WinCC WinCC V7 neue interne Variablen werden mit Fehler 0X4C angezeigt

jdr

New member
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,

ich habe ein Bestandsprojekt(nicht von uns erstellt) mit WinCC V7.4 geöffnet und brauche dort neue interne Variablen.
Nach dem Anlegen im Variablenhaushalt wird beim Quality Code aber immer der Fehler "0X4C" angezeigt,
darum kann ich diese dann auch nicht über ein E/A-Feld lesen oder schreiben.

Außerdem ist es so wenn ich eine bestehende interne Variable, die vom Quality Code gut ist lösche und danach genau dieselbe wieder erstelle,
dass dann auch der Fehler 0X4C auftaucht.

Gibt es irgendeine Funktion oder Eigenschaft mit der man das erstellen von neuen Variablen blockieren kann oder gibt es eine maximale Anzahl von internen Variablen?
Meines Wissens gibt es da keine Grenze.
In einem neuen Projekt funktioniert das Anlegen von internen Variablen ohne Probleme.

Danke.
 

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
8.509
Punkte Reaktionen
2.597
Schau mal nach wie die Auslastung der Lizenz für die externen Variablen ist. Ich meine wenn die überschritten wurde, dann wechseln alle auf diesen Status.
 
OP
J

jdr

New member
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ich habe herausgefunden, das der QualityCode auch angezeigt wird wenn der Startwert geladen ist und wenn man den Wert ändert wird der QualityCode gut.
1653037947581.png
Mein Problem ist dann nur noch das E/A Feld, denn hier kann ich der Variable keinen Wert zuweisen. Was kann dieses Ausrufezeichen noch für Ursachen haben?
 

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.951
Punkte Reaktionen
3.705
Eigentlich heißt das, dass keine Verebindung zur SPS (z.B.) vorhanden ist. Ist das wirklich eine interne Variable?
 
Oben