Zugriff auf Peripherieadressen im TIA V11, SP2

MSB

Well-known member
Beiträge
7.129
Punkte Reaktionen
1.613
Eigentlich ist eine Mischung aus beiden richtig!

In der Variablentabelle wird dat dingen einfach als EW304 deklariert,
erst bei der konkreten Verwendung wird dann mit "MyTag":p festgelegt das eben auf den Peripheriebereich zugegriffen wird,
wobei bei meiner Programmierphilosophie, seitdem das Prozessabbild auf wenigstens 1024Byte einstellbar ist,
der Peripheriezugriff sowieso weitgehend in der Bedeutungslosigkeit verschwunden ist.

Mfg
Manuel
 
OP
E

Earny

Well-known member
Beiträge
422
Punkte Reaktionen
38
Danke für den Tip. Das hat geklappt.

Wir haben leider viele leistungschwache S7-300-CPUs im Einsatz. Da geht das Prozessabbild nicht so hoch. Wir werden also auch zukünftig den Buchstaben "P" einsetzen.

Gruß
Earny
 

MSB

Well-known member
Beiträge
7.129
Punkte Reaktionen
1.613
Oben