Ventilsteuerung 230VAC -> Steuertrafo/FILS oder nicht!

rih0815

Active member
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen!

Ich plane an einer Ventilsteuerung! Die Magnetventile sind mit 230VAC bestellt worden.
Als Einspeisung des Schaltschranks bekomme ich L1;L2;L3;PEN.

Ich habe im Schaltschrank einen definierten Punkt an welchem ich einen Neutralleiter aus dem PEN mache mit diesem Neutralleiter und einem Aussenleiter würde ich mir die 230VAC machen und mit
Leitungsschutzschaltern sichern.

Meine Frage muss ich einen FI/LS setzen oder einen Steuertrafo einsetzen oder kann ich die 230VAC direkt rausschalten zum Ventil?
Ich habe keinen Motorabgang in Schaltschrank und schalte auch keinen Motorschütz sondern nur Relaiskoppler usw....

Danke
 
OP
R

rih0815

Active member
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Den zweiten Beitrag habe ich nicht gesehen aber ist ein kleiner Unterschied!
IN der EN 60204-1 an die ich mich eigentlich halten will steht:
Transformatoren sind nicht gefordert für Maschinen mit einem einzigen Motorstarter und/oder maximal 2 Steuergeräten ( zb.: ein Verrigelungsgerät, Start/Stopp-Bedienstation)

Ich habe keinen einzigen Motorabgang!
Was definiert ein Steuergerät?


Mir geht es lediglich darum ob es zulässig ist den Neutralleiter und Aussenleiter direkt zu verwendent ohne FI/Steuertrafo? Ich habe ja einen begrenzten Stromkreis durch die Leitungsschutzschalter oder gegebenfalls WSI Sicherungen
doch ist hier ein Gefahrenpotenzial für einen Menschen gegeben und würde ich einen FI brauchen oder einen begrenzten Stromkreis über Trafo? Weiters hätte ich noch Dosierpumpen die einen Dauerplus bekommen über LS und die dosierung erfolgt über einen Hubsteuerung 4..20mA! Ein Trafo ist einfach ein Kostenfaktor...

Wenn dann würde ich den Trafo sekundär erden ich will mir ja kein IT netz bauen! Ein Fi würde bei einem Erschluss über Mensch am Ventil sofort abschalten ein LS würde nur über strom und zu langsam auslösen! Muss ich hier einen Menschen schützen bei einem 230VAC Valve oder hat das hier nichts zu suchen? Ist ja keine Hausinstallation...
 
Zuletzt bearbeitet:

M-Ott

Well-known member
Beiträge
1.768
Punkte Reaktionen
365
Also: Du brauchst definitiv einen Überstromschutz (9.1.3)
Steuertrafo bin ich mir nicht sicher.
Woher leitest Du eine Notwendigkeit für einen FI ab?
 
OP
R

rih0815

Active member
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
OK 9.1.3 ist mir klar!
Es ist ja keine steckbares Device oder so aber falls der Stecker des Valves einen fehler hat und ein Mensch den Stecker angreift würde der LS ja erst bei einem geswissen thermischen Punkt schalten! Der FI würde
>30mA oder >300mA auslösen, sprich der Mensch wäre besser geschützt ist ja klar!
Dies muss ich jedoch bei einer Industrieanlage nicht gewährleisten oder? Ich müsste lediglich Steckdosen Fi Sichern der Rest wäre egal!
Die Notwendigkeit würde ich jetzt lediglich davon ableiten den Mensch best möglichst zu schützen :). Wie würden du persönlich dieses Stromkreis aufbauen? Wo hört man da auf?
Da ich keinen einzigen Schaltenden Motorabgang habe würde mich jetzt interessieren was ein 230VAC Steuergerät gefiniert eine "HMI","Schlüsselschalter Steuerspannung ein", dann sind es schon 2 Steuergeräte...
 
Zuletzt bearbeitet:

M-Ott

Well-known member
Beiträge
1.768
Punkte Reaktionen
365
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Die Ventilstecker KANNST Du mit FI absichern, allerdings kann ich keine Notwendigkeit aus der Norm ableiten. Ich denke, eine Notwendigkeit kannst Du eher erkennen (Umgebungsbedingungen).
Steckdosen müssen auch nicht alle gesichert werden.

Wie ich das aufbauen würde? Ehrlich gesagt weiß ich das auf Anhieb nicht. Da 24 VDC als Steuerspannung deutlich weiter verbreitet sind, erübrigt sich meist die Frage nach dem Steuertrafo.
 

Dantical

Well-known member
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
2
Wann ist es dann sinnvoll einen Steuertrafo zu verwenden? Habe bei meinen letzten Projekt auch die 5 St. 230VAC Ventile direkt über Aussenleiter und den aus PEN gewonnenen N-Leiter gespeist. Habe auch keine wirkliche Ausage gefunden wann dieser erfordlich sein?!

Gruss Daniel
 

MSB

Well-known member
Beiträge
7.116
Punkte Reaktionen
1.601
Wann ist es dann sinnvoll einen Steuertrafo zu verwenden? Habe bei meinen letzten Projekt auch die 5 St. 230VAC Ventile direkt über Aussenleiter und den aus PEN gewonnenen N-Leiter gespeist. Habe auch keine wirkliche Ausage gefunden wann dieser erfordlich sein?!

Gruss Daniel

Wenn du dich im Bereich der EN60204-1 (Maschinen) bewegst, dann:
60204-1 schrieb:
Transformatoren sind nicht gefordert für Maschinen mit einem einzigen Motorstarter und/oder maximal
2 Steuergeräten (z. B. ein Verriegelungsgerät, Start/Stopp-Bedienstation).

Mfg
Manuel
 
Oben