Variablen ändern je nach Weg

MSRler

Active member
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Zusammen,
momentan habe ich ein Projekt am laufen, bei dem ich mich durch das Panel klicken kann und je nach Auswahl verschiende Variablen einlesen muss.
Anschaulich sieht das folgendermaßen aus:
......_1
......|
._A-|_2
.|....|
.|....|_3
_|
.|.... _1
.|.....|
.|_B-|_2
.......|
.......|_3
Ich habe also 6 Wege die ich gehen kann. (A-1, A-2, A-3, B-1, B-2, B-3)
Hinter jedem Weg steht das selbe "Bild" welches je nach Weg mit verschiedene Variablen gefüllt wird. Jeder Weg hat aber ein Eigenes "Bild"
Kann ich das irgendwie so hinbiegen, dass ich nur ein "Universal-Bild" aufrufe und je nach Weg andere Variablen in das Bild schreibe?
Schonmal Vielen Dank vorab!
 

Verpolt

Well-known member
Beiträge
3.203
Punkte Reaktionen
546
Hinter jedem Weg steht das selbe "Bild" welches je nach Weg mit verschiedene Variablen gefüllt wird. Jeder Weg hat aber ein Eigenes "Bild"


ja wat den nun?


z.B.
Jedem Bild eine Nummer verpassen.
Abhängig der Nummer deine Variablen wechseln.

oder Variabeln-auswahlfeld.

oder was für ein Display überhaupt? :confused:
 

Rafikus

Well-known member
Beiträge
66
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich glaube, er verwechselt "das selbe" und "das gleiche". Nach meinem Verständnis gehört zu jedem Weg ein eigenes Endbild, und diese Bilder sind sich wohl ziemlich ähnlich.
In etwa so richtig?
 

Tigerente1974

Well-known member
Beiträge
1.815
Punkte Reaktionen
289
Fragen die auf das gleiche Prinzip abzielen gibt es viele hier im Forum.

Hier mal grob aufgezeigt, wie ich das machen würde:

Es gibt das Bild mit den Variablen nur einmal. Die Variablen die dort angezeigt werden, befinden sich in einem HMI-DB.

Bei dem Bildaufruf mit der Bildwechseltaste belege ich einen "Zeiger" mit einem Wert. Bei Deinen 6 "Wegen" meinetwegen eine INT-Variable, die je nachdem welche Bildwechseltaste gedrückt wurde den Wert 1,2,3...6 haben kann.
Gemäß dem Wert dieses Zeigers kopiere ich entsprechend die gewünschten Daten auf die Variablen im HMI-DB.
 

M-Ott

Well-known member
Beiträge
1.768
Punkte Reaktionen
365
Oder, noch einfacher, die Variablen in verschiedenen, identischen DB in der SPS anlegen, im HMI nur einen Satz der Variablen anlegen mit DB-Nummer über eine Variable und beim Bildaufruf einfach die Variable ändern, die die DB-Nummer festlegt.
 
OP
M

MSRler

Active member
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Danke schonmal für die rege Antilnahme.
also folgendermaßen sieht meine bisherige Tat aus:
Nach der Auswahl A-F hat man nochmals die Auswahl zwischen 1-6.
Wählt man beispielsweise E - 4 aus kommt man auf das Bild mit dem Auto.
Hier im Bild stehen dann die Variablen für E-4 drin.
Wählt man aber B-6 so kommt man zu einem anderen Bild (was optisch genau so aussieht wie das von E-4 aber andere Variablen drin hat).
1.jpg 2.jpg 3.jpg
Jetzt möchte ich aber egal bei welcher Auswahl auf ein Einziges Bild verweisen, welches je nach Auswahl andere Variablen hat.
In meinem Programm habe ich jetzt 36 Bilder. Diese möchte ich auf 1 Bild reduzieren.
Ich hoffe ich konnte mein Anliegen jetzt deutlicher erläutern...
 

M-Ott

Well-known member
Beiträge
1.768
Punkte Reaktionen
365
Ja, so hatte ich Dich verstanden. Dafür eignet sich meine Beschreibung.
P.s. Von welchem HMI reden wir überhaupt?
 

M-Ott

Well-known member
Beiträge
1.768
Punkte Reaktionen
365
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Dann genau so, wie ich beschrieben habe.
Du legst Deine Variablen in der Form z.B. DB[DBNummer] DBW 4 im WCCf an und änderst dann Bildabhängig die Variable DBNummer um den Zugriff auf verschiedene DBs in der SPS zu lenken.
 

Tigerente1974

Well-known member
Beiträge
1.815
Punkte Reaktionen
289
Also wie schon von mir und M-Ott beschrieben. Am besten mit 2 Variablen arbeiten:

Variable 1: Typ
Variable 2: Serie

Wie Du das dann auf der Steuerungsseite strukturierst hängt davon ab, was Du am liebsten machen möchtest.

Ich hätte ein ARRAY[1..6] für den Typ. Darin enthalten jeweils ein ARRAY[1..6] für die Serie mit den Werten. Mit SCL kann man da sehr schön drauf zeigen.
 

M-Ott

Well-known member
Beiträge
1.768
Punkte Reaktionen
365
Nein, so war das nicht gemeint. Ich würde in der SPS nichts umkopieren. Ich würde 36 DBs in der SPS anlegen, die identisch sind und würde die Variablen, die benötigt werden, im HMI nur einmal anlegen. Die DB-Nummer würde ich hierbei über eine Variable steuern, die ich beim Bildaufruf ändere.
 
OP
M

MSRler

Active member
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Tigerente, sei mir nicht böse aber ich glaube ich entscheie mich für die Variante von M-Ott.
Hier stellt sich mir jetz aber die Frage, wie ich die DB-Nummer über die Variable steuer und dann beim Bildaufruf ändern kann.
Ich bin leider absoluter WinCC Neuling, hab mich durch alle Menüs durchgeklickt und kann leider nirgens irgendwas finden, was damit zu tun hat?!
 
Zuletzt bearbeitet:

volker

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
5.484
Punkte Reaktionen
940
mit dem drücken der taste die das bild aufruft die funtion
'setze wert in variable' hier die var die die db nummer enthält und natürlich die zahl
 

M-Ott

Well-known member
Beiträge
1.768
Punkte Reaktionen
365
Beim Anlegen der Variable hast Du rechts neben der DB-Nummer ein Feld, in dem Du auf "Variable" umstellen kannst, dort (in den Eigenschaften unter "Adressierung") kannst Du eine Deiner Variablen auswählen, die dann die DB-Nummer angibt. Bin schon zuhause, ich kann's Dir deshalb leider gerade nicht viel genauer beschreiben. Du musst im Zweifel bis morgen warten.
 
Oben