WinCC Flexible 2008 Variablenänderung archivieren und anzeigen

Willy

Well-known member
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
2
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Guten Tag

HW: CPU 315 2 DP / Lean / Div. DP
HMI: MP377 15T
SW: Step 7 5.5 WinCC Flexible SP2

Bin dabei eine Verpackungsanlage zu visualisieren. Sämtliche Meldungen + Benutzerverwaltung werden archiviert
und im Meldefenster angezeigt. Jetzt möchte ich zusätzlich Variablenänderungen archivieren und im Meldefenster anzeigen lassen.
Das archivieren bei Wertänderung funktioniert soweit, aber eine Ausgabe im Meldefenster ist nicht möglich. Hintergrund ist, ich möchte
nachvollziehen können wer wann was gemacht hat.
Wer kann helfen?

Danke
 

PN/DP

User des Jahres 2011 - 2013; 2015 - 2017; 2020
Beiträge
17.557
Punkte Reaktionen
5.165
aber eine Ausgabe im Meldefenster ist nicht möglich.
Was soll denn im Meldefenster ausgegeben werden?

Falls Dein Problem ist, daß bei einer in einem EA-Feld geänderten Variable kein Ereignis "bei Wertänderung" ausgelöst wird, dann kannst Du auf die gleiche Adresse eine zweite Variable anlegen und diese auf Wertänderung überwachen. Du könntest auch in der CPU die Variablen auf Änderung überwachen und Bitmeldungen für die HMI erzeugen.

Harald
 

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
8.126
Punkte Reaktionen
2.454
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich würde die Änderung auch in der SPS überwachen.
Wenn man nämlich die Wertänderung am Panel verwendet, wird das Ereignis auch beim Start der Runtime ausgelöst. Dann hat man bei jedem Start einen riesen Haufen Meldungen in der Anzeige obwohl sich nichts geändert hat.
 
OP
Willy

Willy

Well-known member
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
2
Im Meldefenster werden zur zeit alle Störungen,Meldungen etc. und Benutzer an- und abmeldung angezeigt.
Jetzt möchte ich z.B. DB10.DBW0 (INT-Geschwindigkeit Motor 1) bei Änderung im Meldefenster anzeigen.
Das Meldefenster bezieht seine Daten aus dem Meldearchiv (Umlaufarchiv).

Willy
 

Tigerente1974

Well-known member
Beiträge
1.815
Punkte Reaktionen
289
Dann leg doch eine neue Meldeklasse an. Für diese Meldeklasse machst Du dann Bitmeldungen mit entsprechenden Variablen darin. Diese triggerst Du dann passend an. Dann noch ein Meldearchiv nur für diese Klasse auf eine eigene Seite und fertig.
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
6.543
Punkte Reaktionen
1.258
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Selbst wenn es möglich wäre die Werte in eine Meldeanzeige oder Tabelle anzuzeigen, ist es unübersichtlich mit eine lange Liste von Zahlenwerte.
Analogwerte sollen man lieber als Trendkurven darstellen.
Dies ist in WinCC Flex schon vorhanden, auch mit archivierte Werte.
 
OP
Willy

Willy

Well-known member
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
2
Zum Verständniss

Haben eine Anlage mit Schneider / Elau Steuerung bei der genau das umgesetzt wurde .

Vorteil
1. Telephon klingelt ;Maschine kaputt;
2. was hast du gemacht ? Antwort garnichts
3.An dieser genannten Anlage , kann ich nun schauen Wer Wann welchen Wert um wieviel geändert hat .

Eine Trendline nützt mir in diesem Fall nichts

Arbeite zur Zeit am Vorschlag von Tigerente

Danke Willy
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
6.543
Punkte Reaktionen
1.258
Dein Beispiel von "INT-Geschwindigkeit Motor 1" habe ich interpretiert als ein Aktualwert und nicht ein Sollwert. Wenn es ein Aktualwert wäre konnte es ja tausender Werte sein.

Das Meldefenster wird nicht störend sein, jedes mal das ein Wert geändert wird ?
Selber wurde ich ein VBS Skript erstellen, der die Werte in ein CSV Datei loggt, inklusiv ein erklärende Kommentar.
Etwa wie: "2013-01-03 15:30:11.30 Benutzer Michael hat den Parameter Motor34.RampenSeit.Soll von 5.0 Sekunden auf 6.0 Sekunden geändert".
 

Astralavista

Well-known member
Beiträge
799
Punkte Reaktionen
112
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Schonmal über die Option WinCC flexible /Audit nachgedacht? Die hat genau diese Funktion. Bevor man etwas bastelt rechnet es sich vielleicht diese Option zu bestellen.
 
OP
Willy

Willy

Well-known member
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
2
Hallo

1. Mein Schreibfehler - die archvierten Meldungen werden nicht über ein Meldefenster sondern über eine Meldeanzeige visualisiert.
Meldeanzeige 1 aktuelle Meldungen
Meldeanzeige 2 Meldungen aus dem Umlaufarchiv
2. WinCC flexible/Audit for Panels schaue ich mir Morgen näher an , aber so wie es aussieht läuft der Viewer nur auf einer PC Runtime (oder habe ich etwas falsch gelesen ?)

Willy
 

Tigerente1974

Well-known member
Beiträge
1.815
Punkte Reaktionen
289
Vermutlich würde eine Empfehlung für eine Lösung davon abhängen, wieviele Variablen Du loggen willst. Je nach Umfang kann das schon viel Detailarbeit werden.
 

Tigerente1974

Well-known member
Beiträge
1.815
Punkte Reaktionen
289
Mal angenommen Du brauchst für jede Meldung 1 Minute. Das halte ich für realistisch. Dann bist Du nach 2 Stunden damit fertig. Jetzt kannst Du Deinen Stundenlohn nehmen, nochmal 2 Stunden für Sonstiges einplanen und den dann x4 nehmen. Ich könnte mir denken, dass sich das noch lohnt :cool:
 

SoftMachine

Well-known member
Beiträge
2.307
Punkte Reaktionen
368
.
Zuzüglich evtl. An-/Abfahrtszeiten und Projektgespräch
vor Ort.

Aber deine Kalkulation ist interressant, die werde
ich mir mal bei einem Cocktail näher überdenken :ROFLMAO:

Gruss
 
OP
Willy

Willy

Well-known member
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
2
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Entschuldigung

Entschuldigung , hat ein wenig gedauert .

Werde entweder Script + Bildfenster ( Fremdanbieter ) oder Audit verwenden.
Mein Problem liegt nun aber ganz anders , einige Kollegen sind der Meinung dass es sich hierbei um eine " Mitarbeiterverfolgung "
handelt, und diese wäre Mitbestimmungspflichtig gemäß Datenschutzgesetz.
Nun ruht dieser Punkt im Projekt.

Frage wie wird dergleichen bei Euch behandelt ?

Willy
 
Oben