S7 CPU314 paramentierfehler

Kralle2006

Member
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Bin absoluter Neuling
Habe eine CPU 314
1x DI. 32x
1x DO 16x
Nach paramentieren in der HW Konfiguration und dem Laden in die Station steht beim umschalten auf
Online bei beiden Baugruppen Pereferiezugriff oder paramentierfehler.
 

Anhänge

  • HW1.JPG
    HW1.JPG
    229,9 KB · Aufrufe: 31
Zuletzt bearbeitet:

bike

Well-known member
Beiträge
6.464
Punkte Reaktionen
794
Dann wird dem wohl so sein.
Hilfreich wäre, wenn du die Meldungen genau wieder gibst oder was noch besser wäre, wenn du die Hardware hochlädst, damit jemand sich anschauen kann, was du gemacht hast.


bike
 

Lipperlandstern

Well-known member
Beiträge
5.453
Punkte Reaktionen
1.450
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Bin absoluter Neuling
Habe eine CPU 314
1x DI. 32x
1x DO 16x
Nach paramentieren in der HW Konfiguration und dem Laden in die Station steht beim umschalten auf
Online bei beiden Baugruppen Pereferiezugriff oder paramentierfehler.


Du musst in der Hardwarekonfig EXACT die Siemens-Nummern nehmen die auf deinen Bauteilen aufgedruckt sind. Bei der CPU musst Du unter Umständen auch auf die Firmwareversion achten.

Dann hoffe ich mal das du deine Baugruppen mit den kleinen Steckern verbunden hast :confused:
 
OP
K

Kralle2006

Member
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Die Busverbinder sind natürlich dran. Und an den BaugruppenLiegt auch die Spannung von 24 Volt an.Meine Vermutung ist das vielleicht die CPU einen Defekt hat, obwohl keine Fehler Angezeigt werden.
 

Lipperlandstern

Well-known member
Beiträge
5.453
Punkte Reaktionen
1.450
An den CPU-Fehler will ich mal nicht glauben.. obwohl... wie war das mit den Pferden vor der Apotheke ? ... OK... Die Bestellnummern passen ? Mach doch nochmal einen Download der Hardwarekonfig.
 

bike

Well-known member
Beiträge
6.464
Punkte Reaktionen
794
Also wenn du uns nicht mehr von deinem Versuch schreibst, bleibt es ein Geheimnis.
Mach ein LEERES Projekt nur mit der Hardware und versuche diese zu übertragen.

Welche Step7 Version?
Ist es so geheimnisvoll, dass du das Projekt nicht hochladen kannst?


bike
 

Ruehmann

Member
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
1
Hallo,
Wenn dein Aufbau stimmt, dann denke ich das bei Dir am Rückwandbus ein Pin verbogen wurde beim Zusammenbau.

Wäre nicht das erstemal.

Gruß
Markus
 

rostiger Nagel

Forums-Knochenbrecher
Teammitglied
Beiträge
15.038
Punkte Reaktionen
4.704
Das scheint ja das Prolemm zu sein, schön das du mit so einer wesenlichen Information
mal herüber kommst. Wie ist das den mit den Helmholz Baugrupen, brauchen diese eine eigene
GSD Datei oder akzeptiert Siemens eine Baugruppe gleicher Bauart. Was sagt den das Handbuch?
 

Larry Laffer

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
13.148
Punkte Reaktionen
2.745
Hallo Helmut,

die Helmholz E/A-Baugruppen habe ich auch schon mal eingesetzt - die arbeiten mit den gleichen Einstellungen wie die Siemens-Pendants ...

Gruß
Larry
 
OP
K

Kralle2006

Member
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo
Habe es geschafft die HW läuft, habe als erstes eine analoge Baugruppen
von Siemens und danach die digitalen Baugruppen von Helmholz gesetzt
und siehe da auf einmal klappt es.
An alle nochmals herzlichen Dank und frohe Weihnacht.
 

bike

Well-known member
Beiträge
6.464
Punkte Reaktionen
794
und siehe da... das eine hat mit dem anderen gar nix zu tun :) ...... ich vermute da war doch was mit dem Rückwandbus.....

Also da bin ich etwas unsicher.
Denn mir kommt das nicht ganz unbekannt vor.
Wenn die CPU nicht passt und fremde E/A Karten bzw Karten deren GSD nicht stimmen, eingefügt werden, dann klappt das wenn zunächst eine "bekannte" Karte eingebaut wird.
Wobei ich deinem Zweifel nicht ganz widersprechen will, denn mir kommt die Aktion echt seltsam vor.


bike
 

Larry Laffer

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
13.148
Punkte Reaktionen
2.745
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
@Bike:
Dem kann ich so nicht zustimmen ...
Bei der Steuerung, bei der ich die Helmholzkarten mal eingebaut hatte, waren diese Karten definitiv direkt hinter der CPU (es gab da auch nur digitale E/A's). Ich tippe hier auch eher auf die Variante von Lipperlandstern ...

Gruß
Larry
 

bike

Well-known member
Beiträge
6.464
Punkte Reaktionen
794
Das ist so richtig wie du schreibst.
Doch ich habe gemeint, dass ich solch ein Phänomen schon erlebt hatte.
Wenn die CPU nicht richtig ausgewählt war, gab es ein Problem mit den E/A Karten, die immer wieder angezeigt, dass die neu parametriert werden müssen.
Als ein Karte da war, die richtig ausgewählt und parametriert war, haben auf einmal auch die anderen Karten ihren Dienst verrichtet.


bike
 
Oben