Verbindung CP 5511/5611

L

laeufer

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hilfe, habe eine CPU315-2SP V1.0 mit einer NetPro Verbindung auf einen CP5511. Im OB1 habe ich den FC2 "DP_RECV" aufgerufen und an den Parameter CPLADDR den Hex-Wert W#16#180 // ab adr384 =180hex anparametriert.
Im Status des FC2 wird Fehler 8090 ausgegeben (Baugruppe mit dieser Adresse nicht vorhanden). In der HW-Konfig habe ich den DP auf die Eingangsadresse 384 geschrieben und der und der Simatic Net CP hat die Busadresse 7.
Einen Stop der CPU habe ich durch Aufruf des OB122 verhindert. In der CPU-Diagnose wird Peripherie-Zugriffsfehler an Adresse 384 und 388 gemeldet.
Welche adresse gibt man dem FC2 mit, die Busadresse oder die Eingangsadresse? Bitte um schnelle Info.

Danke
 

jogi

Well-known member
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Hi läufer,

hast Du 'nen CP342 in der Anlage oder verwendest Du die integrierte DP-Schnittstelle der 315-er ?

im zweiten falle brauchst Du nicht den FC2, sondern den SFC14 um einen konsistenten Datenblock vom DP zu lesen!

Gruß Jörg
 

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.410
Punkte Reaktionen
3.378
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
So sieht der Aufruf des FC 2 aus

Code:
CALL  "DP_RECV"
       CPLADDR :=W#16#100                //E/A-Adresse in Hex, hier 256
       RECV    :=P#E 80.0 BYTE 10        //hierhin kommen die gelesenen Daten in der CPU
       NDR     :=#DP_NDR                 //den Rest kann man auswerten, muß man aber nicht unbedingt
       ERROR   :=#DP_Error
       STATUS  :=#DP_Status
       DPSTATUS:=#DP_DPStatus
      NOP   0

Allerdings habe ich den FC nur bei einer CP 342-5 benötigt, um Daten von einer CPU zur anderen zu schieben. Wenn du die interne CP einer 300-er CPU benutzt hast du von außen (also von der CP5511) volle Sicht auf die CPU. Du mußt allerdings eine Verbindung in der CPU projektieren und z.Bsp. einen OPC-Server nutzen.
 
OP
L

laeufer

Guest
Danke

ersteinmal vieln Dank für die schnellen Reaktionen, aber ich denke, dass das was ich da vorhatte so nicht zu realisieren war.
Ich wollte eine PCM/CIA Card im Laptop über Profibus koppeln. Der Tipp mit dem SFC14/15 hat schon mal geholfen, aber der angesprochene Teilnehmer war Aufgrund unterschliedlicher HW in Projektierung und Physikalisch vorhandener nicht ansprechbar.
 

Runtime

Active member
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Über den CP5511 kannst Du dich normal Problemlos auf den Profibus hängen !!!

Kannst dann sogar die SPS über den PB laden , diagnostizieren , konfigurieren , etc... bin ich mir fast sicher , obwohl ich eigentlich nichts mit S7 zu tun habe...

aber das hab ich mal auf nen Lehrgang gemacht...
 

Question_mark

Well-known member
Beiträge
3.381
Punkte Reaktionen
578
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo laeufer,
Aufgrund unterschliedlicher HW in Projektierung und Physikalisch vorhandener nicht ansprechbar.
Sobald das mit Hardware und Projektierung abgeglichen ist, stehen die bereits von Runtime genannten Funktionen über Profibus zur Verfügung.
Gruss
Question_mark
 
Oben