Siemens Gilb

lorenz2512

Well-known member
Beiträge
3.251
Punkte Reaktionen
310
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
bestimmt weiss jemand Rat, wie bekommt man bei den alten S5 Baugruppen den Gilb weg????? Bei ebay bittet jemand so etwas an ,1/2 liter für 29,00€, hat das jemand schon mal probiert????
Hoffentlich bald ohne Gilb
Dietmar
 
A

Anonymous

Guest
Ich würde sagen laß den Gilb und freu dich wenn das Tein noch geht.
Das sieht etwas nach Abzocke aus.
 

Limbo

Well-known member
Beiträge
154
Punkte Reaktionen
0
Es gibt auch von Siemens für teures Geld ein Pflegemittel für SPS-Baugruppen, ein billiger Kunststoffreiniger für Büromöbel tut es aber auch.

Der Siemens Gilgbkommt durch die natürliche UV-Strahlung der Sonne, und die Strahlung zerstört den Weichmacher im Kunststoff. Ohne den Weichmacher wird der Kunststoff dunkler. Ölhaltige, und heiße Luft beschleunigt diesen Vorgang.
Ich kann mir kein Mittel vorstellen, dass den Weichmacher wieder in den Kunststoff zaubert.

Das beste Mittel gegen den Gilb sind geschlossene Schaltschranktüren und eventuell zusätzliche Aktivkohlefilter in den Lüftergittern.

Limbo
 
A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo ralle,
mir ist das outfit auch......... . aber orginalton vom ING. "die halten aber nicht mehr lang so wie die aussehen" jede erklärung war in den wind gesprochen, also Baugruppen sehen besser aus oder demnächst Umstellung auf S7 oder vvviellll schlimmerrrrr auf omron oder ........
mfg
dietmar
 

sps-concept

Well-known member
Beiträge
2.235
Punkte Reaktionen
251
Gilb

man könnte die Baugruppen auch verchromen lassen. Aber mal im Ernst - Türe zu und gut. Dont touch a running sytem! Kannst auch direkt hinter der Schaltschranktür ein Bild einbauen mit ner Baugruppe die nicht nikotinweiss ist.

MfG
André Räppel
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Der Gilb hat zugeschlagen

Hallo Gast,
"die halten aber nicht mehr lang so wie die aussehen"
ein echt dummer Spruch vom ING, eigentlich verabschiedet sich nur der Weichmacher aus dem Kunststoff, wie Limbo schon beschrieben hat. Es ist jetzt nur eine Frage der Zeit, bis der Weichmacher sich so weit entfernt hat, dass die Frontplatten mit einem deutlichem "Knack" auseinanderbrechen. Wie lange das dauert, hat der Chemiker eigentlich schon bei der Herstellung des Granulats festgelegt, wir wissen das aber nicht. Einfach ein nicht durch uns beeinflussbarer Vorgang, aber wenn der Gilb stört, einfach ein schönes Schottenmuster auf die Frontplatten malen. :D :D
Gruss
Question_mark
 

smoe

Well-known member
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
10
Ich glaube das hier im Forum ist der historische Beginn der
SPS Steuerung Case Moding Szene :lol:

Super, kann ich mal meinen Enkeln erzählen "Ich war dabei...."

smoe
 
A

AnavrinII

Guest
ANMALEN...

Also - es geht nichts über Ultramarineblau lakierte SPS - Karten !!!

(Das nur nebenbei-.-----)
Falls Du die Karte wirklich anmalen willst, so lassen sich die Dinger sehr einfach in ihre Einzelteile zerlegen - übrig bleibt die Plastikabdeckung, die man leicht mit einer Sprühdosen ansprayen kann.....

Ansonsten würde ich es mal mit Kunststoffreiniger, Spiritus oder einem leichten Scheuermittel probieren ( da geht aber manchmal zackig die Schrift flöten) - alles aber billiger als so´n Scheiß Reinigungsmittel.....
 

ALF

Active member
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hier und nur heute der absolute ultimative Tip!!!!!

Unsere Baugruppen haben wir alle mit einer durchsichtigen Plexiglasscheibe versehen. Seitdem brauchen wir kein teueres PG mehr, alle Störungen lasen sich Visuell sofort lösen.
 
OP
L

lorenz2512

Well-known member
Beiträge
3.251
Punkte Reaktionen
310
Vielen Dank

Vielen Dank für die vielen ernstgemeinten Antworten.
Ich ziehe die Variante mit dem Umlackieren auf S7 in Erwägung, dann wird der Chef wohl Ruhe geben.
Mit freundlichen Grüßen
Dietmar






Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung.
 
Oben