Schieberegister unter S7

A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

folgendes Problem.
Ich habe versucht mit der Funktion FC 90 aus der Standard Libary Daten in einem Datenbaustein zu schieben und an einem TP 170 A darzustellen.
Das ging völlig in die Hose. :oops:
Ich habe mich dabei an die Hilfebeschreibung innerhalb des Simatic Managers gehalten.
Der FC 90 schiebt allerdings keine Daten sondern dupliziert diese ??
Vielleicht ein kleines Beispiel für mich ?? :)

Bitte keine Hinweise zu alternativen Möglichkeiten von Schiebefunktionen !! :evil:
Ich benötige ausschießlich Infos zur Standard Libary / WSR FC 90.
 

RonOro

Active member
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe mir den FC und die Hilfe dazu mal angesehen, und mir ist folgendes aufgefallen:
In dem Beispiel in der S7-Hilfe ist der EN-Eingang des FC90 mit einem Eingang beschaltet, die Daten werden also solange (zyklisch) durchgeschoben wie der Eingang "1" ist.
Die Lösung ist eine Flankenauswertung, der FC darf nur einmalig ausgeführt werden, z.B. bei positiver Flanke am Eingang (um beim Beispiel zu bleiben).
Für den konkreten Anwendungsfall heißt das: der EN-Eingang am FC90 darf nur "1" werden wenn eine neuer Wert am Eingang S-DATA anliegt.
 
Oben