S5 und Libnodave über Umwege

GeroldM

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

ich habe schon seit vielen Jahren eine S5 (CPU102) zur Hausautomatisierung laufen. Die Notebooks von heute haben ja in der Regel keine serielle Schnittstelle mehr und S5-Steuerungen sind sehr wählerisch bei USB-2-RS232-Adaptern. Jetzt habe ich mir einen LAN-2-RS232-Adapter zugelegt. Das Ding hängt per LAN an meinem WLAN-Router und funktioniert einwandfrei mit PG2000 von PI. So weit- so gut!

Nun habe ich von Libnodave gelesen und dachte es wäre eine nette Spielerei wenn ich per grafischer Oberfläche mein Licht ein- und ausschalten könnte.

Leider gelingt es mir nicht die erste Hürde zu nehmen und eine Verbindung mit testAS511.exe herzustellen.

cmd.jpg


Probiert habe ich es unter Win7/64 und in einer VM unter XP/32. Auf beiden Systemen funktioniert der Zugriff unter PG2000.

Haltet Ihr´s für möglich die Verbindung zum Laufen zu bringen?

Beste Grüße
GeroldM
 
OP
G

GeroldM

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Jochen Kühner,

erstmal danke für Dein Interesse!

Ich glaube schon, daß "9600" und "gerade" die richtige Einstellung ist. Im PG2000 läßt sich das leider nicht einstellen und ist damit auch nicht sichtbar.

Schnittstelle.jpg
 

JoeJo

Well-known member
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
22
Hallo,
anbei die Schnittstellen einstellung:

Bit/s 9600
Datenbits:8
Parität:Keine
Stoppbits:1
Flusssteuerung:Keine

Gruß
Joe
 
OP
G

GeroldM

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo JoeJo und Jochen Kühner!

@JoeJo: Im Gerätemanager hatte ich auch schon geguckt. Da läßt sich aber bei COM1 nichts einstellen. Liegt möglicherweise daran, daß es ja ein virtueller COM-Port ist!?

@Jochen Kühner: Ich habe mir das hier gezogen: Dezember 26, 2012 - DotNetSiemensPLCToolBoxLibrary: 73076481ba47, AS511 connection fixes. Wenn ich da die "\TestVB\bin\Debug\TestVB.exe" starte, dann "Show Config" -> "Verbindung testen" sieht`s so aus:

Connection Editor.jpg

Es kommt also die Fehlermeldung: Error: no message defined! Aber nur beim ersten Versuch. Danach kommt: Error: Could not creating the Physical Interface (Maybe Wrong IP, COM-Port not Ready,...). Ich habe es mit diversen "gängigen" Baudraten und da mit "even, odd, keine" probiert. Wie ich schon geschrieben habe ist der COM1 vorhanden (virtuell) und funktioniert auch mit PG2000.

Was könnte ich noch probieren?

Gruß
GeroldM
 

Jochen Kühner

Well-known member
Beiträge
4.154
Punkte Reaktionen
474
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich kanns dir leider nicht sagen... Hab das ganze selbst nie mit einer S5 probiert, da Ich keine habe. Von daher ist die Implementierung in meiner Toolbox rein theoretischer Natur. Ich bau mal um das wenigstens die Fehlernummer mit ausgegeben wird, vielleicht hilft das weiter....
 
OP
G

GeroldM

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Zuerst möchte ich mich noch einmal für die Hilfsbereitschaft bedanken, ist ja nicht selbstverständlich!!!

So sieht`s jetzt aus:
(9600, none): Error: (Connection) (Code: -22) no message defined!
(9600,even): Error: (Connection) (Code: -42) no message defined!
(9600,odd): Error: (Connection) (Code: -21) no message defined!

Connection Editor.jpg

Immer beim ersten Verbindungstest, bei jedem weitern dann: Error: Could not creating the Physical Interface (Maybe Wrong IP, COM-Port not Ready,...).
 

Jochen Kühner

Well-known member
Beiträge
4.154
Punkte Reaktionen
474
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hab mal das debugging noch eingeschatet...

Compiliers nochmal, und start das Programm in einer Console, oder schau mal in Visual Studio in das "Output Window". Da gibts nun Debug ausgaben von libnodave, vielleicht kannst die ja mal posten!
 
OP
G

GeroldM

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Die Debug-Ausgabe sieht so aus:

setPort : setPort COM1
setPort : setPort 9600
setPort : setPort n
myVBExample daveReqTrans 24
I send:
0:0x02,
2got:
0:0x10,0x06,
I send:
0:0x18,
readSingle 1 chars. 1st 10
myVBExample daveReqTrans 24 *** no STX before send.
myVBExample *** Error in Exchange.ReqTrans request.
myVBExample *** Error in ImageAddr.Exchange sequence.

Scheinbar kommt ja zumindest was zurück oder interpretiere ich das falsch?
 
OP
G

GeroldM

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
So, hab´ jetzt mal nach den Einstellungen gegoogled. Richtig scheint zu sein 9600,8,1,E!

Wenn ich das Programm damit laufen lasse ist die Debug-Ausgabe auch schon länger:

setPort : setPort COM1
setPort : setPort 9600
setPort : setPort e
myVBExample daveReqTrans 24
I send:
0:0x02,
2got:
0:0x10,0x06,
I send:
0:0x18,
readSingle 1 chars. 1st 02
I send:
0:0x10,0x06,
1got:
0:0x16,0x10,
I send:
0:0x10,0x06,
trN 24 len 0
SendWithDLEDup:
I send:
I send:
0:0x10,0x04,
I send:
0:0x10,0x04,
send: res:2
trN 24 done
4 got::
0:0x10,0x06,
readSingle 1 chars. 1st 02
I send:
0:0x10,0x06,
5 got::
0:0x00,0x00,0x00,0x00,0x00,0xEF,0x00,0xEF,0x80,0xEE,0x00,0xEC,0x00,0xED,0x00,0xEA,
10:0x00,0x28,0x08,0xDF,0xFF,0x00,0x00,0x00,0x80,0x00,0x00,0x00,0x80,0x02,0x00,0x00,
20:0x80,0x00,0x00,0x00,0x00,0x00,0x00,0xFF,0x01,0x00,0x0A,0x00,0x00,0x10,0x03,
myVBExample *** got 47 bytes.
I send:
0:0x10,0x06,
myVBExample daveEndTrans
readSingle 1 chars. 1st 10
myVBExample daveEndTrans *** no STX at eot sequense.
I send:
0:0x10,0x06,
3got:
0:0x15,0x00,
myVBExample daveEndTrans *** no accept of eot/ETX from plc.
myVBExample *** Error in Exchange.EndTrans request.
myVBExample *** Error in ImageAddr.Exchange sequence.
 

Jochen Kühner

Well-known member
Beiträge
4.154
Punkte Reaktionen
474
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Da die Grundlegende Kommunikation mal zu funktionieren scheint, kann Ich dir hier leider auch nicht mehr weiterhelfen, da Ich mich mit dem AS511 Protokoll noch nicht beschäftigt habe. Vielleicht kann dir ja "Zottel" an der Stelle weiterhelfen!

Achso, das gibts auch noch: http://as511.sourceforge.net/
 
Oben