S7 Teleservice ohne z.B. Helmholz TS möglich ???

plc_tippser

Well-known member
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
301
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hi,

wir setzen des TS Adapter von Helmholz für unsere Fernwartung ein. Geht eigentlich auch ein herkömmliches Modem auf der SPS-Seite mit einem MPI Adapter?

Ich denke ja nicht, da ich dem MPI-Adapter ja nicht sagen kann, das er mit einem Modem kommunizieren soll.

Aber vieleicht gibts ja tolle Tips 8)

pt
 

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.401
Punkte Reaktionen
3.373
Geht mit TS-Adapter,

SPS --> TS-Adapter --> Modem --> Telefonbuchse --> Telekomleitung --> Telefonbuchse --> Modem (z.Bsp. eingebautes Laptop-Modem) --> Siemens Teleservice-Software --> Step7-Manager

Die Frage die ich eigenlich dazu habe, kann ich den Siemens-Adapter auch an den Profibus anschließen (Hab eine S7-317T mit zwei belegten Profibus-SS) ???
 

Gerhard Bäurle

Well-known member
Beiträge
5.703
Punkte Reaktionen
1.687
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
plc_tippser schrieb:
Hi,

Ich denke ja nicht, da ich dem MPI-Adapter ja nicht sagen kann, das er mit einem Modem kommunizieren soll.


Mit dem MPI-Adapter geht das nicht, es muss schon der TS-Adapter (egal ob Siemens oder Helmholz) sein. Nur der kann das Modem initialisieren.
 

Gerhard Bäurle

Well-known member
Beiträge
5.703
Punkte Reaktionen
1.687
plc_tippser schrieb:
... Geht eigentlich auch ein herkömmliches Modem auf der SPS-Seite mit einem MPI Adapter?

Aber vieleicht gibts ja tolle Tips 8)

Noch was zu den Modems:

Prinzipiell sind alle Modems mit serieller Schnittstelle und AT-Befehlssatz verwendbar. Problematisch sind eventuell die kurzen Lebenszyklen der Consumer-Geräte. Wenn sich die Firmware ändert, muss man eventuell die Modemparameter anpassen und wenn man viele Anlagen mit TS ausliefert, muss man genau dokumentieren, welches Modem in welcher Anlage ist (wegen Ersatz) .. und immer schön das Stecknernetzteil in den Schaltschrank kleben.

Deswegen bietet Helzholz (und auch wir) zum TS-Adapter die Industriemodems von INSYS an. Diese haben 24V auf Schraubklemme, Hutschienenhalterung. Sollte es doch mal eine Frage geben, ist Regensburg einfach näher als Taipei auch von Flensburg aus :) .

Viele Grüße

Gerhard Bäurle
 

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.401
Punkte Reaktionen
3.373
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Oi, ich hab grad nachgesehen, wir nehmen auch die TS-Adapter und dann ebend ein normales Modem, wobei auch hier ein Modem mit Hutschinenadapter und 24V-Versorgung vorzuziehen ist.
(Mit MPI-Adapter meine ich das Teil, die sehen gleich aus)
 

Markus

Administrator
Teammitglied
Beiträge
5.266
Punkte Reaktionen
1.301
zu siemens:
ts-adapter undmpi-adapter sehen äuserlich gelcih aus.

mit beiden kann man auch auf den profibus.

wenn man einen ts-adapter auf den profibus steckt muss er vorher dafür parameteriert werden, das geht indem man ihn direkt über rs232 an das pg steckt. dann kann man ihn mit der teleservice software parametrieren.


man kann jedes handelsübliche modem benutzen. früher haben wir auch industriemodems eingesetzt. diese haben wie gesagt eine höhe lebensdauer. das ist aber für einen teleservice der doch relativ selten vorkommt kein problem.

anders sieht es aus wenn die modemverbindung zum datenaustausch genutzt wird, dann sollte es schon ein zuverlässiges industriemodem sein.

aber für teleservice tuts ein billiges modem (elsa-mikrolink) das man nur bei gebrauch einsteckt.

wir setzen siemens ts-adapter in verbindung mit elsa-microlink schon über zwei jahre ohne probleme in allen anlagen ein. (weltweit)
 
OP
P

plc_tippser

Well-known member
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
301
OK,

also weiter den TS. Bei der 300er funktioniert dieser ja auch top. Geht das auch mit der 200er (gleicher TS-Adapter)? Auswählen kann man diesen ja.

pt
 

Markus

Administrator
Teammitglied
Beiträge
5.266
Punkte Reaktionen
1.301
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
offiziell leut siemens geht es zwar nicht, aber wir heben es durch zufall mal versucht und es ging doch.

wenn du eine 300 und eine 200 mit mpi verbunden hast, und das 200-projekt in das 300-projekt integrierst, kannst du mit der teleseviceverbindung die du zur 300 herstellst auch auf die 200 zugreifen.


für die 200 allein gibts auch teleservice, weiß aber nicht wie das geht, setzen wir nicht ein...
 
OP
P

plc_tippser

Well-known member
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
301
Ich denke ich werde es dann mal bei Gelegenheit testen.

Ansonsten ist der Tip schon wertvoll, da eine 300er als Master vorhanden ist.

pt
 
A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Leute,

schaut mal bei www.tixi.de

die haben ein spezielles Modem, welches zumindest an VIPA PLCs über
"green cable" funktioniert. Dieses Kabel in Verbindung mit der SPS verhält sich aus PC Sicht so wie ein MPI-Adapter an einer 300er CPU.

evtl. die Leute dort mal fragen obs mit ner Siemens und einem normalem MPI-Adapter funktionoiert.

mfg. Gast
 
Oben