Wer kennt ELAU- Stuerungen?

A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hi Leutz,
ich habe da einmal ein Frage:
Wer hat Erfahrungen im Umgang mit ELAU- Steuerungen?
Hintergrund:
Wir setzen als Standard ein Siemens/ Wago/ IFM/ SEW- Gemisch ein. Nun besteht ein Kunde darauf seine Maschine, deren Programm wir schon quasi als Kopie in der Schublade haben, mit ELAU realisiert zu bekommen.

Ein paar Info's zu unserer jetzigen Konstellation:
-S7-3152DP (Oft schon ein wenig an der Grenze ;-) )
-Profibus- Ankopplung an Fanuc- Roboter
-SEW- Movidrive- Servos mit 2 im Multitasking werkelnden Programmen
inside (Von uns)
-Projektierung per Protool; ca. 15 Seiten projektiert
-Teile des S7- Programmes in S7-Graph geschrieben
-ASI- Busmaster von IFM mit erweiterter Diagnose

Demnächst kommt ein Vertreter bei uns vorbei und soll sein Zeug vorstellen. Hat evtl. jemand ein paar Stichworte auf die ich achten sollte?

neugierigen Gruss
Cliff
 
OP
A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Nee,
Elau ist schon richtig: http://www.elau.de/

Was mir ein wenig Sorge bereitet, ist das ich mittlerweile fast 20 Jahre im Geschäft bin und bis auf diesen Kundenwunsch, bzw. deren Webseite neuerdings auch noch nie etwas von denen gehört habe... (Muss ja nicht zwangläufig was schlechtes sein ;-) )

Gruss Cliff
 

youknowwho

New member
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wer kennt ELAU- Stuerungen

Hallo Cliff !

Ich mußte schon einmal ein Projekt mit ELAU durchführen, da der Kunde es forderte.
Elau ist das non plus ultra in der Antriebstechnik aber unheimlich schwer zu programmieren. Von einem fertigen Programm auf S7 basis kannst du nichts übernehmen. Die Ankopplung an OP`s kunktioniert nur teilweise, obwohl Elau was anderes verspricht.
Die Preise von Elau sind exorbitant hoch und ohne Schulung ist dieses System nur sehr schwer einzusetzen.

Viel Spass mit Elau ( ich werde vom Einsatz dieses Systems hoffentlich verschont bleiben)
 

Kurt

Well-known member
Beiträge
463
Punkte Reaktionen
17
Hallo Cliff,

ich kenne die (alten) SX1 und SSX1 aber nicht die PAC.
Sie SXen sind OK und leicht zu behirnen. Vergessen darf man (bei den SXen) jedoch nicht, dass es 'nur' ein Schrittprogramm gibt und kein zyklisches Programm.

Die neuen Dinger haben aber EPAS-4 = Codesys inside.
Also normalerweise 'multitasking' und IEC Sprachen.

kurt
 

Coroc

New member
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Elau-Steuerungen

Hallo Cliff,
habe mich gerade im Forum angemeldet.
Bin seit 21 Jahren im Verpackungsmaschinenbau als Projektleiter, Konstrukteur, Entwickler und Programmierer tätig.
Vorrangig programmiere ich Elau-Steuerungen. Sie werden allesamt wie z.B. bei Backhoff unter CoDeSys programmiert. Die von IEC 61131-3 spezifizierten Sprachen (AS, FBS, AWL, KOP und ST) stehen zur Verfügung. Das Template ermöglicht die schnelle Umsetzung von Projekten mit vielen Servo-Achsen. Anbindungengen an Touchpanel, dezentralen IO-Modulen, Sicherheitssystemen, Freqenzumformer, usw. aller Hersteller sind über div. Bussysteme möglich. Die Steuerungen (z.B.C400, C600) kommunizieren über Sercos (Lichtleiterbus) mit den Servostellern (z.B. MC-4).
Die Motore (z.B. der SH-Reihe) sind kompakt und hoch dynamisch. Elau, jetzt unter Schneider-Elektronic hat sich besonders bei Verpackungsmaschinen etabliert. In der Programmierung unter EPAS-4 stehen div. Bibliotheken zur Verfügung.
Bei hochdynamischen Servo-Antriebssystemen ist Elau zurzeit die beste Wahl.

Höre gern von Dir

Coroc
 
Oben