Softwareuhr

smoe

Well-known member
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
10
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
:cry:

Hallo Leute

Ich soll in einer bestehenden Steuerung eine Schaltuhr einbauen. Ansich kein Problem ABER. Verwendet wird eine CPU 312 (Softwareuhr ungepuffert) und ein TP170A (Softwareuhr ungepuffert). Bin ich zu blöd oder was? Was mach ich bei einem kurzen Stromausfall????? Sogar meine 10 € Schaltuhr für die Kaffeemaschine hat eine Gangreserve, die 1000 € Steuerung nicht!

smoe
 

Balou

Well-known member
Beiträge
221
Punkte Reaktionen
0
8)

tja so iss das im Leben.

Wir könnten glatt den gleichen Vorgesetzten haben.

Bei sowas baue ich immer ne Extra schaltuhr daneben und verdrahte nen Eingang Fertig das ding läuft immer und hat Puffferung von Haus aus mit dabei.
Was aber viel wichtiger iss jeder depp kann die Zeit verändern und Kontrolieren was inna SPS net gleich möglich ist es sei denn du bringst das im Panel zur anzeige.

OK das mit dem depp und ändern iss kein wirklicher Vorteil :D

MfG Balou
 
OP
S

smoe

Well-known member
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
10
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Die externe Schaltuhr gefällt mir gar nicht. Ansich arbeite ich gern mit dem Siemens Zeugs. Aber schon langsam werd ich ärgerlich. Bei anderen Herstellern gibts oft weit billigere Teile und die haben eine Hardwareuhr mit Batterie! Meine Lust sich nach Alternativen umzusehn wird immer größer.

smoe
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
S7 uhr

Hallo smoe,
das geht ab CPU S7-313C, da ist die Uhr gepuffert. Ein paar €uronen mehr, und schon funzt das. Der Aufpreis zur 313 ist wahrscheinlich günstiger als eine andere Lösung mit externer Schaltuhr o.ä.
Gruss
Question_mark
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
S7 Uhr

Hallo smoe,
meine 10 € Schaltuhr für die Kaffeemaschine hat eine Gangreserve
ach übrigens, nur eine Frage :
kann deine Kaffemaschine auch noch z.B. einen Aufzug steuern ??? :D
Ich denke mal, für jede Steuerungsaufgabe gibt es ein geeignetes Gerät (von welchem Hersteller auch immer), und für den Projekteur stellt sich die Aufgabe, dieses Gerät zu finden und einzusetzen.
Gruss
Question_mark
 
L

leiste2003

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
also ich denke mal was damit zum ausdruck gebracht werden sollte, ist das die 10€ die für eine gangreserve nötig wären (und da is der Profit {tschuldigung natürlich nicht der Sie(neh)mensprofit} schon miteingerechnet) ja locker in sonem teuren Teil schon drin sein sollten......

Ich sag mal so, "willste was Gutes oder was von Siemens

;-)
nix für ungut, wollt ich nur mal loswerden
Leiste2003
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
Hallo leiste2003,
um mal bei der Kaffeemaschine zu bleiben :
Kaffeemaschine 10,-€
Kaffeemaschine wie vor jedoch zusätzlich mit Schaltuhr 15,-€
Kaffeemaschine wie vor jedoch zusätzlich mit Selbstreinigung 25,-€
Kaffeemaschine wie vor jedoch zusätzlich mit eingebauter Kaffeemühle 40,-€
Wenn ich jetzt eine Kaffeemaschine für 10,-€ kaufe, darf ich mich doch nicht beschweren, wenn die nicht auch Kaffee mahlen kann ????
Oder sehe ich da etwas falsch ???
Gruss
Question_mark
 
L

leiste2003

Guest
Hmm, dann stell ich mir doch lieber ne Kaffeemaschine auf die SPS statt ner USV hat den vorteil man kann sich mal schnell noch nen Kaffee kochen ;-)

um noch mel auf die Pufferung zurückzukommen, selbst mein oller Amiga (gott hab ihn seelig) hatte ne gepufferte Uhr


:roll:
 
A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Schaltuhr

Hi Leute

könnt Ihr denn auch eine Schaltuhr programmieren??????
In der SPS nicht in der Kaffeem...
Hab Ihr da schon eine fertige Lösung sonst ist die Uhr für 10 € doch besser.

netten Gruß
 

Limbo

Well-known member
Beiträge
154
Punkte Reaktionen
0
Natürlich kann man in der SPS auch eine Schaltuhr programmieren.
Man kann auch eine USV vor die SPS packen.

