S7 400H mit Profibus Redundanz

ELDPN

New member
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,

ein Kollege von mir ist hier im Forum schon ein bisschen länger unterwegs und hat es mir wärmstens empfohlen.

Folgende "Problematik":

S7 400H System (414-5H System Bundle 6ES7400-0HR02-4AB0)

Dahinter 10 Schaltschränke mit jeweils ET 200 M System Bundle (6ES7195-7HD10-0XA0) als Profibus redundante Ein-/Ausgabe Blöcke

Bis hierhin recht klar.

Weiterhin gibt es in jedem Schaltschrank auch noch jeweils ein Multifunktionsgerät an Profibus mit 121 Byte Ausgangsdaten und 16 Byte Eingansdaten (Laut GSD Datei)
Diese Geräte dienen nur als Datensammler für die Kundenleittechnik und sind nicht für die Funktion wichtig.
Diese Geräte werden nicht redundant an Profibus angeschlossen werden.
(Das Thema Y-Link ist mir bekannt, aber ich bräuchte pro Multifunktionsgerät ein Y-Link was preislich (für unwichtige Daten) natürlich extrem teuer ist )

Ich habe mir jetzt folgende Lösung überlegt:
Es gibt elektronische Profibus "Umschalter" Laut Hersteller gibt es hier keine Datenmengenbegrenzung:
http://www.abb.de/Product/seitp334/550e83b64c9a3651c12571c6002db44c.aspx
http://www.comsoft.de/de/geschaefts...kation/produkte/profibus-produkte/switch/prs/

Beide Geräte erkennen intern auf welchem Profibus Kommuniziert wird und schaltet den nicht redundanten "Strang" auf den Kommunizierenden Master.

Folgende Fragen:

1.) Kommunizieren beim S7-400H System immer beide Profibusschnittstellen parallel oder immer nur die des Masters?

2.) Kann mir jemand den Unterschied zwischen den Y-Links und den 2 Geräten die ich oben verlinkt habe erklären?

3.) Hat jemand eine andere Idee?

Vielen Dank im vorraus.
 

IFATD

Well-known member
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
14
Hallo ELDPN,

zu 1.) Ja beide Profibussysteme arbeiten parallel

zu 2.) keine Ahnung

zu 3.) Deine Lösung "Diese Geräte werden nicht redundant an Profibus angeschlossen werden." ist doch in Ordnung!
 
OP
E

ELDPN

New member
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo IFATD,

zu 3:
Ich möchte dabei aber vermeiden, dass bei einer Umschaltung auf CPU 2 die Daten von den Multifunktionsgeräten nicht mehr eingesammelt werden.
Ziel sollte sein, dass bei Umschaltung der CPU´s auch der Profibus zu den Multifunktiongeräten umgeschaltet wird.
Die verlinkten zwei Geräte schalten aber nur um, wenn auf einem Profibus nicht mehr kommuniziert wird.
Und das wird ja wahrscheinlich nicht funktionieren, wenn beide Profibussysteme parallel arbeiten...
 

IFATD

Well-known member
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
14
Hallo ELDPN,

Dein PAC-Gerät hat eine eindeutige Adresse. Diese wird auch immer gelesen , egal welche CPU Master oder Standby ist. Nur wenn das PAC-Gerät oder der zugehörige Busstrang nichtmehr erreichbar ist wird es "schwierig" mit den Daten.
 
Oben