RANT: Konstrukte bei denen man sich manchmal fragt

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
8.128
Punkte Reaktionen
2.456
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Auch eine Art von Know-how Schutz...
Könnte man vermuten, dass das so beabsichtigt ist. Also kein Know How Schutz, sondern einfach wenn jemand das Programm haben will kann die Firma sagen: hier hast du es. Aber wie viel länger die Erstellung, Inbetriebnahme und Wartung eines solchen Machwerks benötigt, wurde vermutlich nicht berücksichtigt. Wenn ich eine Anlage so programmieren und inbetriebnehmen müsste, würde ich direkt kündigen.
 

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
8.128
Punkte Reaktionen
2.456
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Vermutlich nicht länger. Immerhin ist auf Monitor 2 durchgehend die Tabelle offen, womöglich direkt mit den Adressen, da kann man ja schnell Copy'n'Paste verwenden ^^ 😁
Aber: warum? Ich verwende auch Excel-Tabellen um daraus automatisch HMI Variablen und Störmeldung zu generieren, Programmcode habe ich daraus auch schon generiert. Dann ist aber im Programm auch die gleiche Information wie in der Tabelle. Oder andersherum, wenn ich den Aufbau aus dem Programm extern benötige, dann gibt es etliche Möglichkeiten diese automatisiert zu extrahieren, sei es über AWL Quellen, Kommandoschnittstelle oder sonstwas. Aber Programm nur in Excel dokumentieren und im Programm nur mit Absolutadressen arbeiten, ich glaube dafür gibt es keinen triftigen Grund.
 

ducati

Well-known member
Beiträge
6.003
Punkte Reaktionen
1.162
Immerhin hat er noch ein Symbol vergeben. Die Krönung die ich hatte war ein Programm, bei denen in den Programmdatenbausteinen nur Arrays angelegt wurden, also auch in einem DB in dem die 200 Sollwerte liegen, ist einfach nur ein Array[0..199] of Real. Dann gibt es dazu eine Excel-Tabelle zu diesem Projekt, und in dieser ist dann hinterlegt was an der Adresse für ein Parameter liegt.
Da war jetzt wieder der 3. Vorteil vom TIA, der mir letztens nicht eingefallen ist. Ab V15.1 kannst jedem Arrayelement nen eigenen Kommentar geben ;)
 

ducati

Well-known member
Beiträge
6.003
Punkte Reaktionen
1.162
Das mit den Excellisten ist so ne Sache...
Wir haben bei verschiedenen Kunden auch so Konstrukte, wo quasi diese Excelliste die Schnittstellendoku zwischen SPS und Leitsystem ist.
Theoretisch kannst zuerst die Liste erstellen und dann kann SPS-Mensch und Visu-Mensch gleichzeitig losarbeiten... vorher krigt der Kunde die noch zur Freigabe der Namen und BMKs...
Die Texte in den DB rüberkopieren kann man natürlich machen ;)
Jedenfalls kommts auf das Gesamtkonzept an, ob das nun Sinn macht... Ich will die Excelliste nicht verteufeln ;)
 
OP
vollmi

vollmi

Well-known member
Beiträge
4.935
Punkte Reaktionen
1.099
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Da war jetzt wieder der 3. Vorteil vom TIA, der mir letztens nicht eingefallen ist. Ab V15.1 kannst jedem Arrayelement nen eigenen Kommentar geben ;)

Dann sind wir wieder bei absoluten Symbolen mit Kommentaren im Hintergrund. Da kann ich dann gleich wieder symbole mit Absolutadressennamen verwenden.

Es ist doch einfach viel effizienter wenn man den Code intuitiv tippen kann und intellisense das vervollständigen hilft

Tempoel.rIst := Tempoel.rRoh * Tempoe.rKorr;
 

ducati

Well-known member
Beiträge
6.003
Punkte Reaktionen
1.162
Es ist doch einfach viel effizienter wenn man den Code intuitiv tippen kann und intellisense das vervollständigen hilft

Tempoel.rIst := Tempoel.rRoh * Tempoe.rKorr;
Kommt halt auf das Gesamtkonzept an, wie effizient das ist.
Ich hatte mal nen Kunden, da MUSSTE die Symbolik sich aus AKZ OKZ BMK zusammensetzen. Also =4532ABC+DHZB123-P1234.45.F23.6
Wobei sich F23.6 auch noch ständig ändert, wenn der Pfad im Eplan bei der Revision sich verschiebt... Da schalte ich freiwillig auf absolute Adressierung um und tippe E0.0 ;)
 

ducati

Well-known member
Beiträge
6.003
Punkte Reaktionen
1.162
Grundsätzlich gilt für Programmierstandards, sie sollten bei jeder Anlage gleich sein, sonsts ists kein Standard.
Wenn ich 100 Anlagen habe, die nach identischem Konzept programmiert sind, ist mir das Konzept eigentlich wurscht.
Nur wenn ich 100 verschiedene Konzepte habe, weil jeder meint immer was "besser" machen zu wollen, dann krieg ich die Krise...

PS: noch besser wirds, wenn ich in einer SPS 10 verschiedene Konzepte habe, weil über 20 Jahre 10 verschiedene Programmierer an der Anlage waren. Sowas hab ich auch...

Also Einheitlichkeit geht vor Schönheit sag ich immer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben