TIA TIAV17 IP-Adresse nachträglich ändern ohne Programm

Keeper

Well-known member
Beiträge
59
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,

es kommt mir langsam so vor als ob das große S seine Steuerungen so verriegeln und verrammeln will, das man nicht mehr effektiv arbeiten kann.

Kurz zur Erklärung
Unsere Anlagen stehen allein auf Wald und Flur mit Fernzugriff von einem anderen Anbieter. Keine weitere Netzwerkanbindung.
Bausteine sind geschütz.

Nun zu meinem Problem:

In TIA V17 habe ich eine CPU parametriert und geladen. Nun wollte ich einmal ausprobieren, für ein andres Projekt, ob ich ohne Projekt, nur mit Online verbinden die IP Adresse der Steuerung ändern kann. Dieses gelingt mir nicht mehr. Ich bekomme nur noch die Fehlermeldung "Der Set-Befehl konnte nicht durchgeführt werden" hat jemand von euch auch schon die Erfahrung gemacht, das jetzt alles durch die Security eher schwieriger wird als Einfacher bzw. die Nachteile dieses neuen Konzeptes die Vorteile, je nach Anwendung, übersteigen.

Kennt jemand eine Vorgehensweise wie ich die Adresse der CPU ohne das entsprechende Programm ändern kann.

PS "SinecPni" funktioniert dann auch nicht mehr.

Danke euch/dir.
 

Anhänge

  • Forum.JPG
    Forum.JPG
    172,7 KB · Aufrufe: 31

Onkel Dagobert

Well-known member
Beiträge
5.455
Punkte Reaktionen
1.210
Es gibt in den Hardwareeinstellungen der CPU unter "PROFINET-Schnittstelle - Ethernet -Adressen" die Option "Anpassen der IP direkt am Gerät erlauben". Vielleicht ist das des Rätsels Lösung?
 

Windoze

Well-known member
Beiträge
224
Punkte Reaktionen
117
Dieses direkte Zuweisen der IP geht, meines Wissens nach, schon immer nur, wenn noch kein Projekt auf der CPU ist.
Ansonsten hat die IP im Projekt immer die höchste Priorität.
Mit der Option von @Onkel Dagobert sollte es aber tatsächlich gehen...
 

Michitronik

Well-known member
Beiträge
274
Punkte Reaktionen
89
Wenn es eine 1500er PLC ist, die Adresse am Display ändern. Sofern nicht bereits im Netzwerk belegt, sollte das gehen.
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
14.488
Punkte Reaktionen
4.012
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Dieses direkte Zuweisen der IP geht, meines Wissens nach, schon immer nur, wenn noch kein Projekt auf der CPU ist.
Was meinst du mit schon immer? Zumindest bei 300/400er kann man sie auch bei geladener HW Konfig ändern. Bei der 1500er kann ich es nicht sicher sagen.
 

ChristophD

Well-known member
Beiträge
5.666
Punkte Reaktionen
1.431
wenn IP über HWConfig festgelegt ist das nachträgliche ändern lediglich temporär, sprich nach einem PowerOFF/ON wird wieder die Adresse aus der HWConfig aktiv, egal ob 300er oder 1500er.
Abhilfe ist bei 1500 die Option "IP im Gerät konfigurieren"
 
OP
K

Keeper

Well-known member
Beiträge
59
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Die CPU muss zum Ändern der IP in Stop sein!

Danke an Ducati,

das war die Lösung des Problems. CPU muss in STOP gesetzt werden um die IP direkt zu ändern.
wenn IP über HWConfig festgelegt ist das nachträgliche ändern lediglich temporär, sprich nach einem PowerOFF/ON wird wieder die Adresse aus der HWConfig aktiv, egal ob 300er oder 1500er.
Abhilfe ist bei 1500 die Option "IP im Gerät konfigurieren"
Nach einiger Zeit? oder nach einem Neustart ist die alte IP wieder drin :(

Somit half nur, CPU in STOP, auf Werkseinstellungen zurücksetzen und dann von Vorne einspielen ...
 
Oben