Wago Energiedatenmanagement OPC UA

DankWHAT?!

Member
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Moin zusammen, ich brauche mal euer Hilfe!

Ich habe einen PFC200 8212 mit der EDM Applikation installiert und möchte gern die 3-Phasenleistungsmessklemmen via OPC UA auslesen. Konfiguriert ist alles, sodass ich in der Webvisualisierung alle Live werte meiner Messmodule sehen kann (übrigens handelt es sich dabei um 750-495). Jetzt komme ich sogar mit dem UA Expert drauf, kann aber nicht die Strom- oder Leistungswerte sehen sondern nur die Prozessdaten des PFC. Wo sind denn die Leistungsdaten versteckt oder muss ich einen anderen Port nehmen. Aktuell habe ich "localhost-ip:4840" wobei Localhost natürlich die IP Adresse des PFC ist.

Hat jemand hier Erfahrung auf dem Gebiet?

Vielen Dank für euer Ohr.
 

sps_21

Well-known member
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
28
Der UA Expert zeigt schon alles, was verfügbar ist. EDM kenn ich leider nicht, aber offensichtlich werden deren Werte nicht über OPC UA an das Leitsydstem geschickt... Oder sagt eine Doku was dazu?

So brauchst du EDM nicht, sondern ein Programm, das auf die Register d 495 zugreift, Strom, Spannung etc. ausliest und auf OPC-Variablen legt. Wohlgemerkt: es sei denn EDM wirbt mit OPC Support, dann RTFM ;-)


PS: Gerade mal gesucht und wenn ich schätzen müsste, würde ich auf MQTT tippen, was EDM zu deren(?) Cloud benutzt. Der PFC hat das ja auch so an Bord. Also nicht Propritäres aber auch kein OPC.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
6
Es werden bei der Nutzung des OPC UA Servers nur die Daten zur Verfügung gestellt, die unter Eingänge -> Zusammenfassung eingetragen sind.
Darum einmal kontrollieren ob dort auch die gewünschten Daten vorhanden sind. Ansonsten kann man diese einfach hinzufügen, indem man die
750-495 Klemme aufruft und die entsprechenden Kanäle mit der Checkbox markiert hat. Dann kann diese über
Messwertverarbeitung -> Hinzufügen mit zur Zusammenfassung übernehmen. Im Web Based Management des PFC muss nichts zusätzlich
eingestellt werden. Das erledigt die Applikation automatisch wenn man die Funktion über Datei -> OPC UA Einstellungen aktiviert.
 
OP
D

DankWHAT?!

Member
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
1
Vielen Dank für eueren Input, ich habe die Infos im UA Expert gefunden allerdings bin ich nicht so bewandert was den String der einzelnen Daten angeht. Für die Weiterverarbeitung muss ich in meinem OPC-Server ne Adresse eingeben bzw einen String und ich kann ums verrecken nicht finden wie der für die Messergebnisse ist. Ich hab das mal gescreenshottet, damit ihr wisst wovon ich ungefähr rede.

Screenshot 2023-01-20 UA Expert EDM.jpg

Wie Wäre denn nun der String von dem Value [0] Gesamtwirkleistung für meinen OPC Server? Wir benutzen KEP Server EX.
so könnten wir uns den String für das Value "Gesamtwirkleistung" vorstellen aber ich kann nur raten...
ns=4;s=|var|EDM 2.2.0.Application.OPC_UA.inputObject[0]
ns=4;s=|var|EDM 2.2.0.Application.OPC_UA.inputObject[0].value
ns=4;s=|var|EDM 2.2.0.Application.typOPC_DA_Item[0]
 
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
6
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Um die OPC UA Daten lesen zu können muss der OPC UA Client die sogenannten 'Extension objects' unterstützen. Der von Ihnen eingesetzte Client von Kepware unterstützt das auch. Von daher wäre der Pfad 'ns=4;s=|var|EDM 2.2.0.Application.OPC_UA.inputObject' korrekt.
Wie die entsprechenden Einstellungen im Client vorgenommen werden müssen, können Sie ggf. dem Handbuch des Clients entnehmen.


Ab Seite 25 findet sich das etwas zu den 'Extension objects'.
 
Oben