PLC-Programmierer, sondern erst die gesammelte Erfahrung !

Warum ist es falsch in einem Arbeitsvertrag stehen zu haben, dass Weiterbildung in die eine oder andere Richtung unterstützt und wichtiger noch gefördert wird?
Also ich bin Bäcker, wenn du das wissen wolltest. Daher vom Fach mit Personalverantwortung :)


bike
 

diabolo150973

Well-known member
Beiträge
1.075
Punkte Reaktionen
404
So eine Doppelausbildung hat auch Vorteile, bekommst du deine Maschine nicht
Sicher, kannst du immer noch eine Wand vor der Gefahr hochziehen. Quasi eine
Firewall.
ob Sick oder Pilz da Interesse dran haben? das ist besser als jeder Lichtvorhang!!!Vor Allem bei Schall- und Waermedaemmung... Von Fingersicherheit ganz zu schweigen.
 
OP
M

Matzehamburg

New member
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Schön.
Also wenn mir als Personaler jemand so begegnet würde ich nachfragen was war dazwischen und warum jetzt auf einmal PLC?
Langsam sollte es doch klar sein, dass ein Kurs noch keinen PLC Programmierer macht.

Wenn du eine abgeschlossene Ausbildung zum Elektroniker hast, würde ich mir in dem Bereich eine Stelle suchen mit der Option zur Weiterbildung und Änderung des Aufgabenbereiches.


bike


Hab ich irgendwie behauptet das so ein Kurs einen gleich zum Papst macht ? Nicht das ich wüsste ...

Manchmal sind es einfach Zufälle die einen auf sowas bringen und wenn es dann auch noch gut läuft versucht man weiter Fuß zu fassen.. Darum gehts hier und um nix anderes.. ;)


Über ne Weiterbildung zum Techniker habe ich mich auch schon informiert, fällt aber wegen der mangelnden Berufserfahrung flach ... Wird wohl auch nix bei meinen handwerklichen Fähigkeiten.. Fachabi nachholen und dann studieren wäre noch ne Option aber ich würde schon gerne arbeiten..

:sm24:
 

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
9.064
Punkte Reaktionen
2.355
Ich würde dir auch raten den Techniker zu machen oder noch besser zu studieren.
Mit einem durchschnittlichen Facharbeiterbrief und einem SPS-Kurs findest du nur schwer was.
Zumal Kurse von ILS und / oder SPS-Techniker in der Branche eigentlich keinen besonders guten Ruf haben.

Wenn du vom Facharbeiter zum Programmierer kommen willst, dann musst du dich in einer Firma "hocharbeiten".
Also erste Programmiererfahrung sammeln bei Anlagenaufbau oder Inbetriebnahme.
Wenn du dabei Talent zeigst und gute Vorgesetzte hast, dann kommst du vielleicht vermehrt zum Programmieren.
Viele Firmen ziehen sich ihre SPS-Programmierer lieber selber heran.

Gruß
Dieter
 

MSB

Well-known member
Beiträge
7.114
Punkte Reaktionen
1.600
Über ne Weiterbildung zum Techniker habe ich mich auch schon informiert, fällt aber wegen der mangelnden Berufserfahrung flach ... Wird wohl auch nix bei meinen handwerklichen Fähigkeiten.. Fachabi nachholen und dann studieren wäre noch ne Option aber ich würde schon gerne arbeiten..
Also alleine der Satz sagt mir, das du dich scheinbar überhaupt nicht wirklich informiert hast ...

Du hast eine Elektrotechnische Ausbildung, erfüllst damit also problemlos die Zulassungsvorraussetzung zum Techniker oder Meister.
Berufserfahrung ist hierfür per Definition nicht notwendig.

Entweder versuchen mit einer Weiterbildung die Grundlage schaffen, oder halt eben als Arbeiter relativ weit unten starten,
als Monteur, Verdrahter oder ähnlichem ... und sich dann in die entsprechende Richtung einbringen, wenn du Talent hast,
steht einem Aufstieg zum Programmierer dann eigentlich nicht mehr viel im Wege.

Mfg
Manuel
 
OP
M

Matzehamburg

New member
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Also alleine der Satz sagt mir, das du dich scheinbar überhaupt nicht wirklich informiert hast ...

Du hast eine Elektrotechnische Ausbildung, erfüllst damit also problemlos die Zulassungsvorraussetzung zum Techniker oder Meister.
Berufserfahrung ist hierfür per Definition nicht notwendig.

Entweder versuchen mit einer Weiterbildung die Grundlage schaffen, oder halt eben als Arbeiter relativ weit unten starten,
als Monteur, Verdrahter oder ähnlichem ... und sich dann in die entsprechende Richtung einbringen, wenn du Talent hast,
steht einem Aufstieg zum Programmierer dann eigentlich nicht mehr viel im Wege.

Mfg
Manuel

Sagen wir es ma so.. Ich habe mich über meine alte Berufschule informiert an der auch die Technikerausbildung angeboten wird. Online wird dort als Vorraussetzung 41/2 jahre Erfahrung ( Ausbildung + einschlägige Berufspraxis) angegeben.. Also was denn nun ?

http://www.g10.de/content/view/42/65/
 

bike

Well-known member
Beiträge
6.464
Punkte Reaktionen
794
Sagen wir es ma so.. Ich habe mich über meine alte Berufschule informiert an der auch die Technikerausbildung angeboten wird. Online wird dort als Vorraussetzung 41/2 jahre Erfahrung ( Ausbildung + einschlägige Berufspraxis) angegeben.. Also was denn nun ?

http://www.g10.de/content/view/42/65/

Daher kommen ja meine EInwände.
Du hast nach deiner Aussage eine Ausbildung als Elektroniker mit Erfolg abgeschlossen.
Dann fehlt dir die Praxis, daher die Frage was hast du zwischendurch gemacht?
Wenn du keine Erfahrung in deinem Lehrberuf gemacht hast, solltest du dies nachholen.
Dann lernst du deinen Beruf in der Praxis kennen.

Und noch ist nicht schlüssig was dich zum Programmierer machen soll.
Nur der Wunsch ist etwas wenig.
Wenn es dir ernst ist, dann suche dir eine Arbeitsstelle in der du das lernst, das die anderen Schreiber schon empfohlen haben.

@waldy, ja das ist es. :)

bike
 
Oben