Sonstiges SIMATIC OP37 - Sicherung via ProSave und FIELD PG M6 schlägt fehl

KN-Oliver

Well-known member
Beiträge
95
Punkte Reaktionen
22
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

an einer unserer Anlagen hat ein Bediener leider das Display eines OP37 zerstört (Glasscheibe gesplittert, TFT zerkratzt). Ersatz war im Lager und sogar die Projektierung war geladen und stimmte mit dem aktuellen Stand überein. :D Sicherheitshalber wollte ich die Projektierung des defekten OP37 sichern. Trotz der richtigen Verbindungsleitung brach der Transfer kurz nach dem Start immer wieder ab (FIELD PG M6). Egal welche Baudrate ich eingestellt hatte. Aus lauter Verzweiflung habe ich dann ein älteres PG aus dem Schrank geholt. Hier klappte der Transfer ohne Probleme mit den gleichen Einstellungen wie am PG M6.

Nun meine Frage: Hat jemand ähnliche Erfahrungen bezüglich des neuen FIELD PG M6 und der Sicherung / Restore via serieller Schnittstelle gemacht?

Laut Gerätemanager ist die serielle Schnittstelle im FIELD PG M6 intern ein USB Adapter. Verbindungen über USB Adapter sollen laut diesem Beitrag nicht funktionieren!
Heißt also konkret, dass das aktuelle PG nicht für ältere OP's verwendet werden kann?


Hardware FIELD PG M6
- Windows 10 Enterprise
- ProSave V16.0.0.1


Gruß
Oliver
 
Zuletzt bearbeitet:

MFreiberger

Well-known member
Beiträge
1.415
Punkte Reaktionen
269
Moin KN-Oliver,

zumindest habe ich Erfahrungen mit unterschiedlichen COM<>USB-Wandlern gemacht. Dass das FIELD PG M6 keine "echte" COM-Schnittstelle mehr hat, sondern auch nur einen eingebauten Wandler, ist recht ärgerlich. Besonders, wenn man dann mit einem FIELD-PG keine SIEMENS-Produkte mehr supporten kann.

Und ja: man kann das aktuelle PG wohl nicht mehr für (alle) älteren OPs verwenden.

VG

MFreiberger


P.S.: Bei mir hats damals ein billiger, externer COM<>USB-Wandler für ~5€ getan. Aber man kann sich ja nicht für jeden erdenklichen Fall einen passenden Wandler hinlegen. Mal ganz davon abgesehen, wie viele man anschaffen muss, bis man einen hat der funktioniert :|
 
Zuletzt bearbeitet:

Roof17

New member
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hi,

I had job a ProSave to upload a project using VMvare Windows_XP system, across USB <-> Com port from the panel + PLC C7-633. This is worked. This bunch worked on Siemens Field PG M5.

I forgot to indicate. ProSave must be version 7 or 8.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blockmove

Supermoderator und User des Jahres 2019
Teammitglied
Beiträge
8.958
Punkte Reaktionen
2.313
Und ja: man kann das aktuelle PG wohl nicht mehr für (alle) älteren OPs verwendet werden
...
Bei mir hats damals ein billiger, externer COM<>USB-Wandler für ~5€ getan. Aber man kann sich ja nicht für jeden erdenklichen Fall einen passenden Wandler hinlegen. Mal ganz davon abgesehen, wie viele man anschaffen muss, bis man einen hat der funktioniert :|

Ist schon ne furchtbare Bastelei mittlerweile.
Besonders wenn man für das Panel noch Comtext braucht.
Am besten fährt man noch mit einem USB-COM-Wandler mit FTDI-Chipsatz.
Damit habe ich bis jetzt eigentlich alles zum Laufen bekommen.
Der Chip im Field-PG macht deutlich mehr Zicken.

Gruß
Blockmove
 

Ludewig

Well-known member
Beiträge
539
Punkte Reaktionen
67
Danke, so war's nicht gemeint. Ich habe noch mein W95-Notebook am Laufen für diesen Zweck. Und als Backup ein Dell mit serieller Schnittstelle, das ich vom Freedos-Stick boote. So viele Kunden sind es auch nicht mehr.
 
Oben