S7 Projekt teilweise kaputt

Andi_F

New member
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,

ich habe ein S7-Projekt aus dem Jahre 2001, welches ich damals selbst angelegt habe. Es beinhaltet 30 Stück 316CPUs.
In den Jahren wurden immer wieder Änderungen (Hardware, Programm) von verschiedenen Anwendern durchgeführt.
Jetzt durfte ich wieder mal eine Änderung durchführen und da ist mir aufgefallen, dass alle CPU Verbindungen im Net-Pro nicht mehr vorhanden sind.
Jede Steuerung hatte unzpezifizierte UDP-Verbindungen projektiert.
Das Eigenartige ist, es können auch keine neuen angelegt werden. Es kommt zwar das Parametrierfenster, jedoch wird die Verbindung nach Fertigstellung nicht angezeigt.
Das Übersetzen erfolgt ohne Fehler und nach Laden auf die Baugruppe werden die alten Verbindungen auch über die Spezialdiagnose am Ethernet CP (mit Namen) angezeigt und es funktioniert alles.
"Speichern unter mit Reorganisieren" hat nicht geholfen.
Ich weiß, ich könnte einfach ein neues Projekt anlegen und die Bausteine reinkopieren, jedoch möchte ich den eventuellen Fehler wissen.

Falls jemand etwas weiß, Danke

lg, Andi
 

bike

Well-known member
Beiträge
6.464
Punkte Reaktionen
794
Schon einmal an die Versionen gedacht?
Damals Version 4.x heute Version 5.y?
Das Problem kann daher kommen, dass es für deine CP die entsprechenden GSD Dateien nicht mehr gibt.
Du hast uns nicht geschrieben, welche CP verbaut sind.
Aber da musst du wohl durch, es macht auch wenig Sinn ein leeres Projekt anzulegen und dann die einzelnen Stationen herein zu kopieren.

Außerdem würde ich mir echt Gedanken machen, was gemacht werden soll, wenn die 316 nicht mehr so ganz wollen.
Ich habe inzwischen alle gegen 315/317 pn/db getauscht, das Original war mit viel zu heiß, wegen Ausfall und so.


bike
 

IBFS

Well-known member
Beiträge
4.052
Punkte Reaktionen
883
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Der Tausch von 316 auf 315/317 ist dann schwierig, wenn jemand mit Pointergäbern gearbeitet
und auch alle 4 AKKUs der 316 verwendet hat. Dann geht ohne Umprogrammieren nichts.
Ein Umbau auf 400 ist angesichts von Preis und Formfaktor dann leider auch keine Lösung.

Im Jahre 2001 gab es bestimmt schon ein V5.X, es sei denn du hast damals noch mit der alten
V4.X gearbeitet (kaum vorstellbar drei Jahre nach V5.0, oder?)

Frank
 

bike

Well-known member
Beiträge
6.464
Punkte Reaktionen
794
Im Jahre 2001 gab es bestimmt schon ein V5.X, es sei denn du hast damals noch mit der alten
V4.X gearbeitet (kaum vorstellbar drei Jahre nach V5.0, oder?)

Also im Ernst, ich weiß nicht mit welcher Version ich damals gearbeitet habe.
Wenn du immer weißt wann du was mit welcher Version erstellt hast, Resepkt.
Ich brauche das nicht, es muss funktionieren.
Ich kann mich noch an Version 1.0 erinnern und dann der Kulturschock als 2.0 kam, und plötzlich nichts mehr passte.
Ich wollte mich nicht auf irgend eine Version festlegen, sondern nur meine Erfahrung mitteilen und eine Lösung aufzeigen.


bike
 

rostiger Nagel

Forums-Knochenbrecher
Teammitglied
Beiträge
14.346
Punkte Reaktionen
4.182
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Besteht nicht die Möglichkeit einen Rechner oder VM zu nutzen, wo die
Software entsprechend des Erstellungsdatum drauf ist.

Mal eben 30x 316er CPUs auszutauschen ist keine Sache die man mal eben
macht, warum auch?
 

sailor

Well-known member
Beiträge
641
Punkte Reaktionen
27
Hi,
hast du schon mal versucht, die HW-Konfiguration aus den CPU's zu laden?
Gruß
Sailor
 
Zuletzt bearbeitet:

IBFS

Well-known member
Beiträge
4.052
Punkte Reaktionen
883
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Schön, dass du bei Siemens suchen kannst.
bike

Ich habe damals -März 1999- mein erstes FieldPG mit V5.0 gekauft. Daher weiß ich das sehr genau.
Gehe du lieber Baum schmücken, als mit unchristlichen Pseudosarkasmus aufzufallen.

Frohe Weihnachten
 
Oben