Lösung 1 hat aber Probleme mit Stromausfall.
Bei Lösung 2 ist erheblich teuer und vielleicht der Accu schon fertig, wenn das erste mal das Netz ausfällt.

Da finde ich die Lösung von Balou praktikabler und kostengünstiger, auch wenn eine richtige Schaltuhr doch 25€ kostet.

Muß man denn Alles, was eine SPS kann auch mit einer SPS lösen?
Ich habe eine große SPS im Betrieb, die über einen Dämmerungsschalter eine Tag/Nacht-Umschaltung macht. Hättet Ihr da auch einen Photowiderstand und eine Analog-Eingangskarte verwendet?

Eine 30 KVA USV ist schon vorhanden.

Limbo
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Schaltuhr

Hallo Limbo,
Limbo schrieb:
Lösung 1 hat aber Probleme mit Stromausfall.
Ja, aber nur wenn die SPS ungepuffert ist
Limbo schrieb:
Bei Lösung 2 ist erheblich teuer und vielleicht der Accu schon fertig, wenn das erste mal das Netz ausfällt.
Das ist Sache einer vernünftigen Wartung.
Limbo schrieb:
Muß man denn Alles, was eine SPS kann auch mit einer SPS lösen?
Ich habe eine große SPS im Betrieb, die über einen Dämmerungsschalter eine Tag/Nacht-Umschaltung macht. Hättet Ihr da auch einen Photowiderstand und eine Analog-Eingangskarte verwendet?
Bei dem Dämmerungsschalter muss ich Dir uneingeschränkt zustimmen. Weil eine SPS ja fast alles kann (ausser Kaffee kochen :D ), wird Sie leider vielfach auch vergewaltigt.
Gruss
Question_mark
 

Limbo

Well-known member
Beiträge
154
Punkte Reaktionen
0
Mir reicht es schon, wenn ich nach einem Reset oder zum Milenium bei unseren S5 U100 CPU103 die Uhrzeit und das Datum neu einstellen muß, weil die Daten in DBs mit dem Ablauf erfasst werden. Eine Sommer-Winterzeitumstellung spare ich mir, in dem ich einen Aufkleber mit dem Hinweis auf die Winterzeit angebracht habe.

Limbo
 
OP
S

smoe

Well-known member
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
10
Limbo schrieb:
Muß man denn Alles, was eine SPS kann auch mit einer SPS lösen?

Du hast schon recht. Manchmal wird da arg übertrieben. Da werden Funktionen eingebaut nur deswegen weil sie halt technisch machbar sind. Der Anwender braucht sie zwar nicht aber man will halt zeigen was man kann.......

Aber in diesem Fall wäre es schon sinnvoll gewesen. Die Anlage wird nur über das Terminal bedient. Keine Schalter, Taster oder Lampen. Die Schaltzeiten sollen vom Bediener verändert werden können. Im Bedienkasten wäre auch kein Platz für eine externe Schaltuhr. Und wie schaut das aus wenn neben dem "schönen" Touchterminal eine popelige Schaltuhr eingebaut ist.

Ich und $iemens stehen jetzt blöd da, weil bei Erstellung der Anlage dem Kunden eine Siemens eingeredet wurde weil es ja so eine gute SPS ist.... Und jetzt würde es den Kunden schon mal ein paar 100er kosten um die Hardware Uhrzeitfähig zu machen.

Das Ganze wurde inzwischen anders gelöst und auf Uhrzeitfunktionen verzichtet.

smoe
 
Oben