S7-200 bzw. Logo 0ba7 Netzwerkkommunikation

tomi_wunder

Active member
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
mich interessieren die Internals der Netzwerkkomunikation einer Siemens Logo 0ba7, deren Netzwerkseite ja angeblich mit der des CP243-1 vergleichbar ist.
Ziel ist es, vereinfacht gesagt, die 0ba7 mit einem auf Linux laufenden (Java-)Programm zum "sprechen" zu bringen.
Mein derzeitiger Ansatzpunkt ist libnodave-java, aber der Erfolg, den ich damit hatte war leider nur mäßig, ohne jetzt auf alle Einzelheiten eingehen zu wollen
(Wertveränderungen und Abfragen in der 0ba7 via libnodave habe ich aber zumindest teilweise schon hinbekommen).

Ebenso mäßig waren meine Erfolge auf der Suche nach Informationen hinsichtlich des Protokolls und der Kommunikationseinstellungen.
Da libnodave eine HMI-Verbindung zu simulieren scheint, beziehe ich meine Fragen der Einfachkeit halber auf HMI's.

* Handelt es sich beim Protokoll wirklich um PROFINET, wie man http://support.automation.siemens.c...lib.csinfo&lang=de&objid=56348902&caller=view entnehmen könnte, oder ist dieses ISOTCP (so nennt libnodave das Protokoll) was eigenes?
* Was hat es mit dieser TSAP-Einstellung auf sich? Was bedeutet die Abkürzung 'TSAP' überhaupt?
* Angenommen an der 0ba7 wäre ein HMI angeschlossen, das einen bestimmten veränderlichen Wert (z.B. einen Merker oder einen Ausgang, wie im o.g. Link) überwacht und visualisiert, was geht da Protokollseitig vonstatten?
Wird der Wert zyklisch abgefragt (gepollt) oder umfasst das Protokoll und auch der CP-Teil der 0ba7 auch Möglichkeiten der ereignisbasierten Wertüberwachung (publish subscribe, observer,...)? Ist ggf. jemandem bekannt wie man letzteres mit libnodave realisiert?
* Gibt es auch noch andere Möglickeiten (API's oder ggf. Kernel-Treibermodule) außer libnodave, die ein Linux-Softwareentwickler für die Kommunikation mit der Logo einsetzen könnte?

Vielen Dank schonmal!
MfG
Tom
 

pvbrowser

Well-known member
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
44
Es gibt/gab ja die unterschiedlichsten Netzwerkprotokolle.
Darunter auch ISO OSI Kommunikation.
Heute hat sich aber TCP/IP durchgesetzt.

Eine ISO OSI Kommunikation habe ich früher einmal mit VOTS programmiert.
http://h71000.www7.hp.com/doc/73final/6499/6499pro_014.html

Der TSAP Transport Service Access Point in OSI entspricht dem Port in TCP.
Eine OSI Message ist Paketorientiert, während TCP Streamorientiert ist.

Heute wird OSI auf TCP (Port 102) aufgesattelt.
Siehe unser write_iso/read_iso in rlSiemensTCP .

Der Austausch des TSAP erscheint mir bei dem Siemens Treiber aber etwas obskur zu sein, man muss wohl raten.
Damals mit der ISO OSI Kommunikation bekamen wir beim Integrationstest bei Siemens auch Probleme,
weil Siemens partout Calling und Called TSAP identisch haben wollten, obwohl das vom Standard nicht gefordert wird.

Es ist praktisch aber doch kein großes Problem, weil es nur um ein paar Byte geht, die man auch mit Wireshark herausbekommt.

Zumindest tauscht die S7 Kommunikation einfach nur eine PDU (Protocol Data Unit) über ISO on TCP aus.
Deren Aufbau ist ja weitgehend bekannt.
Siehe auch libnodave.
 

pvbrowser

Well-known member
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
44
Oben